Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.623

    Imprägnieren von Stoffen (Liqui Moly - Erfahrungen und Alternativen)

    Aloha,

    mit steigendem Alter und sinkender Confrequenz hat sich mein ehemaliger "alled nur echt"-Fimmel ziemlich abgebaut und ich brauche nicht mehr Superloden für jede Klamotte.

    Im Gegensatz dazu, mag ich es aber immer trockener und bequemer

    Daher gucke ich mich gerade nach modernen Imprägnierungen für Larpkostüme um, die eben noch aus solidem Wollstoff bestehen sollen, aber kein Hochleistungsloden mehr sein müssen, um etwas Wetter zu widerstehen.

    Auf großartige Heimexperimente möchte ich ehrlich gesagt auch verzichten, deshalb frage ich hier nach Erfahrungen zu gängigen Imprägniermitteln und ihrer Wirkung, mit Schwerpunkt auf Wolle.

    Also "was macht Wolle kaputt", "was funktioniert für euch", etc. Es geht mir nicht um Alternativtipps, wie zB Neoprensocken, auch wenn die gern genannt werden dürfen für Anfänger/später Themensuchende mMn.

    Danke für eure Erfahrungen und schöne Grüße,

    Oliver
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  2. #2
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.452
    Ist nicht die Frage, ob dann doch der "Hochleistungsloden" zwar in der Anschaffung teurer, aber letztlich aufgrund von Zeit- und zusätzlichem Geldaufwand für die Imprägnierung gleich günstig?

    Aber was stelltest du dir vor? Sowas wie Bienenwachs bei den guten Barbourjacken?

    Edit: ich wusste ich hatte das Thema schonmal irgendwo gelesen. Siehe unten der Link.

    http://www.tempus-vivit.net/taverne/...on-Gewandungen
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  3. #3
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.623
    Ersmall Danke, Chevalier,

    Nope, ich bekomm Stoffe (außer Loden) 30% unter Marktpreis UND ich brauch keinen Loden, aber dann pflegeleichteren Wollstoff.

    In meiner Jugend, hab ich teilweise 3 Lagen Wolle getragen, selbst verflizt. Aber heute möchte ich einfach losgehen...
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  4. #4
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.200
    Ich habe an Wollstoffen bisher nur günstige Varianten (also kein Superloden, sondern irgendwelche Mantelwolle) verwendet und hatte noch nie Probleme mit dem Wetter. Vielleicht kann ich mich darin nicht eine Stunde unter die Dusche stellen, aber für Regen, Nässe, in-den-Matsch fallen eignet sich normaler Wollstoff mMn auch unimprägniert, da braucht es keine aufwändigen Imprägnierungs-Verfahren.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  5. #5
    Tesla
    Tesla ist offline
    Neuling

    Ort
    Köln
    Beiträge
    68
    Ich imprägniere bei Regencons auch bei normaler Wolle höchstens die Schultern mit einem Spray, das reciht vollkommen.

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Das geht mir genauso wie Hana.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de