Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Welche Farbe?

  1. #1
    Rabensang
    Rabensang ist offline
    Erfahrener User

    Alter
    33
    Beiträge
    343

    Welche Farbe?

    Mal ne ganz blöde Frage. Ich hab von einigen gehört, dass die Farben für die Warhammer-Figuren gut zum Latexeinfärben geeignet wären, insbesondere die Metallic-Farben. Jetzt war ich bei uns im Spielzeugladen, wo es die Dinger gibt und dachte mir so: was zur Hölle bedeuten die komischen Begriffe? Können die den Farben nicht mal sinnvolle Namen geben, die man versteht und nicht sowas wie Leadbelcher oder Steal Legion Drab? Da ich weder von Warhammer noch von den diesen Farbnamen irgendeine Ahnung hab, wollt ich mal fragen, welche Metallicfarben ich für Stahl, Messing und Bronze nehmen sollte? Ich konnte trotz durchsichtigem Behälter nicht unterscheiden, ob ich jetzt Silber oder Grau in der Hand hab...

  2. #2
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Das ist echt schwierig, weil als ich das letzte Mal ne Farbe gekauft habe, waren die Dosen und ich meine die Namen auch anders.
    Damals gald halt:
    Mithril Silver = Sehr helles silber
    Chainmail = Standarblankmetall
    Boltgun Metal = sehr dunkles Metall
    Shining Gold = strahlendes Gold usw. Die waren auch klar zu unterscheiden. Mit den neuen, trüben Dosen ist das echt schwer.
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  3. #3
    Surkan
    Surkan ist offline
    Neuling

    Beiträge
    95
    Das mit den Farben ist wirklich nicht so einfach. Vor allem da die Farbe nach dem Trocknen etwas anders aussehen kann, als im Topf.

    Wie es sich mit der Farbe im Latex verhält, kann ich nicht sagen. Ich wusste gar nicht, dass die dafür geeignet sind. Also danke für die Info.

    Hier aber mal eine Farbtabelle:
    CitadelColorChart.jpg

  4. #4
    Rabensang
    Rabensang ist offline
    Erfahrener User

    Alter
    33
    Beiträge
    343
    Haben 2 Kumpels von mir erzählt. Wären wohl frei von Lösungsmitteln und die Pigmente gut latexverträglich.

    @Surkan: Danke für die Tabelle.

  5. #5
    RenoRosco
    RenoRosco ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    38
    Beiträge
    6
    Alternativ kannst du auch farben von Valejo nehmen die sind nen bissl billiger und ich empfinde sie als deckender als die farben von GW - oder du kaufst im Baumarkt Acrylfarbe. Da bekommst es wohl am billigsten wenn du etwas mehr brauchst.

  6. #6
    Quin
    Quin ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Quin

    Ort
    Potsdam
    Alter
    38
    Beiträge
    545
    Acrylfarben aus dem Baumarkt reichen völlig aus. Einen noch schöneren Metalleffekt kriegt man durch Beimischung von Farbpigmenten wie diesen hier: http://www.marketender.de/Webshop/Ma...entpulver.html

  7. #7
    Rabensang
    Rabensang ist offline
    Erfahrener User

    Alter
    33
    Beiträge
    343
    Die Pigmente haben wir bisher immer verwendet, nur ist es immer etwas problematisch, die klümpchenfrei ins Latex zu bekommen. Das Problem ist, dass zwischen den Pigmentkörnern Luft eingeschlossen wird und dort das Latex schneller fest wird. Auch mit vorherigem Anlösen mit etwas Wasser hab ich keine guten Erfahrungen gemacht. Deswegen die Suche nach einer Alternative.

    Das mit den Acrylfarben ist halt so ne Sache, ich hab schon oft gelesen, dass bestimmte Metallpigmente mit dem Latex reagieren, ich aber nicht weiß, welche Pigmente in der 08/15-Acrylfarbe verwendet werden. Zumindest von den Warhammerfarben hab ich halt gehört, dass die keine Probleme machen.

  8. #8
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Die Pigmente haben wir bisher immer verwendet, nur ist es immer etwas problematisch, die klümpchenfrei ins Latex zu bekommen. Das Problem ist, dass zwischen den Pigmentkörnern Luft eingeschlossen wird und dort das Latex schneller fest wird. Auch mit vorherigem Anlösen mit etwas Wasser hab ich keine guten Erfahrungen gemacht. Deswegen die Suche nach einer Alternative.
    Es gibt so Streuchbecher für Puderzucker und Mehl, die gerade dazu da sind, Pulver gleichmäßig ohne klumpen zu verstreuen.
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  9. #9
    Quin
    Quin ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Quin

    Ort
    Potsdam
    Alter
    38
    Beiträge
    545
    Oder nen alten Damenstrumpf nehmen und die dadurch rein"sieben". Kann man danach auch nehmen um das Latex klumpenfrei zu kriegen, wenn es etwas länger steht.

    Also ich habe bisher nur Acrylfarben aus dem Baumarkt oder dem Bastelgeschäft benutzt und hatte damit nie Probleme. Auch niemals mit Pigmentpulver. Ich habe auch schon davon gehört, dass es mit Pigmenten Latexkrebs geben soll, aber das ist meiner Erfahrung nach so ne "urban larpmyth" ;-)

    Ist mir in 10 Jahren noch nie passiert.

    Aber wenn du GW-Farben nehmen willst, dann mach das doch einfach. Bei den Farbnuancen kann ich dir aber leider nicht helfen. Vielleicht findest du hier ja was für dich:
    http://www.thearmypainter.com/

  10. #10
    Tesla
    Tesla ist offline
    Neuling

    Ort
    Köln
    Beiträge
    68
    Warum nicht einfach die Farben von Marabu nehmen? Die verkauft und benutzt die Schatzkammer/Wyvern schon seit Jahrzehnten. Und zwar Marabu Decormatt. In den großen Töpfchen richtig preiswert, vor allem wenn man sie woanders kauft. Decorlack tut übrigens auch, alles ohne Kupferpigmente.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de