Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    TalonZorch
    TalonZorch ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    37
    Beiträge
    11

    Waffenrock mit verborgenem Klett für das Wappen?

    Moinmoin,da ich mich im kommenden Sommer in meiner Gruppe in einer neuen Rolle sehen werde, benötige ich dafür auch einen neuen Waffenrock (naja ... eher Waffenrobe wenn ich mir das so ansehe was meine Kameraden da tragen). Fakt ist in jedem Fall, sie wird leider, um der Gruppe konform zu gehen, schwarz werden, mit aufgesetztem weißen Ordenssymbol. Da ich gerne Gewandung habe, welche ich in verschiedenen Situationen und auch mal als NSC verwenden kann, überlege ich gerade ob man das Symbol so aufbringen kann, dass man es leicht entfernen und auswechseln kann. Dabei dachte ich derzeit daran, das Wappen auf einem Stoffquadrat aufzubringen, welches ich am Rand mit Klett versehe. Dann wollte ich auf der Robe selbst Klett aufbringen, welches unter etwas Stoff verborgen ist (so dass man quasi Stoff sieht, das Wappen unter diesen Stoff schiebt und dort dann Klett in Klett hakt). Hat von euch jemand Erfahrung mit solchen "modularen" Aufbringern, oder meint Ihr das ist die Mühe / die Idee dessen gar nicht erst wert?Gruß,Christian

  2. #2
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.199
    Kann man machen - ob sichs lohnt, kommt drauf an: Für einen schweren gefütterten Wollwappenrock könnte man drüber nachdenken, bei einem einfachen Baumwollwappenrock lohnt sichs mMn nicht. Ich persönlich würde aber einfach einen zweiten schlichten Wappenrock machen für NSC-Einsätze und den Ordenswappenrock dafür richtig schön, mit mehr Details (kommt natürlich drauf an, wie der Dresscode es Ordens ist - wenn der sagt "Es muss ein schlichter Baumwollwappenrock mit nichts drauf außer Wappen auf der Brust sein" kann man nix machen ...)

    Alternative zum Klett, da kommt es aber drauf an, wie oft man wechseln will: Das Wappen nur aufheften, das müsste man dann halt immer neu machen, wenn man es wieder anbringen will, zum Entfernen müsste man aber nur den Fadenknoten aufschneiden und am Faden ziehn.

    Edit:
    Willst du das Klett verdecken, um bei NSC-Einsätzen den Einsatz wegzulassen? Das könnte seltsam aussehen, wenn man dann eine wappenförmige Einfassung auf der Brust hat, die aber leer ist - ich würde das nur machen, wenn man für NSC-Einsätze dann jeweils ein passendes Wappen bastelt, das man dann anklettet. Dann muss aber auch nicht unbedingt eine Einfassung drum, den Klett auf der Rückseite sieht man ja ohnehin nicht.
    Noch eine Alternative wäre es, das Wappen fest aufzunähen und für NSC-Einsätze einfach einen schlichten Überwurf zu machen, der lang genug ist, dass das Wappen verdeckt wird.
    Geändert von Hana (07.10.2014 um 09:34 Uhr)
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  3. #3
    TalonZorch
    TalonZorch ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    37
    Beiträge
    11
    Die Idee mit dem Überwurf ist gut - danke Hana! Das spart Arbeit, und ich kann mich bei den Verzierungen des eigentlichen Rocks etwas mehr auslassen :-)

  4. #4
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Alternativ kannst du einfach einen Wende-Wappenrock machen. Also das Wappen auf den Außenstoff aufnähen und danach füttern, sodass man die Nähte von innen nicht sieht.

    Bzgl. des "leider schwarz": Schwarz ist kein Problem, wenn man hochwertige Stoffe nimmt und sich mit dem Schnitt Mühe gibt. Ein schwarzer rechteckiger Baumwolllappen sieht fast immer ramschig aus, ein schwarzer Wollwappenrock mit gutem Schnitt und ordentlicher Verarbeitung kann sehr gut wirken.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  5. #5
    TalonZorch
    TalonZorch ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    37
    Beiträge
    11
    Ich bin einfach "buntere" Kleider gewohnt von meiner letzten Rolle als Söldner - da hat man sich von dem schwarzen Einheitsbrei recht hübsch abgehoben. Zu der Idee mit dem Wenderock - ich denke das klappt nicht so gut da ich ein Futter aus etwas angenehmerem Material einsetzen wollte - und beim Wenden würde ich dannn ja das recht grobe Stöffchen auf der Haut haben - was ich doch gern nach Möglichkeit vermeiden würde.Generell einmal eine Frage zu den Stoffen. Ich bin da gerade noch in der Findungsphase. Ich wollte dieses mal den günstigen Weg einschlagen, und mir den Stoff für diese Waffen-robe aus dem Internetz bestellen. Generell soll das Ding nachher grob vom Schnitt her aussehen wie das Ding http://www.maskworld.com/german/prod...?activeAsset=1 welches sich einige in der Gruppe scheinbar besorgt haben. Ich persönlich .. erachte 200€ für eine solche Waffenrobe doch für mehr als nur happig.Beim Stoff dachte ich persönlich daran einen Baumwollstoff zu nehmen, bin gerade aber aktiv von der möglichen Vielfalt der Stoffarten und deren Webarten verwirrt. Ich habe bei Stoffkontor geschaut und da drei Stoffe gefunden in unterschiedlichen Gewichtesarten.100% Baumwolle Canvas Farbe Schwarz 7,40€ 350gr / Laufmeter100% Baumwolle Köper schwere Qualität Artikel Fortis Farbe Schwarz 7,50€ 750gr / LaufmeterBaumwolle Köper mit Stretch Farbe Schwarz 5,50€ 480 gr / LaufmeterWas für Stoff würdet Ihr für so eine Waffenrobe empfehlen, die dem Schnitt da oben nahekommt?Gruß,Christian

  6. #6
    Sadayori
    Sadayori ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Sadayori

    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von TalonZorch Beitrag anzeigen
    Was für Stoff würdet Ihr für so eine Waffenrobe empfehlen, die dem Schnitt da oben nahekommt?
    Wolle! Idealerweise mit Leinenfutter. Fällt unendlich viel schöner als Baumwolle, hält (bis zu einem gewissen Grad) Regen ab und sieht einfach hochwertiger aus als Baumwolle.
    "Wenn ich doch nur ein Schwert hätte!"

  7. #7
    TalonZorch
    TalonZorch ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    37
    Beiträge
    11
    Hallo Sadayori, Auf deine Idee mit der Wolle: Ich werde von der Vielfalt an möglichen Wollstoffen irgendwie erschlagen. Könntest du einen günstigen, dafür in Frage kommenden Wollstoff empfehlen, und mir am Besten noch einen passenden Händler dafür nennen?

  8. #8
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    zum Beispiel:
    http://aktivstoffe.de/Mittelalter-St...warz::261.html

    Alternative zu tiefschwarz: http://aktivstoffe.de/Mittelalter-St...taet::260.html

    Etwas feinerer Stoff (z.B. für Futter): http://aktivstoffe.de/Mittelalter-St...hwarz::59.html

    Besonders edel wirkende Variante: http://aktivstoffe.de/Mittelalter-St...hwarz::46.html
    Habe aus der roten und wollweißen Version dieses Stoffes Wappenröcke für meinen Ritter gemacht. Dieser Stoff fällt sogar ohne Futter sehr schön und ist angenehm dick.

    http://aktivstoffe.de/Mittelalter-St...ANNAH::50.html
    Dieser Stoff wirkt nicht ganz so edel und ist auf der Haut ganz leicht kratzig - hat jedoch ein hervorragendes Innenklima und weist Wasser ähnlich gut ab, wie Lodenstoff.

    Die ganz hochwertige Variante: https://www.naturtuche.de/product_in...rze-Wolle.html
    Geändert von Kamikaze (08.10.2014 um 05:01 Uhr)
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de