Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    RexTenebrarum
    RexTenebrarum ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    33

    Tipps für einen Anfänger

    Hallo alle miteinander
    Ich wollte fragen worauf ich achten muss, wenn ich mir eine Leder-Brigantine zusammenwerkeln möchte, da mir aufgrund meiner Größe eigentlich alle zu groß sind.
    Des Weiteren wollte ich fragen welche Werkzeuge ich benötige.

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Du meinst sowas?
    http://www.lederhaus.de/forum/downlo...ppenpanzer.jpg
    Mit den Varianten aufgenähte oder aufgenietete Lederplatten, und gehärtetes/ungehärtetes Leder.

    Generell ist es für uns leichter, Dir zu helfen, wenn Du konkrete Fragen hast, statt nur "Erzählt mal alles, was ihr darüber wisst" zu sagen. Was ist denn Dein Wissensstand, und wo siehst Du Probleme bei der Ausführung?

    Beim Werkzeug überlasse ich erstmal denen den Vortritt, die sich professioneller als ich mit Lederarbeiten beschäftigen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    RexTenebrarum
    RexTenebrarum ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    33
    JA, bzw. aufgenietete vorgefertigte Lederpatten. Die wollte ich dann auf eine dicke Tunika nieten und, so dachte ich, fertig.Als Werkzeug wollte ich einen Hammer nehmen. Besonders erfahren bin ich nicht. Die Niet-Versuche kann ich an einer Hand abzählen.
    Geändert von RexTenebrarum (30.06.2014 um 17:20 Uhr)

  4. #4
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.599
    In Stoff Nieten bedeutet, dass du die Löcher im Stoff herbeidehnen und dann verstärken musst, sofern der Stoff das aufgniehtete tragen soll. Einfach druchhauen franst dann aus und reisst ein.
    Das geht so wie man man Nestellöcher macht: nimm einen sehr spitzen Gegenstand und popele in bester geduldiger Bundestrainermanier ein Loch rein ohne die einzelnen Fäden zu zerreisen. Dann umnähen.

    Ich persönlich kann dir nur Empfehlen, den Plan zu überdenken: Das wird nix und sieht nicht gut aus, wird vermutlich auch nicht lange halten. Zusätzlich dürfte das Ergebnis auf den meisten Cons als "Kleidung", nicht als Rüstung gelten.

    Verrat doch mal, wie das Endergebnis -also der Charakter- aussehen soll, bitte anhand eines realen Beispielbilds. Dann finden wir zusammen wahrscheinlich was Sinnvolleres.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  5. #5
    RexTenebrarum
    RexTenebrarum ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    33
    Eigentlich dacht ich es so, wobei es nicht so schwer werden soll
    Oder ein Schuppenpanzer aus Leder









    Bild 2 nur aus Leder
    Das wollte ich mit Leder-Schienen kombinieren. Natürlich gehören noch eine Hose und Stiefel dazu, der Charakter soll auch eigentlich nicht hauptsächlich aufs Kämpfen ausgelegt sein. Das wollte ich mit einem Woll oder Pelzmantel ergänzen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von RexTenebrarum (30.06.2014 um 21:17 Uhr)

  6. #6
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    43
    Beiträge
    1.695
    Die Diskussion um Lederrüstungen an kämpfenden Charakteren lass ich mal außen vor.

    Generell wird die Unterlage, egal ob du es auf festes Leinen oder dünnes Leder nietest, zum vorzeitigen Verschleiß neigen. Es gibt aber noch eine andere Methode Schuppen miteinander zu verbinden, die man auch im Feld mit einfachen Mitteln reparieren kann. Ich baue grad selbst an was schuppigem, nur halt aus Stahl.

    IMG_1885.jpgIMG_1887.jpgIMG_1889.jpg

    Das ist jetzt nur ein Teststück. Bei der endgültigen Verbindung wird das Lederband hinter jeder Schuppe einmal geknotet. Falls das Band reißt, kann sich so nur eine Schuppe aus dem Verband lösen. Dann nimmt man 2-3 aus dem Verband um ein längeres Ende Band zu bekommen und knotet ein neues Stück Lederband dazwischen um die Schuppen wieder einzuflechten.

    Allerdings braucht man für diese Methode sehr viel rundes Lederband. Das gibt es auch auf 100m Rollen zu ca. 30 €. Da die Befestigung nachher nicht merh sichtbar ist hab ich auch schon über Draht nachgedacht, der könnte aber etwas unflexibler sein oder bei dauernder Bewegung spröde werden und brechen.

  7. #7
    RexTenebrarum
    RexTenebrarum ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    33
    Danke für den Tipp und dein Beispiel, aber ich glaube eine Sache hast du falsch verstanden...
    Der Charakter soll nicht bzw. selten kämpfen.

  8. #8
    Olli Küppers
    Olli Küppers ist offline
    Neuling Avatar von Olli Küppers

    Ort
    Rumeln Kaldenhausen
    Alter
    51
    Beiträge
    82
    Ich hab hier noch ein Lederrüstungsding hängen, das mir VIEEEL zu klein is.
    Vielleicht wär das ja was für dich. Ich mach ma n Photo.

    Krefeld is ja gleich ums Eck
    Großcons sind BÄH!

  9. #9
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    43
    Beiträge
    1.695
    Aber tragen soll er die doch, oder soll die nur als Deko irgendwo stehen?

  10. #10
    RexTenebrarum
    RexTenebrarum ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    33
    tragen würde ich sie

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de