Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Devloren
    Devloren ist offline
    Grünschnabel Avatar von Devloren

    Alter
    27
    Beiträge
    3

    Knochen schnitzen

    Grüße,

    ich habe mir vom anstehenden ostermontags lamm einen schulterknochen reserviert mit dem vorhaben daraus ein medallion zu schnitzen.
    daher mal stupide gefragt: wie mach ich das am besten?
    werkzeug hab ich dremel div. schlüsselfeilen, messer, etc
    aber wie muss ich das ding behandeln? möchte nicht nach arsch und leichen stinken wenn ich damit rumlauf
    fleisch und fettfrei ist soweit klar (essig?)
    danke für alles an tipps und tricks!
    crafting without passion is just plain production

  2. #2
    Calum MacDaragh
    Calum MacDaragh ist gerade online
    Alter Hase

    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.043
    Was unschlagbar ist: Knochen in die Spülmaschine und einmal das härteste Programm laufen lassen, was das Ding zu bieten hat. Die Eiweißlöser im Pulver sorgen dafür, dass am Knochen nix mehr übrig bleibt, was stinken kann. Dazu werden die Knochen schön weiß. Wenn Du nach dem ersten Durchgang noch unsicher bist, einfach ein zweites Mal reintun. Wir haben unsere Knochen für den Fundus so behandelt, die riechen nach nichts.
    Na diobair caraid's a charraid!
    www.daracha.de

  3. #3
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    1.252
    Du könntest auch klassische Methoden anwenden. Den Knochen z.B. einige Tage neben ein Ameisennest legen, bis die kleinen Tierchen alles abgenagt haben. Danach kannst du den Knochen längere Zeit (Tage bis Wochen) dem Sonnenlicht aussetzen. Das bleicht und sterilisiert.
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  4. #4
    Parides
    Parides ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    33
    Beiträge
    4
    Hi
    Oder du bleichst die Knochen mit Wasserstoffperoxyd. Das gibts in hoher Konzentration für Gartenteiche im Zooladen.
    Gruß Christoph

  5. #5
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    3.479
    Zitat Zitat von Dutch Beitrag anzeigen
    Du könntest auch klassische Methoden anwenden. Den Knochen z.B. einige Tage neben ein Ameisennest legen, bis die kleinen Tierchen alles abgenagt haben. Danach kannst du den Knochen längere Zeit (Tage bis Wochen) dem Sonnenlicht aussetzen. Das bleicht und sterilisiert.
    Das haben wir früher mit Haigebissen gemacht - bis die Förster komisch wurden.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de