Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Alraune

  1. #11
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.627
    Echte getrocknete Blätter sind sehr empfindlich und fangen sehr schnell das bröseln an.
    Du könntest auch die künstlichen Blätter noch mit ein wenig Acrylfarbe nachbearbeiten, damit sie nicht so künstlich aussehen.
    Versuch mal die Oberfläche der Wurzel noch mit einem kräftigen Umbraton zu lasieren und dann an den erhöhten Stellen die Farbe wieder wegwischen, so bekommst du mehr Tiefe.
    Oder nimm eine Handvoll feuchte Blumenede und reib das Dings mal ein

    Und: Toll das du eine Anleitung dazugeschrieben hast!

  2. #12
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    1.223
    Es wäre einen Versuch wert, die getrockeneten Blätter mit etwas Body-Lotion, Leder-Öl, o.ä. wieder geschmeidig zu machen.
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  3. #13
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    36
    Beiträge
    7.258
    Schreiende Alraunen sind schon etwas HP, ja... noch deutlicher wär die Parallele, wenn ich sie umtopfen liese und sie dabei schreien. Auch wenns cool wär, so rein technisch und vom Effekt her. Aber das wär dann schon sehr arg die Szene aus dem Film.
    Ich könnte mir vorstellen, dass das mit der Elektronik aus einer dieser singenden Grußkarten ziemlich einfach funktioniert, werden die nicht von einer Fotozelle getriggert? Dann würden die einen Sound abspielen, wenn man sie aus der Erde zieht.
    https://www.amazon.de/Your-Design-Gr...Y2KFRZNKFZSA0R
    Echte Blätter zu konservieren wird wohl nicht gut klappen, aber ich glaube, wenn man da eine ordentliche Plastik-Topfpflanze schlachtet, findet man bestimmt noch was besseres.

    Diese vielleicht?
    http://www.seidenblumen-ross.de/Usam...en-Kunstblumen

    Hmm, so langsam bekomme ich Lust, auch eine zu bauen!
    Geändert von Cartefius (14.02.2017 um 18:27 Uhr)

  4. #14
    Dughall
    Dughall ist offline
    Neuling Avatar von Dughall

    Ort
    Schwabmünchen
    Alter
    34
    Beiträge
    54
    Da mit der Farbe werd ich am Wochenende mal ausprobieren... mal sehen inwieweit man die Plaste noch realer hinbekommt. Erde an der Alraune erscheint mir ned so logisch... Ich würd sie ja nicht "schmutzig" in die Kiste legen. Das macht für mich nur Sinn, wenn ich sie frisch aus dem Beet hätte. Aber so kleine Wurzelenden machen sich bestimmt noch gut.
    Die Kunstblumen auf der Website sehen schon sehr toll aus, ich glaub da bestell ich mal welche, in der Hoffnung, dass sie nicht nur fürs Foto auf so realistish getrimmt wurden. Wenn dem so ist, wandern sie halt wieder zurück.
    Der Soundchip den ich bestellt habe ist genau so einer :-) Wenn das klappt mach ich euch mal ein Video und verlink das dann hier ;-)
    Dughall, besser bekannt als Alerich Appelklos:
    http://larpwiki.de/RickS./Tross%20Silberquell/Dom1


    "Wenn es blutet, können wir's töten."

    Cons 2016:
    Akuma – Die Zusammenkunft 11.03.-13.03.
    Glückstag & Weinsegen 19.03.
    Heerlager zu Lauf Acht – Keine Experimente
    28.04. - 01.05.
    Zwillingsmark – Alte Mächte 30.09. - 03.10.

  5. #15
    Rabensang
    Rabensang ist offline
    Erfahrener User Avatar von Rabensang

    Alter
    31
    Beiträge
    319
    Naja, wenn du sie wäschst, ist die Erde natürlich größtenteils weg, klar. Aber wenn du die nur abputzt (was wie z.B. bei Karotten und Kartoffeln denk ich eher gemacht wird, Wasser fließt in einer mittelalterlichen Welt ja nicht unbegrenzt aus der Leitung, von daher wird man nicht alles abwaschen, was auch ohne gut funktioniert), dann bleibt etwas Erde dran. Es gibt dann eben auch eine natürlichere Färbung. Aber war ja nur so ne Idee.

  6. #16
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    36
    Beiträge
    7.258
    Eine klassische Methode, Wurzelgemüse ohne Kühlschrank zu lagern, ist auch, sie in eine Kiste mit leicht angefeuchtetem Sand oder lockerer sauberer Erde aufzubewahren, das könnte ich mir auch für Alraunen gut vorstellen.

  7. #17
    Dughall
    Dughall ist offline
    Neuling Avatar von Dughall

    Ort
    Schwabmünchen
    Alter
    34
    Beiträge
    54
    Hmmm, so gesehn macht das mit der Erde doch Sinn, danke für eure Einschätzungen hierzu. Dann werd ich in die Kiste etwas Erde geben bzw. die Alraune auch halb verbuddeln.
    Dughall, besser bekannt als Alerich Appelklos:
    http://larpwiki.de/RickS./Tross%20Silberquell/Dom1


    "Wenn es blutet, können wir's töten."

    Cons 2016:
    Akuma – Die Zusammenkunft 11.03.-13.03.
    Glückstag & Weinsegen 19.03.
    Heerlager zu Lauf Acht – Keine Experimente
    28.04. - 01.05.
    Zwillingsmark – Alte Mächte 30.09. - 03.10.

  8. #18
    Parides
    Parides ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    33
    Beiträge
    3
    Hi
    Ein "Teig" aus Fasertorf oder Kokosfasern (gibt als Pressziegel im Gartencenter) und wasserfestem Holzleim geht super. Eventuell noch Sisalschnur in kurze Stücke schneiden und mit untermischen um dünne Wurzeln zu immitieren. Damit den Dreck an die gewünschten Stellen anmodellieren.
    Gruß Christoph

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de