Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Zeltofen

  1. #1
    beko
    beko ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von beko

    Ort
    Waldachtal / Freudenstadt
    Beiträge
    103

    Rotes Gesicht Zeltofen

    Dies ist mein "Schwedenofen", den ich mir 2012 für unser Zelt geleistet habe. Es war ein gebrauchtes Modell mit richtig Fleisch (Nicht so ein dünnes Blechding). KW unbekannt, doch genügt es um Anfang Dezember noch eine Sauna im Zelt zu eröffnen

    20_gesamtaufbau_mit_bodenplatten_und_aschekiste_2016.jpg


    Der Schwedenofen ist kein Stück A., hält aber Frau und Kinder warm. Er muss mit Holz gefüttert werden. Kohlen da drin in Gang zu halten ist mitunter eine Qual, denn der Kamin ist nur ca. 3 Meter hoch. Da gibt es nicht genug Zug für Kohlen und ohne Blasebalg hat man da verloren.

    03_aufbau_zeltflansch_2012.jpg


    Hinweis zum Flansch: Das verwendete "Brett" ist Mist und war eigentlich nur ein Versuch. Das Material hatte ich noch über. Mir war klar, dass der nicht lange durchhält. Da er den Heiztest mit richtig viel Holz aber so toll bestanden hat, habe ich ihn dann doch direkt eingebaut. Zustand 2016 siehe Bilder. Ist okay. Das fehlende Stück macht nichts.


    08_einbau_zeltflansch_2012.jpg


    Der Flansch im übrigens nur über Schrauben befestigt, die durch Nestellöcher in der Plane gehen. Der große rund ist dann auch noch mal kurz abgenäht, damit nichts ausfranst. Keine Magie hier.


    Das Leder am Flansch muss regelmäßig gut gefettet werden, da es sonst austrocknet und brüchig wird. Die Abdeck-Klappe pflege ich nicht so gut. Der Rund hingegen ist selbst 4 Jahre später im topp Zustand.

    19_montiertes_rohr_und_hitzeschild_zeltflansch_2016.jpg


    Den Hitzeschild habe ich noch vor dem Einbau des Flansches verdoppelt, da mein Zeltdach schräg ist. Wind kann die Plane so um einiges anheben und es kommt trotzdem zu keinem Kontakt am Ofenrohr, welches wirklich verflixt heiß wird.

    01_halterung_für_wackelkamin_2012.jpg


    Was meine kuriose Konstruktion hinter dem Ofen da soll: Das Rohr ist nur gesteckt und ist ohne diesen Halter sehr sehr wackelig. Das kann ich nicht brauchen. Zumal das Rohr den ganzen Ofen mit umreißen könnte. Die Teile sind alle aus dem Baumarkt. Da ist ebenfalls keine Magie. Mit der Konstruktion kann ich selbst auf einer schiefen Wiese für ein kerzengrades Rauchrohr sorgen. Dabei ist es so stabil, dass es selbst einen ordentlichen Schlag oder Tritt aushält. Falls mal einer besoffen drüber stolpert, was wegen der Hitze allerdings nicht empfehlenswert ist. Jedenfalls kann der Ofen so nicht mehr umfallen.


    Und was ist mit Regen? Nix. Der verdampft spätestens auf dem Ofen. Sollte ich den Ofen mal nicht mit nehmen wollen, was noch nie passiert ist, kommt die Leder-Abdeckung zum Tragen. Die hält den Regen auch draußen.


    Wichtige Hinweise bei Ofen im Zelt:
    * Keinesfalls ein Zelt mit Boden verwenden. Frischluft ist lebenswichtig.
    * Der Aschekasten sollte immer sofort gelehrt werden. Erstens gast das noch immer und zweitens kann Wind das verteilen und nochmal anfachen.
    * Rauchmelder mitnehmen. Ernsthaft. Die Scheixx-Dinger kosten nichts und können an jeden Zeltmast genagelt werden. Da habt ihr eine Chance, dass euch einer raus zieht, bevor ihr für immer entschlummert.
    * Feuerlöscher. Aber so einer gehört neben jede Feuerstelle.
    * Ofenrohre regelmäßig reinigen. Weil das Rohr so kurz ist verrußt es schnell. Einen Kaminbrand wollt ihr nicht. Glaubt mir das.


    Aber das ist doch irre gefährlich!


    Richtig. Macht es einfach nicht nach. Ich übernehme garantiert keine Haftung, weil jemand zu blöd ist mit Feuer zu spielen oder im Suff drauf legt. Bei mir hat dieses Teil sich jedenfalls vielfach bewährt und auch bei Regenwetter auf Lager und/oder Con die Laune oftmals gerettet. Wir bauen mit dem Ding sogar morgens trocken ab, wenn es nachts noch so richtig geregnet hat. Da genügt es morgens noch schnell den Morgenkaffee drauf zu kochen.


    Hier eine Liste aller Bilder, da ich hier nur 5 Dateien anhängen kann, und mich garantiert nicht mit mehreren Antworten auf mich selbst aufhalten werde, um das zu umgehen:
    http://beko.maxr.org/zeltofen/00_erster_aufbau_2012.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/01_hal...kamin_2012.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/02_hit...ion_1_2012.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/03_auf...ansch_2012.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/04_auf...ansch_2012.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/05_fla...ntest_2012.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/06_bre...heiss_2012.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/07_ein...ansch_2012.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/08_ein...ansch_2012.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/09_abd...ansch_2012.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/10_zel...flege_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/11_zel...flege_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/12_zustand_innen_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/13_hit...ion_2_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/14_hit...ion_2_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/15_hit...tiert_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/16_det...haken_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/17_det..._ofen_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/18_det...inkel_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/19_mon...ansch_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/20_ges...kiste_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/21_ans...nrohr_2016.jpg
    http://beko.maxr.org/zeltofen/22_ofe...sport_2016.jpg

    Bilder sind außerdem im Larpgate als Galerie und im Bastelforum zu finden.

  2. #2
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    31
    Beiträge
    1.283
    Sieht wirklich gut aus.
    Danke für die Anleitung!

    (Allerdings verwundert mich der "genervt" wirkende Schreibstil ("garantiert nicht") etwas...)
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  3. #3
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Sieht doch interessant aus das ganze. Nur der Rauchmelder dürfte, zumindest auf einer größeren Veranstaltung, doch regelmäßig fehlauslösen.
    Mir persönlich zu riskant (aber mir reicht auch eine warme Decke) für Menschen mit Luxusbedürfnis oder Familie aber sehr nett.

  4. #4
    beko
    beko ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von beko

    Ort
    Waldachtal / Freudenstadt
    Beiträge
    103
    @Kamikaze: Das hat mich auch wirklich genervt. Bin ich der erste, der hier ein paar Bilder bei ner Anleitung anhängen will? Ich saß ja mehrere Stunden da das alles zusammen zu stellen und dann zeigt mir das Forum halt den Mittelfinger

    Ansonsten sehe ich nun nichts, außer dem "Feuer ist heiß"-Absatz. Und den muss ich ja schreiben. Einer ist nämlich immer dabei, der das noch nicht kapiert hat. Ich habe da Dinge erlebt und gesehen. Dinge! ;-)


    @Gerwin: Nein.

  5. #5
    Levold
    Levold ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Levold

    Ort
    Ruhrgebiet/ Sauerland
    Alter
    42
    Beiträge
    184
    Cooles Teil.
    Was mir persönlich, neben dem Rauch, viel heikler erscheint, ist der mögliche Austritt von Kohlenmonoxid. Das wird nämlich nicht bemerkt und kann schnell tödlich enden. Die Gefahr ist zwar in einem gut belüfteten Zelt geringer als in der isolierten Wohnung. Aber trotzdem. Von daher würde ich mir eher bzw. zusätzlich einen CO2-Melder anbringen.

  6. #6
    beko
    beko ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von beko

    Ort
    Waldachtal / Freudenstadt
    Beiträge
    103
    Das ist ein guter Gedankengang Levold. Ich habe am Anfang stets Feuerwache gehalten. Tatsächlich konnte ich selbst mit geschlossenen Zelt weder bei Wind noch bei Windstille ein Problem beim Abzug fest stellen. Trotzdem steht ein CO2 Melder tatsächlich noch auf meiner Liste. Ich schätze dieses Risiko allerdings als sehr gering ein. Wir heizen teilweise regulär mit Öfen (Alter Hof) und haben daher ein wenig Erfahrung mit sowas.

    Ein geringeres Risiko bietet natürlich ein Öl- oder Gasofen. Die gibt es unter dem Begriff "Bootsofen" in ziemlich safe mit allem Schnick. Das ist mir nun allerdings zu wenig Ambiente. Wenn wir auf Lager Holz hacken, sollte dies nicht nur zur Show sein

  7. #7
    Levold
    Levold ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Levold

    Ort
    Ruhrgebiet/ Sauerland
    Alter
    42
    Beiträge
    184
    Das mag theoretisch "safe" sein, ABER wir befinden uns hier in einem Hobbyforum. Nicht jeder hat die Kenntnisse einen Ofen inklusive Abzug vernünftig zu bauen. Tun es aber trotzdem. Und von denen, die keine Ahnung haben, es aber trotzdem machen, gibt es wiederum einen Anteil, die keine Ahnung von CO2 haben oder denen es egal ist. Und minimum für die würde ich einen CO2-Melder zwingend empfehlen.
    Denn im Gegensatz zu deinem Zeltofen wird dein Ofen zu Hause vom Fachmann (dem Schornsteinfeger) geprüft und zugelassen.
    Aber darum soll es gar nicht gehen: vernünftig und verantwortungsvoll umgesetzt ist das ein tolles Gerät!

  8. #8
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    1.252
    Wer den passenden Ofen sucht, findet ihn z.B. hier:
    http://hytta.de/oefen/Zeltofen-eckig,801.htm

    Für Anschluss/Einbau im Zelt sollte Bekos Anleitung passen.

    Ansonsten gibt es bei dem Händler auch eine Durchführung, um das Rauchrohr sicher durch die Zeltplane zu bekommen:
    http://hytta.de/oefen/Wanddurchfuehr...duenne,926.htm
    Bekos Lösung sieht allerdings ambientiger aus.
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  9. #9
    beko
    beko ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von beko

    Ort
    Waldachtal / Freudenstadt
    Beiträge
    103
    Der ist auch ganz nett Dutch. Meiner hat allerdings 6 Segmente und kommt so auf 3 Meter. Die mogeln da ein wenig, weil sie nur die Gesamthöhe mit 2,25m angeben. Rechnet man nur die Rohrsegmente zusammen sind das 1,85m Kamin. IMHO verdammt wenig.

    Ich habe da aber ein nettes Endrohr gesehen, womit man das alles nochmal ganz oben abspannen kann. Inklusive Funkenfänger. Schade dass der Durchmesser nicht dran steht. Sowas hätte ich aber auch noch gerne. Allerdings sollte der nicht _im_ obersten Rohr stecken, sondern _drüber_ gehen.

  10. #10
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Aber mal ganz ehrlich und jede Ironie. Die Wahrscheinlichkeit das jemand ohne jegliche Ahnung hergeht und einen Zeltofen baut (oder einfach nur kauft) halte ich für äußerst gering. Wenn ich keine Ahnung von sowas habe und unbedingt ein warmes Zelt haben will nehme ich (Achtung: unter Ausschluss jeglicher Sicherheitswahrnehmung) eine Feuerschale. Deutlich naheliegender und tatsächlich schon gesehen. Wenn jetzt jemand auf die Idee kommt "och ich hätte mal gerne nen Zeltofen" wird er sich da zumindest grundsätzlich mal mit beschäftigt haben und nicht darüber wundern dass das Rohr heiß wird.

    Sicherheit kann ja eine Rolle spielen (mich wundert in einer generell recht feuerreichen Umgebung nur das der Rauchmelder keinen Fehlalarm gibt) generell müsste man dann aber auch bei jeder offenen Feuerstelle einen Feuerlöscher und eine Brandschutzdecke daneben legen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de