Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562

    Kurze Frage zum Plattnern

    Da hier ja auch nen paar Personen vorhanden sind die davon Ahnung haben:

    Ich bau mir aktuell ne Schaller, sitze aktuell allerdings vor dem Problem dass ich beide Hälften schon zusammengeschweißt habe allerdings noch nicht alles geschlichtet hatte.

    Wenn ich jetzt versuche die Einbeulungen an den Seiten zu schlichten reißt mir jedesmal die Schweißnaht hinten.
    Hat hier jemand Tipps wie ich das doch noch wenigstens halbwegs glatt bekomme ohne nochmal alles auseinander nemen zu müssen?
    Also verschlossen krig ich das ganze wieder, das Problem ist das die Naht oben recht perfekt geworden ist, und ich die ungern neu machen würde.

    http://imagr.eu/up/53c6b00302082_Helm1.jpg
    http://imagr.eu/up/53c6b3b69eab5_Helm2.jpg
    http://imagr.eu/up/53c6b3e95abd0_Helm4.jpg

  2. #2
    Belegond
    Belegond ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Belegond

    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    143
    Puh, also das sieht so aus, als wär´ da der Stahl überhärtet und reißt bei der kleinsten Belastung. Was ist das denn für ein Blech?
    Was Du vielleicht probieren könntst, wär´, den Stahl nach dem Schweißen anzulassen, um Spannungen und zu hohe Härte rauszunehmen. Eigentlich sollte Schlichten aber eh keine so große Belastung darstellen, es sei denn, Du versuchst, sehr krasse Beulen und Täler auszugleichen.
    Gewisser Freund, erprobtes Schwert
    ist in Nöten Goldes Wert.

  3. #3
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    43
    Beiträge
    1.695
    Man kann auch versuchen vor dem Schweißen den ganzen Helm vorzuwärmen. Dann kann die Schweißnaht nicht so schnell auskühlen und die Gefahr von Martensitbildung / lokaler Aufhärtung sinkt. Z.B. bei maximaler Temperatur in den Backofen, schweißen und dann zum langsamen Abkühlen in den noch heißen Ofen.

    Mit Brenner / Esse wärs noch besser.
    Geändert von bradley (17.07.2014 um 07:11 Uhr)

  4. #4
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Für mich sieht das auch eher nach einem Materialriss aus, nicht nach einem Riss der Schweißnaht. Mögliche Ursachen hat Belegond schon beschrieben.
    Die Frage ist, inwieweit du den Zustand nachträglich noch verbessern kannst. Wenn der Helm an dieser Stelle auseinander will, dann steht er unter Spannung. Und Schweißnähte sollten, soweit mein Laienverständnis reicht, möglichst so ausgeführt werden, dass die zu verbindenden Teile ohne Spannung zueinander stehen. Ein nachträgliches neues punktuelles Verschweißen an der Rissstelle wird wahrscheinlich nicht zu einer dauerhaft haltbaren Verbindung führen.

    @ Belegond: Wie hast du das bei deinen geschweißten Helmen eigentlich gemacht? Hast du nach dem Schweißen noch weiter getrieben? Oder waren die Helme vor dem Schweißen fertig getrieben?
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  5. #5
    Belegond
    Belegond ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Belegond

    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    143
    @Dutch: nö, geschweißt wird erst, wenn die Teile fertig gehämmert sind. Allenfalls ein paar kleine Korrekturen nach dem Punktschweißen, um die Schweißkanten zusammen zu bringen, da hatte ich aber auch noch nie Probleme. Vielleicht liegt´s tatsächlich am Stahl, ich benutze Baustahl, der reißt eigentlich nie.
    Gewisser Freund, erprobtes Schwert
    ist in Nöten Goldes Wert.

  6. #6
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Danke für die Tipps, werds mal mit anlassen probieren.

    Ist ganz normaler Baustahl und eigentlich schweiß ich auch erst am ende, hab nur zu spät gemerkt gehabt dass mir die Form nicht ganz gefiel

  7. #7
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    43
    Beiträge
    1.695
    Der Riss verläuft am Rande der Schweißnaht. Sog. Einbrandkerbe. Zu hohe Spannung, zu langer Lichtbogen oder zu starkes Pendeln.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de