Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319

    Aktuelles Offtopic-Problem

    Hallo liebe User,
    heute muss ich mich mal mit etwas unangenehmen an euch wenden. Tohen hat das Thema ja gestern hier schon mal angerissen:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/neue...ung-t4345.html

    Den meisten ist schon aufgefallen, dass sich der Offtopic-Anteil in vielen Threads in den letzten Monaten massiv erhöht hat, wobei der Informationsgehalt sehr gelitten hat. Uns haben diesbezüglich einige Beschwerden ereilt. Außerdem sind einige User teilweise oder ganz vom Board verschwunden. Einfach weil man sich derzeit teilweise durch drei Seiten Thread kämpfen muss, um eine kleine Information zu bekommen und weil die Privatgespräche in den Threads einfach nerven.

    Wir haben uns das ganze mal angesehen und müssen das geschilderte leider bestätigen. So kann es nicht weiter gehen. Das Problem zeichnet sich unserer Meinung folgendermaßen ab:
    a.) Zu viel Privatgespräche in allen Teilen des Forums. Die Laberecke ist dafür da, aber es zieht sich leider durch fast alle Threads.
    b.) Zu viel Offtopic in vielen Threads.
    c.) Zu viel Theorien aus Prinzip und zu viel Ideen, die die Realität einfach verfehlen. Da wird unreflektiert, ungefiltert und prinzipiell alles erst mal in den Thread geschrieben, Hauptsache es wird mal drüber diskutiert. Egal ob das überhaupt Sinn machen würde oder überhaupt mit gegebener Physik möglich ist.
    d.) Zu wenig Gegenstimmen und auf diese keine merkliche Reaktion. Auf die User und freundliche Anmerkungen der Mods wird nicht reagiert.

    Die Gründe dafür scheinen zweierlei zu sein. Zum einen wächst die Community hier spürbar immer weiter zusammen. Viele User interessieren sich für ihre Mitbenutzer auch außerhalb des Forums. Das ist toll. Leider werden die Privatgespräche ungehemmt in allen Unterforen geführt.

    Zum anderen haben wir jede Menge Anfänger mit keiner oder wenig Erfahrung, die sich mit einbringen wollen. Das ist super, neue Impulse sind gerne willkommen. Leider hat sich mittlerweile eine Postingkultur daraus entwickelt, in der ungehemmt und ungefiltert alles (Halb)wissen, was auch nur entfernt mit dem Thema zu tun haben könnte, in den Thread geschrieben wird. Das Resultat sind ewig lange Postings, die anstrengend zu lesen sind, aber kaum brauchbare Infos enthalten. Es wird über "Probleme" und/oder "Lösungen" diskutiert, die es de facto nicht gibt, weil die Realität ganz anders aussieht.

    Das ganze zehrt an den nerven. Wenn jemand noch kritisiert, kommt das ganze teilweise sehr harsch. Die Kritisierten auf der anderen Seite sind sich teilweise nicht mal im klaren, was sie tun. Das merkt man an den Reaktionen. Wer kritisiert wird teilweise, auch von anderen Usern, etwas ruppig angegangen. Man hat sich dran gewöhnt und sieht das Problem nicht. Leute, das muss aufhören.

    Wir Mods sind mit der Menge überfordert. Wir können nicht alles Offtopic editieren und verschieben. Auf Ermahnungen und Hinweise wird nur temporär reagiert. Editiert und gelöscht wird nur bei Rechtsverstößen und Beleidigungen. Deswegen versuchen wir jetzt einen anderen Weg.

    Eines vorweg: Es soll hier nicht darum gehen, irgendeinen Schuldigen zu benennen oder so was. Wir alle sind Teil der Community und tragen dazu bei. Es liegt an jedem von uns, auf seine Beiträge zu achten und andere darauf hinzuweisen, wenn sie anfangen abzudriften. Dazu muss man kein Mod sein.

    Wir wollen folgendes tun:
    1. Das Problem noch mal ins Bewusstsein rufen und ermahnen. Das ist hiermit getan. Leute, führt eure Privatgespräche in der Laberecke, per PM und Mail oder telefoniert. Ich bin auch mit einigen Usern hier befreundet und schaffe das auch weites gehend.

    Wenn ihr mitdiskutieren wollt, dann reflektiert und filtert bitte eure Ideen dazu. Es ist schön, wenn man mal eben dreißig Seiten im Netz quer gelesen hat und dabei interessante Sachen gefunden hat. Bitte reproduziert dennoch nur, was zum Thema gehört. Es ist auch schön, wenn ihr aus anderen Hobbys und Beruf irgendwelches Erfahrungen habt. Wenn sie sich auf das Thema bzw. LARP nicht anwenden lassen, dann behaltet es bitte für euch. Geht einfach davon aus, dass die anderen genausowenig eine Anwendbarkeit ableiten können, wenn ihr das nicht schafft. Wenn ihr unbedingt mal ungefiltertes Brainstorming betreiben wollt, macht bitte dafür extra gekennzeichnete Threads auf. Es hilft aber keinem, wenn jemand einen Thread wegen eines Problems mit Flügeln für ein Kostüm aufmacht und ihr mit Aerodynamic einer Boing kommt oder Technik, die für den normalen LARPer weder verfügbar noch erschwinglich ist. Ich hoffe, wir finde die nächsten Tage jetzt nicht nur noch Brainstorming-Threads :wink:.

    Wenn etwas für euch ein guter Trigger für einen lustigen Kommentar oder ein neues Thema ist, hat das dennoch in dem eigentlichen thread nichts zu suchen. Schluckt die Kommentare einfach runter oder macht einen neuen Thread in der Laberecke auf, wenn ihr es für nötig haltet. Für neue Themen macht generell einen neuen Thread auf. Ihr könnt in dem Ursprungsthema ja darauf verlinken. Ja, das macht euch etwas Arbeit. Schont aber die Nerven aller.

    2. Wir benennen zusätzliche Mods. An dieser Stelle heiße ich Aeshma und Vargsang herzlich als Moderatoren willkommen. Bei Bedarf werden wir evtl. noch weiter Mods ernennen. Wie dem auch sei, jeder von uns hat ein Privatleben und das Forum kann nur einen gewissen Teil unserer Aufmerksamkeit erfahren. Deswegen leider noch der folgende Punkt:

    3. Wir legen ab jetzt einen etwas härteren Gang beim moderieren ein. Das heißt explizit, dass wir Postings, die mehr zum Offtopic-Quatschen gedacht sind, als zum Thema passen, einfach löschen. Das soll nicht permanent so bleiben, aber gut zureden hat nicht geholfen, mit editieren und verschieben kommen wir nicht nach. Deshalb vorerst eine etwas härtere Linie. Das Threads mittendrin dadurch vielleicht mal etwas "holperig" werden, müssen wir wohl in Kauf nehmen.

    Sicher werdet ihr informiert, wenn wir was von euch gelöscht haben. Ich bitte euch in dem Fall das einfach hinzunehmen und nicht zu diskutieren. Und vor allem macht die Mods deswegen nicht blöde an, die versuchen auch nur hier irgendwie wieder Frieden rein zu bekommen. Es fällt jedem von uns schwer, hier irgendwas von jemanden zu löschen. Wenn wir es tun, haben wir wahrscheinlich einen guten Grund. Wenn ihr Schwierigkeiten habt, wieder informativer zu schreiben, dann speichert euch eure Postings als Word-Dateien ab. Dann könnt ihr die noch mal überarbeiten und neu reinstellen, sollte wirklich was wichtiges gelöscht worden sein.

    Wir hoffen, ihr versteht das Problem und warum wir nun handeln. Und ich hoffe, ihr unterstützt uns. Nichts desto trotz: Erfahrungsgemäß lesen sich solche Ankündigungen immer schrecklich. Denkt daran, nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Wir werden hier nicht wild löschend durch das Forum ziehen und wir werden vergangene Threads auch nicht nachträglich bereinigen. Also, jeder kann dazu beitragen, dass wir wieder eine etwas angenehmere Forenkultur reinbekommen. Wer damit Probleme hat, dem helfen wir, notfalls eben etwas unsanft.

    Wir hoffe auf euer Verständnis.

    Liebe Grüße,
    Alex & das ganze inLarp-Team

  2. #2
    profoss
    profoss ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    460
    Schade. Ich lese gerne die Offtopic-quatschereien, da es das Forum lebendig macht. Wenn ich reine Informationen will, lese ich im Larpwiki.

  3. #3
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Ich schreibe eine genau gegenteilige Meinung und sage: Danke!

    Es nimmt langsam wirklich überhand. Wenn ich einen Thread "Rentiere im Larp" anschaue, möchte ich ja eigentlich lieber etwas über Rentiere lesen/diskutieren als 2 Seiten Gelaber darüber, wer jetzt auf welches Con geht und ob jemand seine neueste Gewandung schon gekauft hat und ob er auf dem Stammtisch nächste Woche ist ...

    Wenn ein Thema "ausdiskutiert" ist und langsam in ein neues (optimalerweise larpbezogenes) Thema übergleitet, okay! Aber wer chatten will, möge doch bitte einen Chat aufsuchen. Oder den Chat-Thread verwenden.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    @ Profoss
    Versteh uns nicht falsch: Die Offtopic-Privatgespräche gibt es auch an diesem Forum schon ewig und bis vor ca. 6 Monaten hat das keinen gestört. Es hat einfach überhand genommen und seit 6 Monaten kommen wir nicht dagegen an. Deswegen das Hardlining. Wenn sich das wieder einpendelt, werden wir das auch wieder lockerer sein. Nur im Moment ist es einfach viel zu viel. Und die Laberecke wird ja eben immer für solche Gespräche offen sein. Den Chat-Thread habe ich ja selber dafür "verbrochen".

    Ich kann mir auch vorstellen, dass die "Ganztags-User", die von der Arbeit auf das Forum zugreifen können und das auch eifrig tun, das nebenhergequatsche sehr erfrischend finden. Wenn Du aber Abend-user nach Feierabend bist und Dich in den Threads, die Dich interessieren, erst mal durch 3 Seiten Privatgespräche quälen musst und die Infos suchst, gibst Du schnell entnervt auf.

    Grüße,
    Alex

  5. #5
    profoss
    profoss ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    460
    Ich bin auch nur Feierabend-User, wenn ich nicht gerade krank bin.
    Und ich gebe zu, manchen Thread lese ich auch nicht, wenn es nachher gar nichts mehr mit dem Thema zu tun hat. Aber ich finde trotzdem Moderation eher unnötig.

  6. #6
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.398
    Also ich bin mir zum beispiel nicht so sicher was gemeint ist. Könnte man mal so ein paar reale Beispiele mit verlinkten Beiträgen kriegen was (sehr) gut, was akzeptabel und was nicht akzeptabel ist?
    ...

    Bardengauer Fest, 14.-16.10.2016 (Chevalier Victor Henri de Nemour)
    Der Spalt unter der Tür (Cthulhu-Horror), 18.-20.11.2016 (Wilhelm Friedrich Richter, Reiseautor)

  7. #7
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.156
    Ich finde es zwar etwas vorschnell gleich neue Mods einzustellen, da ich eigentlich den Eindruck habe, wenn man einfach einen solchen Rüffel verteilt hätte ohne neue Mods dazuzunehmen, hätte das auch funktioniert. Das ist aber nur meine Meinung.

    Schön wäre es übringends, wenn sich die Mods dann auch bitte melden, daß der Spam zurückgegangen ist und wir wieder auf dem Level von vor 6 Monaten sind oder noch besser. Dinge, die unterlassen werden, fallen eben nicht auf. Allerdings tut es auch uns Usern ganz gut, zu hören, daß wir uns bessern.

    LG
    Benutzer755
    13.04.-16.04. Yorkfeuer
    5.05.-7.05. Thing
    23.06.-25.06. Midsommar
    28.10.-31.10. Herbstthing
    24.11.-26.11. Mittelpunkt


  8. #8
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    @Benutzer 755: Wenn aber die aktuellen Mods zu wenig Zeit haben, ist es wohl sinnvoll

    Ich freue mich sehr über das Anliegen, aber: Wenn ihr OT moderieren wollt, überlegt euch besser konkrete und dann auch öffentlich nachlesbare Kriterien, was genau "zu OT" ist. Mit einem wischiwaschi-Begriff zu moderieren, sorgt erfahrungsgemäß für Unsicherheit und Ärger. Gerade in Verbindung mit neuen Moderatoren, die erfahrungsgemäß oft ein bisschen übereifrig sind

    Geht es euch um "Blödel-Spam" ("User X ist doch User Ys Mami")?
    Um Privatgespräche ("Ich freu mich auch auf dich am WE!")?
    Um Nicht-Larp-Themen ("Gefährlichkeit von Alkohol")?
    Um historische Themen ("Kommen Pfeile durch Kettenhemden")?
    Um Larp-Themen, die nicht dem Threadtitel entsprechen ("Ist MY-Rüstung gut")?
    Um allgemeine Ausführungen zum Thema, die aber nicht der konkreten Fragestellung des Startpostings passen?
    Um noch geringere Abschweifungen?

    Mit anderen Worten, wo liegt exakt die Grenze?

    Weiterhin: Moderiert ihr nach einem OT-Posting, nach zweien, nach dreien, nach zehn, erst nach einigen Seiten?

    Macht es einen Unterschied, ob der Fragestellende sich schon zwei Monate nicht mehr gemeldet hat und das Ursprungsthema offensichtlich "tot" ist?

    viele Grüße,
    Annkathrin
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  9. #9
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Leute, macht mal halblang. Wir werden euch sicher nicht jetzt irgendwelche Beispiele (Ob konstruiert oder reale) an die Hand nehmen. Dafür sind die Grenzen zu fließend, das sollte jedem von euch klar sein. Bitte vertraut uns und ich kann mich nur wiederholen, dass nichts so heiß gegessen wird, wie es gekocht wird. Eine absolute Sicherheit können wir euch nicht geben.

    Reale Beispiele werden wir schon deshalb nicht verlinken, weil wir wir ausgesprochen nicht mit dem Finger auf jemanden zeigen wollen.

    Ich gehe jedoch mal auf Hanas Fragen ein. Die scheinen mir also grobes Verständnis sinnvoll, damit ihr nicht ganz im dunkeln tappt. Ich möchte aber hier, wie gesagt, keine weitere theoretische Fragestunde draus machen, deswegen bitte ich euch, von weiteren (granulareren) Beispielfragen abzusehen.

    Geht es euch um "Blödel-Spam" ("User X ist doch User Ys Mami")?
    Ja, diese sollten außerhalb der Laberecke unterbleiben.

    Um Privatgespräche ("Ich freu mich auch auf dich am WE!")?
    Ja, diese sollten außerhalb der Laberecke unterbleiben.

    Um Nicht-Larp-Themen ("Gefährlichkeit von Alkohol")?
    Ich find das Beispiel schlecht. Alkohol auf Cons ist ja durchaus ein Thema. Wenn es um Alkohol allgemein ist, verweise ich mal wieder auf die Laberecke.

    Um historische Themen ("Kommen Pfeile durch Kettenhemden")?
    Hat ja in Bezug auf Regelfindung durchaus was mit LARP zu tun. Ich persönlich bin kein LARPer, der auf Realität und historische Vorlagen wert legt. Es gibt aber LARPer, die das tun, in sofern halte ich da einen Bezug für das Hobby durchaus gegegeben.

    Um Larp-Themen, die nicht dem Threadtitel entsprechen ("Ist MY-Rüstung gut")?
    Da wäre ein Kandidat für den man super einen eigenen Thread aufmachen kann. Wenn sowas ausgeschweift ist, haben wir es in der Vergangenheit ausgelagert. Für die nahe Zukunft kann es hier durchaus passieren, dass wir es einfach löschen.

    Um allgemeine Ausführungen zum Thema, die aber nicht der konkreten Fragestellung des Startpostings passen?
    Das ist so eine der fließenden Grenzen. Hier dürfte von Fall zu Fall entschieden werden.

    Weiterhin: Moderiert ihr nach einem OT-Posting, nach zweien, nach dreien, nach zehn, erst nach einigen Seiten?
    Wenn wir es entdecken. Auch mit der Verstärkung können wir nicht jedes Offtopic sofort entdecken und reagieren.

    Davon ab, versucht aber doch einfach euch selbst zu kontrollieren. Überlegt einfach mal, ob das, was ihr zu schreiben habt, im Kontext auf das Thema für die Mehrheit wirklich interessant ist.

    @ Benutzer775
    Der "Rüffel" wurde in den letzten Monaten mehrfach erteilt. Bei gegebenen Situationen. Sowohl von Mods, als auch anderen Usern. Wir haben dabei gemerkt, dass wir den Rüffel auch viel öfter hätten verteilen müssen, aber es einfach nicht geschafft haben. Weil zu wenig Mods. Und wenn schon 3 Seiten vergangen ist und der Offtopicwulst durch ist, bringt es auch nichts mehr, dafür nachträglich Leute abzumahnen. Deshalb die Mods. Und sicher werden wir euch über weiterhin informieren.

    Grüße,
    Alex

  10. #10
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.398
    Aktuell: Forumshilfe für Real Life Quests erbeten

    Sehr ins Offtopic geraten in meinen Augen. Hatte einmal hingewiesen, wurde übergangen...
    ...

    Bardengauer Fest, 14.-16.10.2016 (Chevalier Victor Henri de Nemour)
    Der Spalt unter der Tür (Cthulhu-Horror), 18.-20.11.2016 (Wilhelm Friedrich Richter, Reiseautor)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Problem mit dem Zelt
    Von Sam97H im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 14:47
  2. Das Problem mit der Perücke...
    Von Francis im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 19:02
  3. Aktuelles zur WM
    Von Encanto (Archiv) im Forum Fun Forum
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 16:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de