Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Lorac
    Lorac ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Brühl
    Beiträge
    793
    Also für einen Goblincharakter ist das Teil definitiv zu schwer als Einhänder, dazu müsste die Klinge ein Stück schmaler sein.

    Würde die Waffe dennoch nicht nutzen, denn wie gesagt, Isomatte taugt nicht nur wegen der Haltbarkeit nicht, sondern, weil die Dämpfungswirkung niedriger ist, als bei Waffenschaumstoff.
    An deiner Stelle würde ich eher versuchen mir von jemand anderem ne Waffe zu leihen, sieht wahrscheinlich besser aus und ist sicherer, als dieses Gebilde.

    Was die Maße für Schwerter angeht von normaler Breite: Einhänder ca. alles was länger ist als ein Dolch bis 110cm, Anderthalbhänder 115 bis 125cm, Zweihänder 130cm bis 1,65cm , so mal ganz grob, wobei diese Einteilung ziemlich subjektiv ist und zu einem gewissen Teil von der Statur des Kämpfers abhängt. Was für mich mit 1,20 ein Anderthalbhänder ist, ist für eine Person mit 1,54 Körpergröße und dünnen Ärmchen schon der Anfang des Zweihänders.
    Schlusssendlich sind besonders breite oder IT schwere Waffen entsprechend einige cm kürzer als andere, der gleichen Führungsart.
    Wuchtwaffen wie Äxte, Streitkolben, Morgensterne und Knüppel sind jeweils noch ne Ecke kürzer und hier entscheidet zum großen Teil die Gesammtgestalltung, Breite der Blätter/Schneiden/des Kopfes, ab wann etwas zweihändig zu führen ist.
    Why is it that whenever I go into some spooky woods, mean creatures pop up? Can't I meet deer or something?

  2. #12
    Mira
    Mira ist offline
    Grünschnabel Avatar von Mira

    Beiträge
    6
    Also ich find die Form schön :na:
    naja hmm was mach ich den jetzt mit dem Ding.. naja viell. irgendwo ööhm hinstellen als Abschreckung :lol:

    Hab noch vom richtigen Schaumstoff was übrig.. da könnt ich mir nen kleinen Dolch basteln hat mir da jemand n Tipp?
    ich weiß ich bin anstrengend

  3. #13
    Lorac
    Lorac ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Brühl
    Beiträge
    793
    Gegen die Form an sich ist wenig einzuwenden und wenns entweder leicht kürzer oder ne Ecke schmaler wäre, wäre es auch locker als Einhänder tauglich.

    Ich würds als Lehre irgendwo hinstellen, habe ich mit meinem Erstbauversuch damals auch gemacht, in Zukunft zuerst planen, dann informieren, Planung korrigieren und anschließend bauen...oder gleich kaufen, meine inzwischen bevorzugte Methode.

    Dolch für nen Goblin, will ich annehmen? Wäre vieleicht erstmal nett zu wissen, ob du einen mit oder ohne Kernstab draus bauen möchtest.

    Du bist nicht anstrengend, mir sind Neulinge lieber, die einmal zuviel fragen, als welche, die einmal zu wenig fragen.*g*

    MfG Paolo, der Waffen mit abstruser Form mag, hat schließlich auch ein Schwert namens "Turmuhrzeiger" XD
    Why is it that whenever I go into some spooky woods, mean creatures pop up? Can't I meet deer or something?

  4. #14
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Die Form ist Ok... dagegen würde ich auch nichts sagen und für die erste Waffe sieht es da auch ziemlich gut aus. Kann ja nicht jeder gleich bei seiner ersten Waffe nen Schwert hinlegen, das Excalibur in den Schatten stellt :cool:.

    Zum Dolch: Wie Groß? Je nach Größe würde ich den mit/ohne Kernstab oder mit Kabelbinder bauen.

    Grüße,
    Alex

    P.S.: Ein paar grundlegende Tips zum Waffenbau habe ich auf der zweiten Seite dieses Threads mal zum besten gegeben: http://www.inlarp.de/larp-forum/an-a...igen--t65.html

  5. #15
    Mira
    Mira ist offline
    Grünschnabel Avatar von Mira

    Beiträge
    6
    Also den Dolch will ich mit Kernstab machen... hmm viell so an die 30 cm lang... natürlich auch wieder mit ner schönen Form
    und diesmal soll er brauchbar werden
    da lass ich mir jetzt aber alle Zeit der Welt

  6. #16
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Also generell mal zu Kurzwaffen (bis ca. 50 cm):
    Die Gefahr jemanden bei einem Hieb mit der Spitze zu schrammen ist erheblich größer. Das kann jemanden weh tun und nebenbei freut sich Deine Waffe über die Scherkräfte an der Spitze auch nicht so sehr. Desweiteren ist mit so einer kurzen Waffe ein Stich schneller mal aus Versehen oder Reflex passiert.

    30 cm ist nun so gerade eine grenzwertige Länge. Ich würde hier breite Kabelbinder verwenden. Dazu würde ich 2 Matten von der Dicke 1 cm aufeinander kleben. 2 Kabelbinder werden dazu nicht einfach nur dazwischen gelegt, sondern die Matten werden leicht eingeschlitzt, so dass die Kabelbinder quer zur Klinge stehen (ich hoffe, man kann sich das vorstellen).

    Warum Kabelbinder statt Kernstab? Die Gefahr, die oben beschrieben wird, wird ausgehebelt, der Dolch kann sich eher weg biegen. Ein Kernstab macht auch keinen Sinn, da man mit einer solch kurzen Waffe eh nicht parieren kann. 2 querverklebte Kabelbinder sind darüber hinaus stabiler, als man sich das erstmal vorstellt... die sind fast so hart wie ein Kernstab, allein schon durch die Querstellung. Zumindest bis eine gewisse Kraft erreicht wird, dann biegt sich das Ding dann doch weg, was halt die oben genannten Risiken minimiert. Des weiteren spart man sich die Kosten für einen Kernstab und den Aufwand der Spitzensicherungen.

    Grüße,
    Alex

  7. #17
    Neiru
    Neiru ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Coburg
    Beiträge
    13
    ich wechsel hier einfach mal ganz dreist des Thema...

    Da ich noch Schaumstoffreste von was größerem übrig hab, wollte ich mir daraus n paar Wurfdolche, bzw. -scheiben oder ähnliches basteln.
    Dabei drängt sich mir nur die eine Frage auf:
    Wie kriegt man die Dinger schwer genug, dass die wenigstens einigermaßen fliegen?

    Bitte helft mir, dass ich meinem Bastelwahn weiter fröhnen kann
    Danke!!!
    Elfen haben KEINE doofen Ohren

  8. #18
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Also, in der Regel werden die aus zwei Lagen 10 mm Matte gemacht. Dabei kann man etwas zum beschweren einkleben. Von einer Lage Leder bis Münzen wird da eine ganze Menge benutzt, erlaubt ist, was sicher ist.

    Ich persönlich nehme eine dicke Schicht Pattex zum kleben, in dem ich beide Seite bestreiche, nicht warte, bis es angetrocknet ist, die gleich aufeinanderlege und ein Buch etc zum anpressen drauf stelle. Dann trage ich später ein paar Schichten Latex mehr auf, das reicht dann eigentlich.

    Zumindest habe ich das früher so gemacht. Mittlerweile baue ich die Dinger einfach aus Matratzenschaumstoff. Der ist offenporig, so das das Latex tief eindringen kann. Macht eine ganze Menge mehr Gewicht, bleibt aber dennoch weich. Und die Herstellung geht schnell: Ausschneiden (Ist bei Matratzenschaumstoff etwas schwerer), in Latex tauchen, abtropfen un trocknen lassen, das ganze Wiederholen, bis keine Poren mehr zu sehen sind, Griffwicklung drum, fertig. Die Dinger kosten fast nichts in der Herstellung und man kann sie zu hunderten herstellen. Und wenn sie verschwinden ist es auch nicht so schlimm. Da draußen laufen wahrscheinlich etliche LARPer mittlerweile mit meinen Billigwurfdolchen rum, weil ich immer so 200 Stück in die Endschlachten der Großcons der vorletzten beiden Jahre geschmissen habe :
    http://52701.forum.onetwomax.de/topic=104480664359

    Grüße,
    Alex

    Grüße,
    Alex

  9. #19
    Neiru
    Neiru ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Coburg
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Alex
    Von einer Lage Leder bis Münzen wird da eine ganze Menge benutzt, erlaubt ist, was sicher ist.
    Was genau ist noch sicher? Wie viel Abstand sollte man von einer Füllung bis zum Rand lassen? Sind Münzen drin nicht zu gefährlich?

    Ansonsten werd ich einfach mal drauf los probieren

    Danke für die Antwort
    Elfen haben KEINE doofen Ohren

  10. #20
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Was genau ist noch sicher?
    Etwas, was im normalen Gebrauch keine Verletzungen und Schmerzen hervorruft und im Falle eines Unfalls keine schweren Verletzungen hervorruft.

    Wie viel Abstand sollte man von einer Füllung bis zum Rand lassen?
    Mindestens 1 cm mach ich immer.

    Sind Münzen drin nicht zu gefährlich?
    Wenn die ausreichen gepolstert sind, nicht. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass die nicht viel bringen.

    Grüße,
    Alex

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Meine LarpWiki-Artikel - Fragen, Diskussionen, Anregungen
    Von Kamikaze im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 05:54
  2. Anregungen für Magierstabgestaltung
    Von Rohan Trandoir im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 07:35
  3. Fragen zu Larpwaffen
    Von Immortalitatem im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 13:59
  4. Larprüstungen: Fragen und Anregungen
    Von Yak im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 19:55
  5. Ambiente: Fragen und Anregungen
    Von Yak im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 20:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de