Servus,

Zum Rechtsthema - keine Ahnung - muss jeder für sich selbst entscheiden.



Zur ursprüngliche Frage:
Ich empfehle die normale "Faschingsringe" - völlig ausreichend von der Lautstärke - in kleinem geschlossenem Raum muss man sogar schon aufpassen, dass man Sie nicht zu nahe in Kopfnähe von anderen Personen abfeuert. Außderdem problemlos und günstig zu bekommen.

Zu den Zündhütchen - benötigen tatsächlich mehr "Kraft" zum auslösen - habe inzwischen mehrere Steinschlosswaffen umgebaut (der oben verlinkte Blog ist von mir) und die "Kraft" / die Federn der Dekowaffen variiert extrem. Stabilität der Gussteile ist auch kritisch. Bei meinen letzten Test´s, war die Quote der "Blinggänger" bei Zündhütchen deutlich höher (da Kraft der Federn zum Teil zu gering war). Kann also - rein mechanisch funktionieren - starke Feder/ robuste Dekowaffe voraus gesetzt.

Allerdings kann - wenn es dumm läuft - bei den Zündhütchen durchaus mal ein bisschen von der Hülle durch die Gegend fliegen. Fand ich beim letzten Mal sehr irrtierend - daher für mich persönlich die Entscheidung getroffen, nicht mehr mit Zündhütchen zu arbeiten.

Aber wie immergilt: im Zweifelsfall vorher die Orga fragen. Faschingsmunition sollte aber eigentlich immer zugelassen werden.


Gruß Uwe