Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 94
  1. #11
    Krambambuli
    Krambambuli ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Krambambuli

    Ort
    Rhein-Berg-Kreis
    Beiträge
    142
    Dossmo, Du sprichst mir aus der Seele!!!

  2. #12
    Mac
    Mac ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    185
    Ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Merkwürdigerweise fällt mir sowas immer zu spät auf. Natürlich ist es kein Privileg.
    Um einfach mal einen Fil zu zitieren : "Große Macht verlangt immer nach großer Verantwortung" oder so ähnlich. Und imho hat sich Aeshma immer dem entsprechend verhalten. Privileg war in dem Fall auf jeden Fall das falsche Wort, failed by me .
    Mit Moderationspriviliegien meinte ich einfach die zusätzlichen Rechte die man als Mod hat.

    LG mac

  3. #13
    Vargsang
    Gast
    Guten Morgen Nount,

    Um nicht den "Meldungen an die Mods"-Threads zu kapern (der hat ja seinen Sinn), eröffne ich zu dem Thema mal einen neuen Thread.
    Denn das Thema halte ich für recht wichtig - auch in anderen Foren gibts dazu gelegentlich mal Meinungsverschiedenheiten ...
    Ahja.

    Nun, offensichtlich scheint das Thema für dich ja eine gewisse persönliche Note zu besitzen, ansonsten wärst du sicherlich nicht der berühmte "Einzelfall", der es entgegen allen anderen Usern anspricht.

    Finde es, um ehrlich zu sein, etwas befremdlich - das Forum hier ist nicht unbedingt für negative Ausswirkung bezüglich der Moderation bekannt. Im Gegenteil.
    Aber nun gut. Du hattest um Meinungen gebeten.


    Wichtig: Dieser Beitrag ist NICHT explizit auf Aeshma gemünzt! (auch wenn er der Anlass ist) Bitte also keine Beiträge à la "Aber Aeshma hat doch gar nicht ...". Mir geht es hier um das allgemeine Verhalten!
    Leider lässt sich das nur sehr schwer von deinem ... nennen wir es mal "Disput" mit Aeshma trennen, da du ausschließlich Dinge ansprichst, die ihn betreffen - und fatalerweise nichts, was seine Funktion als Moderator eingrenzt, sondern ihn als User.
    Funktioniert so also nicht. Das kann man dann nicht trennen.


    Meiner Meinung nach hat man als Moderator nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten. Man sollte sich angemessen verhalten, um sich nicht selbst unglaubwürdig zu machen.
    Deine Meinung in allen Ehren, aber - wenn sich jemand in DEINEN Augen unglaubwürdig macht, weil er sich unangemessen verhält, zeugt es von einem gewissen Satz Vermessenheit, dies auf die Allgemeinheit herunterzubrechen.
    Dossmo hat das sehr schön auf den Punkt gebracht: Authentität bedeutet Menschlichkeit.

    Es gibt Foren, die von einem Blanko-Moderatorenaccount aus moderiert werden, damit niemand den Menschen/User dahinter sieht und verunglimpft.
    Das funktioniert nicht besonders gut, weil sehr viele User einen menschlichen Umgang mit ihren Mods wünschen, weil sie persönlichen Kontakt pflegen wollen und durchaus auch das Gefühl schätzen, sich im Streitfall mit einem real greifbaren Menschen auseinanderzusetzen. Der auch mal daneben langt - sich aber im Gegenzug auch für Fehlverhalten entschuldigt.



    Wer andere ermahnt (bzw. ermahnen darf), sich im Tonfall zu mäßigen, sollte selbst nicht ständig schimpfen wie ein Rohrspatz (d.h.: Gleich auf 180 sein, wenn jemand was Unliebsames schreibt, und wutstrotzende Beiträge verfassen). Wer andere dazu aufruft (bzw. aufrufen darf), bitte zum Thema zurückzukommen, sollte selbst nicht öfter Off Topic schreiben und herumspammen.
    Ja, sicherlich.
    Nur: Diese Beschreibung trifft annähernd zu 100% auf USER zu, die einander - völlig auf gleicher Ebene, quasi in Augenhöhe - ermahnen, sich doch bitte an die Forenregeln zu halten.
    Meist mit dem Hintergrund "Wenn ich das nicht darf, hast du dich gefälligst auch zurückzuhalten" - ist okay.

    Aufrufen DARF generell mal jeder. Das sollte man hier vielleicht mal explizit rausstellen:

    Die Forenregeln gelten für ALLE.

    JEDER User ist dazu aufgerufen, für die Einhaltung derselbigen einzustehen. Im Rahmen seiner Möglichkeiten.
    Das beinhaltet durchaus einen Hinweis oder auch eine "Ermahnung" auf Augenhöhe.

    Die weitere Konsequenz ist die Meldung an die Moderation (Prinzip: Vier Augen sehen mehr als zwei).

    Die Durchsetzung von irgendwelchen Maßnahmen bei Regelverstößen obliegt der Moderation. Maßnahmen bedeuten nicht, kollegiales "Ermahnen" auf Augenhöhe, sondern relevante Abmahnungen, Verwarnungen, Sperrungen. Die im Team abgesprochen werden, damit ausgeschlossen werden kann, das der Mensch hinter einem Moderator persönliche Animositäten miteinbringt.
    Das hat deswegen letztendlich NICHTS mit der persönlichen Meinung des hinter der Mod-Funktion stehenden Menschen zu tun!


    Kritisch wird es, wenn ein User, der nebenbei Moderatorenaufgaben trägt, selbst gegen die Forenreglements verstößt.
    Hat es hier während meiner Userzeit (und auch die Zeit, als zuvor als Gast mitgelesen hab) nicht mal annähernd gegeben!
    Menschlich zu reagieren kann kein Verstoß gegen die Reglements bedeuten!
    Und wo kein Verstoß erfolgt, gibt es nichts zu ahnden.

    Alles andere ist eine persönliche Differenz zwischen Menschen, wovon einer versucht, dem anderen seinen hierbei völlig irrelevanten Mod-Status als Nachteil auszulegen! Ist nicht gerade die feine englische Art und zeugt auch nicht von besonderer Sozialkompetenz.




    Wie sollte ich diese Person sonst in ihrer Funktion als Moderator ernst nehmen, wenn sie sich doch selbst nicht an das hält, wozu sie auffordert?
    Nount, sei mir nicht böse, aber ... eventuell solltest du das Problem einmal bei dir selbst suchen.
    Wenn du persönlich dir schwer tust, zwischen Moderatorenaufgabe und "User XY" zu trennen, kann man als betroffene Person zwar versuchen auf dich speziell einzugehen, es gibt aber noch genügend andere User, die das nicht so sehen.
    Das trägt eben schnell den Beigeschmack von Sonderbehandlung einfordern.

    Wie kannst du von einem Menschen fordern, auf deine persönlichen Bedürfnisse einzugehen, wenn du ihm Gegenstück keinerlei Bereitschaft zeigst, auf ein menschliches Verhalten ("Tut mir leid, ich hab mich da nicht ganz korrekt verhalten, sehe mich aber persönlich nicht in der Position, den Sündenbock für eine Konfliktsituation zu miemen" - jetzt mal nur als Beispiel) mit eben jener selbst geforderten Nachsicht zu reagieren?

    Erschließt sich mir überhaupt nicht, auf welchen grünen Zweig damit gestoßen werden soll. Hat einen ganz, ganz bitteren Beigeschmack.




    Und es gehört auch für mich dazu, dass man z.B. keine unfreundliche, rotzige Signatur hat. Wenn ich neu in ein Forum komme, schaue ich mir durchaus die Moderatoren an - und wenn die sich danebenbenehmen, ist mir das Forum gleich so richtig unsympathisch (das ist keine Theorie, ich kenne da so ein gewisses Forum, in dem sich manche Mods benehmen wie die Axt im Walde und das vergrault mich ziemlich!).
    Zeige mir bitte einmal den Passus im Forenreglement, welches untersagt, seine persönliche Meinung im Rahmen der allgemeinen Umgangsreglements in seiner Signatur kundzutun?

    Du lehnst dich hier gerade sehr weit aus dem Fenster.

    Daneben benehmen beinhaltet einen Regelverstoß. Nicht, im menschlichen Rahmen individuell zu agieren.

    KEINER, und damit bist DU genauso angesprochen, hat das Recht einen Mituser dazu zu nötigen, sich außerhalb des direkten Umganges mit sich selbst an die persönliche Wunschetikette zu halten, die in keinerlei Relation zum für alle geltenden Forenreglement stehen.



    Ein Polizist sollte nicht in Uniform Wände beschmieren. Und ein Moderator hat hier immer den Titel überm Beitrag stehen!
    STOP!

    Wände beschmieren ist eine Straftat.

    Das Nutzen seiner Signatur zur Meinungsäußerung ist kein Regelverstoß!


    Ein Polizist in seiner Freizeit ist in erster Linie Bürger.

    Ein Moderator außerhalb seiner Moderationsaufgaben ist in erster Linie User.


    Sein Verhalten, solange es nicht explizit gegen das öffentliche Reglement oder den Regeln des Foreninhabers betreffend der Aussenwirkung seines Moderatorenteams in ihrer Beschaffenheit als User verstößt, geht dich nichts an.
    Wenn du es als anstößig empfindest, ist das deine persönliche Differenz mit diesem Menschen und dir steht es frei, das Forum zu wechseln, weil du diesen Menschen nicht in deiner Umgebung wünscht, ihn zu ignorieren oder es mit ihm persönlich in einer Art zu klären, die keine negativen Konsequenzen auf das Forenklima beinhaltet.



    Bittesehr. Du hattest um Meinungen gebeten.



    Grüße,
    Vargh

  4. #14
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Hm, ich hatte wirklich erstmal gefragt, wie ihr das seht - ob man sich, wenn man Moderator ist, an die eigenen Regeln halten sollte. Auf Aeshma gemünzt wurde der Thread jetzt von anderen - aber wenn das nicht getrennt werden kann, kann ich es auch nicht ändern.

    Also: Mir ist es bei Aeshma aufgefallen, dass er sehr, sehr schnell auf 180 ist, wenn Anfänger Tipps nicht annehmen. Und dann schnell beleidigend wird. Was in den Forenregeln nicht erlaubt ist.
    Ich denke nicht, dass ein Moderator sich ständig 100% korrekt verhalten muss. Man darf sich mal Fehler erlauben, das ist menschlich. Aber wer - wie es mir bei ihm aufgefallen ist - häufig eher eskalierend als deeskalierend wirkt, sollte m.M.n. sein Verhalten überdenken.

    Und, ehrlich gesagt: Wenn ich von einem Moderator darauf hingewiesen werde, beim Thema zu bleiben und sehe ihn im nächsten Thread selbst fröhlich spammen, habe ich ein bisschen das Gefühl, es wird mit zweierlei Maß gemessen

    Ich finde es auch schade, dass er sich zum Gehen entschlossen hat. Ich finde es aber sehr befremdlich, dass er das deshalb getan hat, weil ich ihn (und zwar OHNE Hinweis auf den Moderatorenposten!!) darauf hingewiesen habe, dass er sich doch bitte erstmal abregen sollte, bevor er wütend postet.
    Ist das ein Grund zum Gehen? Ich weiß ja nicht.


    Wenn alle sagen, ein Moderator darf alles in der Signatur stehen haben - auch "Ihr seid alle Arschlöcher" und ähnliches, was ich ablehnen würde - bin ich gerne bereit, auch Aeshma das zugestehen. Ich habe ihn aber nur gebeten, er hätte ja nichtmal drauf eingehen müssen

    Ich habe ihm höchstens zweimal etwas von "Du als Moderator solltest ..." gesagt - ich verstehe wirklich nicht, weshalb man deshalb wutentbrannt aus dem Forum stürmt. Ich frage mich aber ehrlich, ob man als Mod geeignet ist, wenn man selbst explodiert, weil man gebeten wird, seinen Tonfall zu mäßigen.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  5. #15
    Krambambuli
    Krambambuli ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Krambambuli

    Ort
    Rhein-Berg-Kreis
    Beiträge
    142
    Zitat Zitat von Nount
    Und dann schnell beleidigend wird.
    Ich hab in dem entsprechenden Fred keine Beleidigung gelesen. Eher Verzweiflung.

    Ich hab Deine Äusserung Schwannis gegenüber jedoch als beleidigend empfunden.

    Beim Tennis würd ich sagen: 1/1

  6. #16
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Ich schreib mal nur kurz was weil irgendwie juckt es doch:

    Was die eigene Meinung angeht hat auch ein Moderator genau die selben Pflichten/Rechte wie alle anderen auch.
    Ich vermute, so wie ich Nount verstanden habe...geht es hier nicht unbedingt um die eigene Meinung (die selbstverständlich jeder haben kann) sondern lediglich um die Art diese zu äußern. Und auch wenn ich persönlich sagen muss dass ich den Umgangston hier immer (im Vergleich zu anderen Orten) recht freundlich fand ...kann ich die Sache durchaus nachvollziehen.

    Es gibt natürlich Beiträge bei denen sich einen selbst und persönlich die Faust ballt. Und letzten Endes ist da auch immer schnell was geschrieben dass vom gegenüber extrem schnell als beleidigend aufgefasst wird. Ich will jetzt nicht suchen (weil das würde wieder zu einer Pseudokritik an einzelnen ausarten die es nicht sein soll) aber natürlich schaukelt sich die ein oder andere Diskussion auf eine Art und Weise hoch die man bei seinen "direkten gegenüber" nicht mehr ohne weiteres akzeptieren würde.

    Das Beispiel mit dem Polizist ist hier übrigens sehr treffend. Ein Polizist der privat Leute beleidigt/in den falschen Organisiationen Mitglied ist/seine Meinung in falscher Weise äußert/seine Frau schlägt/einen SM-Club besucht/whatever ist meist nicht mehr sonderlich lange Polizist. Der rechtliche aber auch der soziale Druck auf eine derartige Person wird zu groß. Ebensowenig wie ich im Moment Mitglied der NPD sein sollte (auch wenn ich ansonsten meine Arbeit top erledige...und es nie Probleme gab) ebensowenig kann die Rolle des Polizisten im Privat und Berufsleben völlig eindeutig voneinander getrennt werden. Und dass ist gut so.

    ABER:

    Der Polizist bekommt Geld für seine Arbeit. Ich bekomme Geld für meine Arbeit. Ich lebe davon ...und ich kann jeden Arbeitgeber nachvollziehen der von seinen Angestellten verlangt sich auch außerhalb der Arbeitsstelle (in gewisser Weise ) moralisch richtig zu verhalten.

    Moderatoren leben nicht von ihrer Tätigkeit als Moderator (meist). Sie sind eben Leute die einen Hobby nachgehen (in unseren Fall Larp) oder sich irgendwie engagieren. Und genau wie jeder andere Forenuser stehen sie nicht unbedingt über den Tonfall eines Forums.

    Wenn der Tonfall zu rauh wird (was subjektiv dass ein oder mal der Fall ist) bleibt es nur logisch dass Moderatoren auch irgendwann mal im Ton "vergreifen" oder zumindest eine eigenartige Wirkung nach außen setzen (evtl. ohne dass zu wollen).

    Genauso natürlich ist dass jeder Moderator seinen eigenen Still pflegt. Der eine ist halt eher der "harte Durchgreifer" während ein anderer viel mehr laufen lässt.

    Das Problem beim Tonfall oder Verhalten im Forum steht aber meiner Meinung nach nicht den Moderatoren. Es steht mit den (wenigen) Leuten die regelmäßig schreiben. Ein Anfänger mag mal unbelehrbar sein. Was solls? Die meisten sind nach 2 Wochen wieder weg vom Forum...und dass nicht weil ihnen der Ton zu rauh ist. Kurz...wenn man über Tonfall diskutieren will (Was man durchaus mal machen kann) sollten sich letzten Endes diejenigen Leute die regelmäßig posten erst einmal reflektiert selbst betrachten. Wenn jeder dieser Menschen letzten Endes mal einen Schritt zurück tritt und in Selbstreflektion auf sein eigenes Posting schaut (und darauf wie es wahrgenommen werden kann) dann wird auch das Forenklima "harmonischer" und zieht letzten Endes jeden Moderator (der ja in erster Linie User ist) mit.

    Einzige Ausnahme von dieser Sache wäre ein Moderator der seine Macht missbraucht um den Tonfall zusätzlich auf eine andere Eskaltionsstufe zu setzen. Und den Eindruck habe ich hier bei niemanden.

    Dass Aeshma ab und an einen rauheren Ton trifft als andere Moderatoren lässt sich nicht bestreiten. Andererseits tut er eben auch sehr viel um eine Eskalation zu verhindern und nimmt seinen "Job" ernst was (zumindest in meinen Augen) dem Forum schon manch eine unsinnige Streiterei erspart hat. Und manchmal muss der Ton auch etwas rauher sein.

    Grütze

    Gerwin

    *erstmal wech *

  7. #17
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Vargh hat da eine wirklich gute Antwort geschrieben, finde ich. Und nur einer einzigen Sache muss ich da widersprechen: Es IST schlimm, wenn ein Polizist Wände beschmiert, egal ob in Uniform oder nicht. Ich lasse jedem Mod Menschlichkeit zu, kein Problem. Aber sie sollten es besser wissen, denn schließlich sind sie diejenigen, die ausgewählt wurden, gegen genau diese Leute vorzugehen. Kein Mod muss perfekt sein, keiner steht über den Regeln etc. aber grade ein Mod sollte die Rolle eines Erziehers übernehmen und niemals mit Bauklötzen werfen, weil jemand seinen Kuschelelefanten hässlich findet.

    Nount, es ist sehr schwer, diesen Thread NICHT auf Aeshma zu münzen nach dem, was passiert ist. Hinzu kommt, dass er in letzter Zeit mit der einzige wirklich aktive Mod war (abgesehen von Schwannis. UND ich habe bei keinem anderen Mod jemals etwas bemerkt, was solch einen Thread rechtfertigen würde. Darum geht die Frage zurück: Was genau stört dich? Was hab ich übersehen? Die Signatur von Aeshma hab ich wohl tatsächlich übersehen, denn ich kann mich nur an dieses erinnern. Was war los?


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  8. #18
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Zitat Zitat von Vargsang
    KEINER, und damit bist DU genauso angesprochen, hat das Recht einen Mituser dazu zu nötigen, sich außerhalb des direkten Umganges mit sich selbst an die persönliche Wunschetikette zu halten, die in keinerlei Relation zum für alle geltenden Forenreglement stehen.
    Dann ist ja alles gut, schließlich hat niemand, insbesondere Nount, jemanden genötigt. Wenn du so relativierst, bleib doch bitte selber auf dem Teppich. Was Aeshma zum wutentbrannt Davonstürmen getrieben hat, war ein höflicher Hinweis. Den hätte er auch ignorieren können.

    Ich fand es öfter unschön, dass er öfter in die Luft geht und rumpampt, wenn jemand Tipps nicht annehmen möchte [das betrifft ja nicht nur Aeshma, mein Hinweis ging daher ja auch nur unter anderem an ihn, weil er da gerade pampig wurde]. Und anscheinend gleich wutentbrannt postet, statt einmal tief Luft zu holen und erstmal runterzukommen. Das finde ich für einen Mod unangenehm.

    Ich erwarte von einem Moderator kein perfektes Verhalten, aber "sofort in die Luft gehen, wenn einem irgendwas nicht passt" passt mMn nicht zum Mod-Posten. Ein gewisses Maß an Gelassenheit halte ich für wichtig
    Damit erwarte ich von einem Moderator übrigens nicht mehr, als ich von mir als Nicht-Mod erwarte

    Was ich indiskutabel finde, ist, etwas, was jemand als PM klären möchte, in die Öffentlichkeit zu ziehen und dafür PMs öffentlich zu zitieren. Das geht gar nicht.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  9. #19
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Zitat Zitat von luthien368
    Die Signatur von Aeshma hab ich wohl tatsächlich übersehen, denn ich kann mich nur an dieses erinnern. Was war los?
    Ich weiß nicht mehr genau, was da stand. Es war ein recht unhöfliches Anpampen von einer gewissen Larperklientel. Mich hat nichtmal der Inhalt gestört, sondern der rotzige Tonfall.
    Ich habe Aeshma übrigens NICHT genötigt, nichtmal gebeten, seine Signatur zu ändern. Ich habe ihm nur gesagt, dass ich so eine Signatur für einen Moderator unangemessen finde.
    Ich mag ein Einzelfall sein - aber, wie gesagt, wenn ich neu in ein Forum komme, achte ich darauf, wie die Moderatoren sind und was sie so von sich geben.

    Ich finde es einfach nicht okay, auf Anfängern herumzuhacken und sie fertigzumachen - nur weil sie Beratung nicht annehmen wollen, was bei Aeshma in schönster Regelmäßigkeit passiert.
    Und wenn jemand häufig (!) "Ich bin soo angepisst" und "Ich bin sooo sauer!" in seinen Postings (bei Anfängerthreads) schreibt, nehme ich das eben als Anlass zu sagen: "Bitte reg dich doch ab, bevor du postest."

    Bevor wilde Gerüchte entstehen:
    Ich habe Aeshma auf eine m.M.n. unpassende Signatur hingewiesen (nicht um Änderung gebeten oder gar "genötigt"! Er hätte ebensogut "Nö" sagen können und ich hätte nichts weiter gesagt!) und ihm gesagt, er solle sich bitte angewöhnen, sich vorm Posten abzuregen. Nicht mehr und nicht weniger habe ich getan und nicht mehr war der Anlass zu gehen.
    Ich persönlich finde nicht, dass seine Reaktion angemessen war und habe nicht das Gefühl, ihn vergrault zu haben. Wie gesagt: Überreaktion. Maßlos.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  10. #20
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Na also, dann haben wir ja beide die selbe Meinung, das freut mich Trotzdem würd ich dann doch gern noch wissen, was an den anderen Mods so schlimm war.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erziehung, Gewalt, Verhalten auf Cons (Kleinkinder / Hunde)
    Von Harald Ösgard im Forum Laberecke
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 20:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de