Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Saniix3
    Saniix3 ist offline
    Grünschnabel Avatar von Saniix3

    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19

    Meine Larp Idee (Neu!)

    An alle Larper Hey!

    Ich habe den Tipp bekommen meine Kleidungs Idee ganz vorzustellen um Hilfe zu bekommen. Hier ist sie xD

    Ich habe eins der Bilder farbig gestallten um meine Idee besser darzustellen Hoffe man verstehs...



    Zu aller erst (Gelb): Ja ich wer höchst wahrscheinlich eine Elfin/Elbin, falls ich passende Ohren finde, da die meisten die zum kaufen sind mir zu unstabil sind. Ich möchte ungern herum laufen während meine Ohren an mir Party feiern und andauernd herum schwabbeln >:/ Sorry aber ich finde das geht garnicht - für mich sieht das nicht mal echt aus?!

    Rot: Rot wird eine Armschiene, die ich höchst wahrscheinlich aus Kunst-Leder zusammen fliecke, die dann mit bisschen Schmuck und Verzierungen verschöner werde. Eben bisschen Mädchenhaft x3

    Dieses komsiche Orange: Werden Lederschuhe, um die muss ich mir keine Sorgen machen. Habe eine Bekannte die hat das gelernt und meine Schwester ist auch schon gut darin

    Grün: Grün wird Schafs Fell. Wir halten Schaffen, die erst letzten geschoren worden, nun haben wir echt Fell das dazu die perfekte Farbe hat. Einfach genial! D

    Blau: Blau wird ein Rüstungteil/Brustschutz. Wir bearbeiten das mit einem Art Leder und besprüren das als sei es Metall. Sieht bei meiner Schwester ecth echt aus und einfach cool!

    Schwarz: Schwarz wird Stoff, der eben schwartz braun werden soll. Mit einem Umahang und der Fellkaputze. Dazu Socken (Söckchen?) xD

    Pink: Pink sind die wahrscheinlich schon berüchtigten PappSchuppen xD


    Liebe Grüße Sani ♥x♥

    PS: Meine Truppe besteht aus meinen 3 Schwestern und mir. Wir waren zuvor schon auf Larp's und Festivaln und wollten dann im September (oder irgendwann o.O Ich weiß es nicht mehr, aber aufjedenfall dieses Jahr) zur Larp mit unseren "Köstumen" (*Rüstungen) um dann mehr Tipps zu erhalten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.841
    Hmm, leider kann man nicht sooo viel erkennen.

    Zu deinem "Ohrenproblem" im Larp haben die meisten Elfen meist keine Ohren wie Meister Yoda, sondern eher dezente wie Arwen oder Legolas in HdR.

    Was ich in deine Skizze + Erläuterung hineininterpretiere:
    Du willst dir aus Schaffsfell eine Kapuze und Strumpfbänder(?) machen?
    Du trägst eine Art Bodysuit aus schwarzem Stoff?
    Du trägst einen Mundschutz aus schwarzem Stoff wie ein Ninja?
    Du läufst in Socken herum?
    Du möchtest mit einer Rüstung aus Pappe und Kunstleder gegen Leute in (möglicherweise) Vollplatte antreten?

    Mein Tipp: Tu es nicht.

    Ich vermute mal dass du noch Schülerin bist und deswegen die Kohle knapp ist.
    Such mal nach dem Konzept "Wildelfe" hier im Forum. Das könntest du mit deinen Materialien so umsetzen, dass ein solides Konzept draus wird.

  3. #3
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.599
    Hallo Sani,

    deine Skizze und deine Beschreibung erinnert stark an Anime. Anime basiert darauf, reale physikalische und biologische Gesetze bewusst zu ignorieren, was sehr viel Spaß machen kann (Wo ist mein verdammter Mech?).
    Larp tut aber dies (bis auf konkretes Magiespiel meistens) nicht und ist an reale physikalische Gesetze gebunden - und man selbst an seinen Körper.

    So können deine Ohren (ich nehme deine Zeichenproportionen mal als gegeben an) auch nicht funktionieren. Der Schuppenrock geht in real nur als Coursage. Und der Rest geht in Richtung sehr sehr häufiger Einsteigerideen, die oft nicht so dolle funktionieren.

    Das ist aber kein Versuch, dir das auszureden, oder deine Idee schlecht zu machen, sondern eine kleine Aufforderung :Such dir mal ein reales(!) Larp-Bild (oder Filmbild) im Internet (sollte dank Google kein Problem sein) dass möglichst nah wiedergibt, was du dir genau vorstellst. Dann können wir -und tuns auch gern- etwas weiterhelfen. Gerade bei Elfen kann man viel mit improvisierten Rüstungen machen, aber genau die unkörpernahste aller möglichen Rüstungen als Coursage...das wird eher schwierig. Ganz ehrlich.

    Such dir ein reales Bild und viele Leute hier (ich nur wenn ich Ahnung davon hab) werden dir gern helfen. So wird aber wenig kommen, weil der Input leider zu gering ist.
    Geändert von oliverp (25.08.2015 um 14:21 Uhr)
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  4. #4
    Der Orkklopper
    Der Orkklopper ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Allgäu
    Alter
    19
    Beiträge
    18
    Hi Sani,

    ich bin zwar auch eher am Anfang mit LARP aber meiner Auffassung haben die beiden da recht. Ich kann auch aus eigener Erfahrung sagen dass sowas im Kopf oder auf Papier immer ganz gut aussieht aber in Real ist das dann doch immer schon ganz anders.

    Zu den Papp-Schuppe möchte ich sagen dass, soweit ich weiß, auf den meisten Cons die Regel herrscht dass die Waffen zwar aus Latex sind und im Rolleplay als echtes Stahl ausgespielt werden, jedoch bei Rüstungen das Materieal zählt aus dem sie auch wirklich sind. Das bedeutet im Rolleplay wird es auch so ausgespielt und wenn du zum Beispiel mal einen "Schwerthieb" abbekommst dann würde dieses "Schwert" durch deinen Schuppen Panzer aus Pappe durchschneiden. Ich möchte mich da jetzt nicht drauf festigen aber ich meine mich erinnern zu können das schon einige male gelesen zu haben. (Korrigiert mich wenn ich falsch liege)

    Mein Fazit wäre: Überleg dir das nochmal und schau dir mal die Charaktere aus Filmen, Serien oder Spielen an die halb wegs realistisch wirken.

    Gruß David

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ok, super, dass du direkt dem Vorschlag gefolgt bist und mit einer Zeichung loslegst!

    Jetzt kommen allerdings zwei entgegengesetzte Tipps, damit wir ein bisschen mehr Gefühl dafür bekommen können, was dir so vorschwebt. Einerseits war ja schon die Bitte nach Fotos und Vorlagen in dem Stil, das finde ich auch wichtig: Dann kann man nämlich auch einschätzen, wie das so vom Material, Stil und Schnitt her beschaffen ist, und damit besser überlegen, ob und wie man das umsetzen kann.
    Ansonsten müsste man vielleicht noch ein bisschen mehr ins Detail gehen, denn vieles ist ja in der Zeichnung nur angedeutet:
    Welche Kleidungsstücke sind das im Einzelnen? Ich sehe eine Art kurze Weste mit Schuppenverlängerung, darunter eine Art langes, kurzärmeliges Kleid, eine kurze enge Hose und eine Art hohe, halterlose Strümpfe? Und als Accessoires ein Mundschutz, eine Kaupuze und Armbänder?

    Wenn du jemanden an der Hand hast, der gut mit Leder umgehen kann, ist das eine tolle Sache, gerade für Waldelfenkonzepte kann man toll mit schönen Lederteilen arbeiten. Ich würde dann aber auch (im besten Fall auch selber, mit professioneller Hilfestellung) komplett mit echtem, schönem Leder arbeiten, und auch bei den Armreifen auf Notlösungen wie Kunstleder verzichten.

  6. #6
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.958
    Kurz gesagt: Das ist ein typisches Anfängerkonzept (weiblich) das so gut wie nie funktioniert. Sexy Kriegerin (hier in Verbindung mit sexy-Elfenkriegerin). Ungefähr vergleichbar mit "muskulöser Conanbarbar" oder "weißer Ritter" in männlich.

    Ich würde mich da eher an konkreten Fotographien oder gut gezeichneten Fantasyartwork orientieren. Dann klappts auch mit der Waldelfe.

  7. #7
    Serk Vastatio
    Serk Vastatio ist offline
    Erfahrener User Avatar von Serk Vastatio

    Ort
    Nea
    Beiträge
    301
    Habe mal den Kontrast höher gesetzt für besseres Zeichnung ansehen -


    Schuppen:
    Statt Pappe ist es natürlich möglich sehr günstig "Leder Reste" bei Ebay einzugeben.
    Dann ist das stabiles Echtleder für wirklich günstig, muss ja nur Schuppengröße Schnitt bekommen.
    Mit dem Gürtel Locher bearbeiten und dann vernähen. Einfach, günstig, echt.
    Nur Leder lackieren ist nicht so einfach bei Schuppen wegen späteren Biegung. Biegsamer Lack nötig.
    Die Schuppen können natürlich auch Blätter darstellen ;-)

    Kleidung:
    Geht, mit eigener Wolle und Lederschuhen kann ich mir das vorstellen.
    Motto: Ich larpe um zu basteln.
    Fragt nach Serk. Besucht mich auf den Cons, wenn ihr meinen Blog kennt.
    http://traumschmiede.wordpress.com/

  8. #8
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Die meiner Meinung nach besten Tipps gehen gerade in folgende Richtung:
    Mach das Oberteil aus Leder, evtl. mit einem Stoffunterbau. Lederschuppen in Blattoptik sind nicht schlecht, allerdings werden die einfach materialbedingt an Bauch und Hüfte auftragen, während bei deiner Planung der restliche Körper davon verschont bliebe. Für eine Elfe könnte das eine seltsame Silhouette geben Da du ja scheinbar an Leder rankommst für die Schuhe und das Oberteil, hier mein Vorschlag: Geh mit deiner Elfe in Richtung Waldelfe, nutze Braun- und Grüntöne.

    Liste für den günstigen Start mit etwas Bastelarbeit:
    - Tunika aus grünem Stoff (kein leuchtendes Grün, was gedecktes). Vorzugsweise Leinen oder Wolle, je nach Jahreszeit. Kann man kaufen oder für wenig Geld selbst machen.
    - grüne, eng geschnittene Hose. Kann erstmal ne Leggings aus dem Kleiderschrank sein.
    - stabile Lederschuhe, braun. Wildleder wäre cool, es gehen aber auch die Wanderstiefel für den ersten Con.
    - aus braunem Leder oder Wildleder nähst du eine Weste. Leute, die sich mit Lederarbeiten auskennen, hast du ja in deinem Umfeld, wie du sagst. Das Leder kriegst du in Form einer alten Jacke vom Flohmarkt oder indem du eine Sperrmüllcouch ausschlachtest. Mit Lederresten wie von Serk beschrieben besetzt du die Kanten mit Schmuckschuppen/-blättern oder versuchst je nach Laune und Können, ein Rankenmuster oder sowas aufzunähen.
    - Umhang und Kapuze sind immer nette Begleiter auf Cons, aufgrund der benötigten Stoffqualität aber nicht ganz billig (soll ja tatsächlich wärmen). Eine Gugel mit Schafsfellfutter wäre da jedenfalls ein guter Start. Bei dem Mantel würde ich allerdings lieber gebraucht schauen oder einen Monat länger warten, als dass ich da mit Baumwolle oder so experimentieren würde.
    - ein Gürtel aus deinem Kleiderschrank
    - eine einfache Umhängetasche aus neutralem Stoff für dein OT Zeug, was zu trinken und was du eben so rumschleppst.
    - nichtwabbelnde Elfenohren aus der großen Auswahl bei Maskworld. Kleine Ohren wabbeln weniger als Hasenlöffel.
    - ganz wichtig: Irgendwas für deinen Kopf, siehe hier die Begründung dazu. Muss nicht zwangsweise ein Hut sein, wobei ich mir so eine Robin-Hood-Kappe auch bei einer Elfe vorstellen kann. Je nach Haarlänge kannst du was flechten, die einen ledernen Stirnreif basteln, ein Diadem nutzen... alles ist besser als "nichts, aber ich hab Ohren".
    - das ganze wirkt umso elfischer, desto mehr Mühe du dir mit Ziernähten, Verzierungen und sauberer Arbeit lässt. Keine Versuche, mit Leder Metall darstellen zu wollen oder so, das wird nix. Nutze lieber das, was du tatsächlich hast und mach das Beste draus.
    /Liste



    Soweit die Liste. Allerdings kommt jetzt der weitere Punkt - was soll deine Elfe tun? Davon ist nämlich der Rest der Ausrüstung abhängig. Eine Sängerin braucht anderen Kram als eine Kriegerin, eine Späherin, Heilerin, Schreiberin,... du siehst, worauf ich hinaus will. Das da oben wäre eine in meinen Augen gute Basis für eine Elfe, die auch von Anfängern mit wenig Budget umsetzbar ist. Aber im Zweifelsfall stehst du dann auf einer Con und hast nix zu tun. Aus Kostengründen würde ich einen Holzstecken mitnehmen, so um die 150 cm, der NICHT im Kampf eingesetzt wird, sondern als Wanderstab dient. Auch hier kann man verzieren usw. und deine Elfe als Späher spielen. Waldelfische Späher sind nämlich ein Klischee und daher super anspielbar

    Zuguterletzt ein kleiner Hinweis: Elfen müssen gewisse Vorstellungen erfüllen, wie jede andere Rolle auch. Blöderweise sind Elfen immer übermenschlich schön, intelligent, schnell und was weiß ich noch alles. Ist also nicht die einfachste Rolle, aber durchaus machbar. Aber schau mal in den Spiegel und überlege ehrlich, ob eine Elfe machbar ist. Sollte das nicht der Fall sein, spiel das ganze Ding einfach ohne Ohren als einen Menschen.

    Gruß
    Dennis


    EDIT: Ich bin mal so frei, Kamikaze aus einem anderen Thread zu copy&pasten (der Waldelfenthread in der Charakterberatung):
    Als Lesetipps:
    http://larpwiki.de/Elfen
    http://larpwiki.de/Charaktertipps/Elf
    http://larpwiki.de/Charaktertipps/WaldElfen
    http://larpwiki.de/Ausr%C3%BCstung/G.../Beispiele/Elf
    http://larpwiki.de/Ausr%C3%BCstung/G...ng/Tipps/Elfen

    Und das hier, weil 50 Euro für ne super Gewandung mal ne Ansage sind
    Geändert von Dennis (26.08.2015 um 11:31 Uhr)
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  9. #9
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    43
    Beiträge
    1.695
    Bitte normalgroße Elbenohren benutzen. Ich kann die von Epic-Effekt empfehlen, sind auch nicht teuer (so um 10 €).

    Ganz grundsätzlich: möglichst natürliche Materialien benutzen, auch wenn das aufwändiger ist (bzw. scheint). Leder oder Pappschuppen mit Sprühlack auf Metalloptik zu trimmen ist keine gute Idee und Kunstleder sieht oft auch nach Kunstleder aus. Insbesondere wenn du auf Leute triffst, die selbst das entsprechende Material verarbeiten (und grad bei Leder gibts im Larp viele), fällt das sofort auf.

    Ich würde den Schuppenpanzer auch etwas länger machen, so bis mitte Oberschenkel (oder noch länger). Es sieht so aus als ob du eine kurze schwarz-braune Hose mit Schafffell am unteren Rand und dazu lange Strümpfe tragen willst. Ich würde eine hellere Farbe empfehlen und eine durchgehende, eng anliegende Hose (falls du schlank bist), oder etwas weiteres falls du etwas fülliger bist.

    Mundschutz haben ist nicht verkehrt, tragen meistens schon. Meine SC haben alle einen im Gepäck, tragen den aber nur falls Gefahr von Seuchen, Krankheiten droht.

    Es gibt auch sehr schöne elbische Schuppen bei diesem Hersteller:
    http://theringlord.com/cart/
    die auch für Laien sehr einfach zu schönen Panzern zusammengesetzt werden können.

    Eine Larpklamotte muss -im Gegensatz zu Cosplay- auch ein Wochenende am Stück funktionieren. Ein (Hoch-)Sommeroutfit wäre daher aus Leinen gut gewählt, mit einem Wollmantel (mit Kaputze oder separater Gugel) für den Abend. Willst du von März bis Oktober larpen, bietet sich Wolle für Hosen und Oberteile an. Generell in Schichten arbeiten, einmal wegen der schöneren Optik, zum anderen hat man so viele Kombinationsmöglichkeiten. Kann bei großer Hitze ablegen oder bei Kälte addieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de