Mal etwas in eigener Sache. Jeder von uns wird sicher mal zu einem Thema per PM angesprochen. Bei mir kommt das jedenfalls häufiger vor. Unter Umständen ist so was in Ordnung, wenn ein Thema heikel ist und man eine Eskalation vermeiden will. Auch andere Gründe sprechen dafür. Allerdings kommt es auch manchmal vor, dass ich zu Bastel- oder allgemeinen LARP-Themen gefragt werden (Dauerbrenner ist irgendwie "Kannst Du mir noch Tips geben, wie ich mit einer Stangenwaffe besser kämpfen kann?" Goblin_PDT_27).

Bei kurzen Fragen/Antworten kann so was auch noch Sinn machen. Und ich kann verstehen, wenn da auch eine Fehleinschätzung vor liegt und das Thema sich dann größer entwickelt. Irgendwie kommt das aber immer wieder vor und es stört mich dann, wenn da Erfahrungen und Ideen, die vielleicht so noch nicht in Gänze am Forum stehen, im stillen Kämmerlein ausgetauscht und entwickelt werden und dann untergehen. Denn ich merke immer, dass man dann im Nachhinein zu faul ist, das ganze für das offene Forum aufzubereiten und das Wissen bleibt im stillen Kämmerlein. Und weitere, vielleicht gute Impulse, kommen auch nicht hinzu. Ich zumindest habe die Erfahrung gemacht, dass die Ergebnisse in der Regel besser sind, wenn mehr Leute ihr Wissen im Vorfeld zu einem Thema mit rein werfen. So hat dann auch der Fragesteller etwas davon. In der Regel hat irgendjemand in Bereichen Erfahrung, wo jemand anderes nur Gedankenexperimente aufbauen kann. Der mit der Erfahrung kommt aber gerade nicht auf die Idee der Anwendung seiner Erfahrung, wie der mit dem Gedankenexperiment. Zu mehreren wird da einfach mehr draus. Und das ist ja auch irgendwie der Sinn eines Forums und das, was ein Forum am Leben erhält.

Deshalb: Ich bin immer geschmeichelt, wenn Leute mich zu einem Thema per PM nochmal persönlich fragen, weil sie mich aufgrund meiner Aussagen am Forum für (besonders) erfahren halten. Aber auch wenn ich nicht jeden Tag am Forum bin und eben nicht mehr jedes Thema lese, fände ich es schöner, wenn solche Sachen am offenen Forum besprochen werden. Macht also bitte ein Thema auf oder fügt das ganze an ein bestehendes Thema an. Ich hab dann auch kein Problem, wenn mir jemand noch eine PM schreibt mit "Hey, schau mal in den Thread, ich würde auch gerne Deine Meinung dazu hören, weil...". Zumindest soll jetzt auch keiner Angst haben, mich wegen irgendetwas anzuschreiben. Macht euch vorher Gedanken und wenn dann Zweifel bestehen schreibt mich an. Aber bitte stochert und bohrt dann nicht, wenn ich sage, dass es sinnvoller wäre, das ganze offen ans Forum zu schreiben. So weit in eigener Sache. Ich habe das ganze jetzt mal hier unter "Anfragen, Probleme und Vorschläge" gepackt, weil ich denke, dass ich nicht der einzige bin, der solche Anfragen erhält. Bei mir haben sich diese Anfragen nur in letzter Zeit mal wieder gehäuft.

Ich hab ein wenig das Gefühl, dass das auch daran liegt, weil es generell eine gewisse Hemmschwelle gibt, ein Thema auf zumachen. Hinzu kommt, dass man sich dann auch noch die Mühe machen muss, erstmal die (zugegebenermaßen nicht gerade perfekte) Forensuche zu nutzen, ob das Thema nicht schon irgendwie besteht. Und dann passt das Thema vielleicht nicht ganz, aber irgendwie schon und irgendwie kriegt man die Kurve nicht richtig. Oder man möchte trotz eindeutiger Antworten das ganze noch mal aufrollen, weil man neue Idee dazu hat oder das ganze einfach so alt ist, dass sich da was geändert haben könnte. Und keiner will dann mit "Nutz doch mal die Suche/Google" abgewatscht werden. Da kann ich nur sagen: Nutzt zumindest einmal die Suche und Google, zumindest grob. Und wenn ihr da nichts (verständliches) findet, traut euch. Macht ein Thema auf und fragt einfach. Wenn man grob geschaut hat und wirklich die vorhergehenden, verwandten Themen nicht ganz passen, kann man das in der Einleitung schreiben. Das entspannt schon. Und wenn man dann doch was übersehen hat und darauf hingewiesen wird, ist das auch kein Weltuntergang.

Auf der anderen Seite dazu auch eine Bitte an die Stammbewohner hier: Ich weiß, dass es unglaublich nervig ist, wenn da wieder einer kommt und ein tausend mal besprochenes Thema neu aufmacht und dann der Ausgangspost im schlimmsten Fall nur aus 3 Sätzen mit 12 Smileys und keinen Satzzeichen besteht außer der !!!11 am Ende. Und am besten bestehen die wenigen Sätze noch hauptsächlich aus Phrasen und der einzige Inhalt ist "Bewerft mich doch mal mit eurem Wissen zum Thema". Da hat man manchmal schon keine Lust mehr, die Gebetsmühle anzuwerfen und auf Suchfunktion/Google/Grammatik/Satzzeichen/gezielte Fragen zu verweisen. Macht es bitte trotzdem. Sonst müssen es immer die gleichen wenigen machen und irgendwann haben die auch keine Lust mehr und dann bleiben Themen ohne weite Beteiligung. Hier am Forum ist das zum Glück (noch) nicht so schlimm. Am Ning kann man das manchmal sehr schön in der Bastelgruppe sehen. Da kommen Anfragen, die dann einfach versauern. Außer jemand verweist auf Suchfunktion/Google/Grammatik/Satzzeichen/gezielte Fragen/etc., dann kommt mit Sicherheit plötzlich ein White Knight, der jetzt doch dem Threadersteller antworten muss, weil er das doch so gemein fand, wie unfreundlich die erste Antwort war. :P

Viele Grüße,
Alex