Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Razhan
    Razhan ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    24
    Beiträge
    9

    Suche Tipps für Torhaus

    Zum Gruße,

    Ich bin auf der Suche nach einer Anleitung für ein Torhaus zum selber bauen. Leider kann ich noch nicht sagen wie groß es werden darf. Ich denke mal, dass hier dennoch Leute gibt die damit Erfahrung gemacht haben und würde mich über nützliche Tipps (Das keine Nägel raus stehen sollten weiß ich schon ) freuen.


    Sprich:
    Wie baue ich am besten die Treppe/Leiter zum Wehr rauf,
    Welches Material benutze ich am besten
    Was braucht jedes Torhaus
    usw

    Vielen Dank schon mal im Vorraus
    LG Razhan
    PS: Brauche nur Tipps für das Torhaus nicht wie man es am besten bespielen sollte

  2. #2
    Langer
    Langer ist offline
    Erfahrener User Avatar von Langer

    Beiträge
    350
    Zum Thema direkt kann ich dir nichts sagen, aber frag doch mal im Forum des Epic Empires nach. Das Lager der Pilger, des Imperiums, der Elfen, der Orks... die alle haben große, befestigte, von Spielern gebaute Tore, teilweise auch mit komplettem Torhaus.
    Dummheit wird mein Henker sein.

  3. #3
    Razhan
    Razhan ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    24
    Beiträge
    9
    Super vielen Dank da werde ich auf jedenfall mal einen Blick reinwerfen!

  4. #4
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.841
    Bevor du nicht weißt, wie groß es werden soll, ist jeder Tipp Zeitverschwendung.

    Wichtig allerdings: Es werden vermutlich baurechtliche Genehmigungen notwendig werden!
    Erst die rechtlichen Vorrausetzungen klären, dann die Konstruktion.

    Weitere wichtige Fakten: Budget, soll das Torhaus Ortsfest gebaut werden, Stil, vorhandenes Wekrzeug, vorhandene Kenntnisse, etc...

  5. #5
    Razhan
    Razhan ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    24
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Tee Beitrag anzeigen
    Bevor du nicht weißt, wie groß es werden soll, ist jeder Tipp Zeitverschwendung.

    Wichtig allerdings: Es werden vermutlich baurechtliche Genehmigungen notwendig werden!
    Erst die rechtlichen Vorrausetzungen klären, dann die Konstruktion.

    Weitere wichtige Fakten: Budget, soll das Torhaus Ortsfest gebaut werden, Stil, etc...
    Es geht um grundsätzliche Aspekte
    Und um ein "normal" großes Torhaus (Doppeltor, Evtl Wachhäuschen sowas eben)

    Das Torhaus soll danach wieder abgerissen werden.
    Das rechtliche ist auch weniger ein Problem

    Es geht einfach um Material (Spanholz oder einfach planken, etc) und wie man einen ersten Stock baut ohne dass es zusammenbricht (Bin kein Bauingeneur und hab von sowas 0 Ahnung)

    Der Stil soll mittelaltermäßig sein (Holztor mit vllt entsprechender Palisade wie man es auf den Cons sieht)

  6. #6
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.841
    Ich wüsste gerne wo in Deutschland es rechtlich kein Problem darstellt, ein Torhaus, das von Leuten begangen werden soll, aufzustellen.
    Weiterhin hast du meine übrigen Fragen noch nicht beantwortet.

    Wenn du präzise Antworten willst, musst du mehr Infos rausrücken.

    Hier noch ein Link:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fliegender_Bau

  7. #7
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Wenn du davon keine Ahnung hast: hol dir jemanden ins Boot, der Ahnung hat!
    Das können z.B. Schreiner, Zimmerleute oder andere Bauhandwerker sein.
    So etwas ohne Vorahnung bauen zu wollen halte ich für wenig sinnvoll - insbesondere im Hinblick auf die Sicherheit sogar für gewagt.

    Gerade erklimmbare Plattformen und bespielbare Stockwerke sind kein einfaches Unterfangen, und wenn da jemand durchbricht ist die Kacke richtig am dampfen.
    Zu den möglichen Folgen kann Gerwin vermutlich mehr sagen.

    Falls ich sowas bauen müsste, würde ich vermutlich eine Balkenkostruktion machen, die je nach Budget und erstrebter Optik mit entsprechenden Brettern verkleidet wird.
    Der Tipp mit dem Pilgerlager vom Epic ist garnicht schlecht, da die Konstruktion dort recht einfach auf und ab zu bauen ist und dennoch genug Stabilität bietet, um auch bespielt zu werden.
    Natürlich können Konstruktionen, die einfach auf- und ab zu bauen sind nicht so massiv und perfekt ambientig aussehen wie feststehende Konstruktionen, aber auf dem EE wurde das denke ich ganz gut gelöst und man erkennt die Unzulänglichkeiten (besonders die modernen Bauteile, die die Konstruktion zusammen halten) nur wenn man genau hin sieht.

    Bedenke auch: Für ein Torhaus mit Wehrgang brauchst du selbst in einer sehr kleinen Ausführung VIEL Material.
    Die Toranlage des Pilgerlagers vom Epic würde vermutlich im zerlegten Zustand schon einen LKW füllen, und die besteht "nur" aus etwa 20m "Mauer" (Bretterzaun), drei kleinen Türmen (1 Stockwerk) und einer Schranke (kein Tor). Die Logistik ist also nicht zu unterschätzen.
    Geändert von Kamikaze (03.11.2015 um 17:10 Uhr)
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  8. #8
    Razhan
    Razhan ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    24
    Beiträge
    9
    MMMh ich glaube ich habe mich ein wenig unpräzise ausgedrückt:

    Es geht mir mehr um sowas wie, wie setze ich die Balken unter den wehrgang ohne dass die Platten oben durchbrechen.
    Welchen Winkel sollte die Leiter haben (ungefähr) damit man auch mit ein bisschen Rüstung einigermaßen unbeschwert nach oben kommt. (Und die Sprossen nicht abbrechen wenn sie flach sind)
    Welches Holz benutze ich am besten und wo kriege ich das am günstigsten und besten her.


    Dass ich dafür Leute brauche die davon Ahnung haben ist mir klar
    Edit*: Das mit der Genehmigung weiß ich auch schon ich will nur wissen wie man so ein Teil baut ohne dass mir die Leute runterkrachen

  9. #9
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Als Anstellwinkel für die Leiter eignen sich 75° gut. Diesen Winkel kommt man auch mit schwerer Feuerwehr-Ausrüstung hoch - also sollte es in Rüstung eigentlich auch gehen.
    Siehe dazu auch: http://www.selbst.de/bauen-renoviere...ng-146781.html

    Welches Holz, welche Stärke und wo du das am günstigsten her bekommst können dir vermutlich entsprechende Leute mit Ahnung am besten sagen.
    Üblicherweise sind Holzhändler und Sägewerke eine gute Anlaufstation.

    Gerade die Stärke (Dicke) und Art (Härte) des verwendeten Holzes hängt auch maßgeblich von der Konstruktion ab, die wiederum am besten am konkreten Projekt ermittelt wird, und zwar von jemandem mit Ahnung.
    Auch demjenigen wirst du aber die gleichen Fragen beantworten müssen, wie sie dir Tee schon gestellt hat:

    > Wie groß?
    > Welches Budget?
    > Welcher angestrebte Stil?
    > etc.
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  10. #10
    Razhan
    Razhan ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    24
    Beiträge
    9
    Ich verstehe das mit Stil noch nicht so ganz. Die Torhäuser die ich bisher gesehen hab waren aus holz hatten ein Tor und nen Wehrgang... Aber vllt gibts da ja auch mehr wie gesagt bin ich da noch etwas ungeübt :P

    Budget tja das ist so eine Sache. Ich weiß noch nicht wieviel ich zur verfügung bekomme. Wisst ihr vllt wieviel man für so eine Menge holz und schrauben (wahrscheinlich zu vernachlässigen ) zahlt?

    Größe kann ich nur schätzen: 6m breit und ab 2m ca der Wehrgang und da drauf noch die Zinnen ca 3,5m

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de