Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    BOB187
    BOB187 ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    34
    Beiträge
    30

    Wieder was von mir.

    Ein paar Kleinigkeiten werder noch überarbeitet.
    Fragen und Anregungen sind natülich erwünscht.




    ABOBX1.jpg

  2. #2
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.153
    Frage: Wozu braucht man so etwas?
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  3. #3
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    900
    Und das hat jetzt genau was mit LARP zu tun?
    SEMPER PROBUS

  4. #4
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    31
    Beiträge
    1.283
    Seltsame improvisierte Waffen sind seltsam. :/
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  5. #5
    Levold
    Levold ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Levold

    Ort
    Ruhrgebiet/ Sauerland
    Alter
    42
    Beiträge
    184
    Das ganze als Polsterwaffe und ich würde sagen: Witzige Idee für eine Endzeit-/ Zombie-Con.
    Warum man sich sowas in realitas baut...?!
    Als Eltern würde ich mir Sorgen machen.

  6. #6
    BOB187
    BOB187 ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    34
    Beiträge
    30
    Hi Leute.

    Seltsame improvisierte Waffen sind seltsam. Ja, da hast du völlig recht.

    Die Waffen werden aber zur als Deko verwendet.

  7. #7
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    31
    Beiträge
    1.283
    Und was hat das dann mit dem Thema LARP zu tun? (hat Tine ja auch schon gefragt)
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  8. #8
    Naramag
    Naramag ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    166
    Zum Kampf wären sie auch äußerst unpraktisch. Einzig das Tischbein mit der Schlittschuhkufe lässt sich vernünftig verwenden. Die Metallwinkel an dem BB-Schläger würden nach ein paar Schlägen total verbogen sein und die Nägel am Metallrohr sind zu lang. Da entwaffnet man sich eher selbst, wenn die im Knochen stecken bleiben.

    Die generell effektivste Waffe ist und bleibt ein Brecheisen. Es lässt sich leichter entfernen, wenn es stecken bleibt und man hat damit ein Werkzeug bei sich, mit dem man auch Türen oder Fenster auf kriegt.

    Generell wirken aber "echte" Endzeit-Waffen tatsächlich seeeehr merkwürdig und - fies gesagt - könnten Fragen über deine Motivation und geistigen Zustand aufwerfen. Wenn du mit deinem handwerklichen Können glänzen willst, empfehle ich dir eher Nerf-Waffen umzuarbeiten oder larptaugliche Rüstungen zu bauen.

  9. #9
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    3.478
    Der fragenaufwerfende Punkt ist eher, warum man, wenn man Endzeitdeko machen will, neue Materiealien benutzt.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  10. #10
    Naramag
    Naramag ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    166
    Hast recht. Nochmal das Bild angesehen, die Dinger sehen nicht abgenutzt, verdreckt und rostig genug aus. Es fehlt, grade wenn es Dekoobjekte sein sollen, die generelle postapokalyptische Ästhetik. So wirkt es eher wie die Arbeit eines Pubertierenden, der Mad Max gesehen hat und vor Begeisterung voll am Ziel vorbei schießt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de