Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Tohen
    Tohen ist offline
    Administrator Avatar von Tohen

    Ort
    Würzburg
    Alter
    39
    Beiträge
    858

    Shops für bastelmaterial

    Hallo allerseits,

    kann jemand einen Shop empfehlen für folgende Materialien:

    - Waffenschaumstoff
    - Matratzenschaumstoff (als Füllmaterial)
    - Latex
    - Trennmittel für das Latex und eine potentielle Grundform, wenn das Latex gegossen wird.
    - Farben um das Latex einzufärben

    Ich weiß - es gibt viele Shops und Google bietet ungeahnte Einsichten aber ich hätte gerne eine Empfehlung aus persönlicher Erfahrung wenn möglich.

    Grüße,
    Tohen von den Latratores

  2. #2
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Moin Tohen,

    - Waffenschaumstoff
    Den kannst Du wirklich fast überall holen. Evazote und Plastazote sind Waffenbauschaumstoffe (Siehe auch den Bastelthread wegen Unterscheidungen oder das LARP-Wiki). Ob Du die nun bei Schatzkammer, Ars Sica, LARP Armory oder sonst wo holst, ist wirklich egal, so lange es diese Schaumstoffe sind. Denn nur was wirklich Evazote ist, darf sich so nennen.

    - Matratzenschaumstoff (als Füllmaterial)
    Jetzt muss ich aber doch mal fragen: Was willst Du damit ausfüllen? Ansonsten, günstig gibt es sowas bei Alfatex. Ob Du einen bei Dir hast, kannst Du hier nachschauen: http://www.alfatex.de/

    - Latex
    Die besten Erfahrungen von der Qualität und Verarbeitungsfähigkeit habe ich bisher mit dem Latex von www.byzanz.de gemacht. Allerdings ist der auch etwas teurer und blos nicht fertig gefärbt holen, die Preise sind unmenschlich. Ansonsten www.jalatex.de . Das Latex gibt es da in allen konsistenzen und Farben. Fertig gefärbtes Latex gibt es nirgends billiger und die haben sogar Nachtleuchtfarben.

    - Trennmittel für das Latex und eine potentielle Grundform, wenn das Latex gegossen wird.
    Kommt drauf an, was Du genau machen willst. Eine Waffenapplikation oder eine Maske oder was? Je nachdem sind da ganz andere Materialien zu empfehlen.

    - Farben um das Latex einzufärben
    Marabu-Farben. Kosten überall eigentlich das gleiche. Ich bestelle meine meist bei LARP-Armory mit, wenn ich Finish bestelle. Ansonsten einfach nach Marabu Dekor Matt googlen. Games Workshop gehen bei einige Farben auch, manche lösen aber Latexkrebs aus. Bisher kann ich nur sagen, dass das Mithril Silber wohl sicher ist. Und das deckt besser, als das von Marabu.

    Grüße,
    Alex

  3. #3
    Tohen
    Tohen ist offline
    Administrator Avatar von Tohen

    Ort
    Würzburg
    Alter
    39
    Beiträge
    858
    Hallo Alex,

    vielen Dank erstmal für die Antwort - das bringt mich doch schon mal weiter.

    Was das Trennmittel betrifft, so handelt es sich um Applikationen, die zwar direkt am Körper getragen werden aber nicht so filigran ausgeformt werden wie Masken. Welchen Unterschied macht es denn ob ich eine Waffenapplikation oder ein Maskenteil gieße im Bezug auf das Trennmittel?

    Der Füllstoff kann ruhig etwas günstger sein, da er lediglich dazu dient Hohlräume auszufüllen, die ich sonst mit dem teuren Waffenschaumstoff auspolstern müsste. Ich möchte einige Körperteile (Arme, Schwanz etc.) erstellen beziehungsweise einige meiner eigenen verfremden.

    Grüße,
    Tohen von den Latratores

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Oh cool, wehe Du stellst hinterher keine Fotos rein. Was für ein Tierchen wird das denn?

    In Bezug auf das Trennmittel, es bezieht sich darauf, dass man bei viele Varianten keines braucht . Die Form für Waffenapplikationen mache ich zB aus Fimo... kein Trennmittel nötig.

    Für Körperapplikationen würde ich folgendermaßen vorgehen: Wenn es um Extremitäten geht brauchst Du einen Schaufensterpuppenarm/-bein oder musst einen Abguss von Deinem eigenen erstellen.

    Variante 1: Du modellierst ein Positiv aus Tone, Evaplast oder ähnlichem auf diesem und lässt es trocknen. Eine Abformung kann mit Abformmasse aus dem Bastelladen evtl. Baumarkt (gibt es da aber seltener) oder Gips(bandagen) gemacht werden. Die kannst Du dann mit Latex wiederum abformen. Kein Trennmittel von Nöten.

    Variante 2: Du arbeitest direkt auf dem Armmodell. Ein paar Schichten Latex als Grundstruktur, danach Schaumstoff, um plastischere Dinge aufzubringen nimmst Du Waffenschaumstoff und streichst wieder Latex drüber. Achtung: Kein Polsterschaumstoff hierfür nehmen. Der ist nicht geschlossenzellig und saugt viel Latex auf und wird dadurch unnötig schwer. Wenn doch, dann vorher das Schaumstoffstück komplett mit Pattex einstreichen und 2 Wochen auslüften lassen, bevor Du es mit Latex in Berührung bringst, da nicht ausgedünstete Pattexlösungsmittel Latex zum krebsen bringen können.

    Gesicht: Gesichtsabdruck mit Gipsbinden machen (Gesicht vorher gut eincremen und einen Strohalm zum Atmen nehmen). Die so entstanden Gipsmaske außen glätten und mit Latex bestreichen. Nach ein paar Schichten kann man mit dem modellieren anfangen, für größere Aufbauten nimmt man entsprechend Schaumstoff hinzu. Die damit entstehenden Masken sind für das LARP meist völlig ausreichend, wenn auch sicher nicht so professionell wie oben. Die Gipsmaske ist nur wenige Milimeter dünn, das wenige Spiel macht nichts, zumal Latex sich bein trocknen noch leicht zusammen zieht. Da durch passen die Masken, wie angegossen. Größere Masken werden bei dem nicht geschäumten Latex nur etwas schwerer. Latex aufschäumen lassen ist für den Leihen ziemlich schwierig. Der Vorteil ist auch, dass man die Gipsmaske immer wieder nutzen kann.

    Grüße,
    Alex

  5. #5
    Tavor
    Tavor ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tavor

    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    724
    @tohen: oh gott, willst du wieder den gamma-strahlen-mutanten machen?
    Letzte Worte: "Ach nicht schon wieder die Orks ... die kommen sicher nicht her ... ich esse erstmal fertig ..."

  6. #6
    Tohen
    Tohen ist offline
    Administrator Avatar von Tohen

    Ort
    Würzburg
    Alter
    39
    Beiträge
    858
    @ Tavor: *g* nein keine Angst das Endzeit-Ding habe ich eigentlich durch

    @alex: Ich denke ich werde nach der 2. Variante vorgehen. Das mit dem Polsterschaumstoff und dem Latex ist ein guter Hinweis! Das wusste ich noch nicht. Wie ist das eigentlich, wenn man die Letexapplikation direkt auf der haut trägt? Der Schweiß- und säurefilm dürfte das Latex recht stark angreifen vermute ich mal, oder?

    Fotos werde ich selbstverständlich online stellen, Kann allerdings noch einige Zeiut dauern bis ich anfangen kann. Die Fotos kommen dann unter der Rubrik "Bastelanleitung" wenn es gut aussieht und ansonsten halt unter der Rubrik "Bastelanleitung -wie man es nicht machen sollte" :-)

    Grüße,
    Tohen von den Latratores

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Ewig hält Latex nicht, erstaunlicherweise sind meine Maske nie von innen gekrebst, ergo: Das Latex wird nicht so stark angegriffen. Elfenohren fangen ja auch eher an den Spitzen durch die Sonneneinwirkung zu krebsen, als von unten her.

    Ich bin mittlerweile allerdings von Latexmasken weitesgehend ab. Ich bau nur noch aus Leder. Sitzt bequemer und kann Schweiß aufnehmen.

    Grüße,
    Alex

  8. #8
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    Sorry das ich mal was OT einwerf aber ihr macht mir Angst. Was zur Hölle ist Latexkrebs? Hab das mal in Wikipedia getippt und dann kam das im bezug auf Polsterwaffen. Also das, dass Latex dann blaßen schlägt und auch auf andere Waffen übertragen werden kann.

    Aber was ist das genau? Greift das auch den Menschen an? *angstvoll sein Schwert beäug* :-x

  9. #9
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Nein, don't panic. Latex ist ein Naturmaterial, man soll es kaum glauben. Also ein organischer Stoff. Und als solcher ist er auch Alterungsprozessen stark unterworfen. Irgendwann wird Latex einfach zersetzt. Das geschieht unter anderem durch Bakterien. Wie genau das chemisch/bakteriell abläuft, kann ich Dir nicht sagen, es gibt leider auch keine guten Knowledgeartikel im Netz, jedenfalls habe ich keinen finden können, der nicht voll Halbahrheiten spickte. Fest steht: Latex altert und zersetzt sich irgendwann. Verhindern kann man es nicht, aber durchaus hinauszögern, wenn man ein paar Ursachen kennt.

    Latexkrebs braucht vor allem Luft zum entstehen. Eine durchgehende Finishschicht verhindert da schon eine ganze Menge. Begünstigt wird Latexkrebs unter anderem durch folgendes:
    - Wärme (Wer sein Schwert zu nah am Feuer hatte, weiß das)
    - UV-Strahlen (Offen im Auto liegen gelassene Waffe, wenn die Sonne drauf knallt, werden nicht lange schön sein)
    - Falsche Farbstoffe (Grundsätzlich sind schon mal nur Acrylfarben benutzen und Finger weg von allem, was Kupferpartkel enthält)
    - Öle und Fette (Da kann man je nach Öl beim krebsen zuschauen. Immer schön Silikonspray nehmen, nimmer Silikonöl)
    - Lösungmittel (Wer Waffen baut, sollte die vor dem Latexen gut auslüften lassen. Die Lösungsmittel in Pattex mag der Latex nämlich auch nicht)

    Wie sieht dieser ominöse krebs eigentlich aus? Nun er beginnt meist mit Verfärbungen in Richtung gelblich bis schwarz. Achtung: Auch finish kann sich gelblich verfärben, das macht aber nichts. Danach wird der Latex auffallend weich, unterm Finish kann man ihn richtig verschieben. Er wird dann richtig zähflüssig und klebrig, am besten ist es mit "zuckrig" zu umschreiben. Wenn es eine Waffe ohne Finish ist, merkt man das auch ganz schnell, es klebt und im fortgeschrittenem Stadium zieht man Fäden mit sich. Unterm Finish merkt man es durch tasten und daran, dass der Latex sich "kräuselt" (An dieser Stelle, wenn jemand mal Fotos von sowas machen kann, wär das mal toll. Das einzige was bei mir gerade krebst ist schwarz und gefinished, auf Fotos erkennt man nichts). In der letzten Stufe härtet der Latex wieder aus, ist aber nicht mehr elastisch, sondern brökelt richtig, wird spröde und bricht. Spätestens jetzt bricht auch das Finish mit und man sollte die Waffe dringend erneuern.

    Latexkrebs kann für andere Waffen ansteckend sein. Allerdings müssen die zersetzenden Bakterien Nährboden finden, der bei nagelneuem und am besten noch gefinishtem Latex kaum zu finden ist. Dennoch sollte man "pestende" Waffen erneuern und nicht mit anderen in Verbindung bringen. Beim erneuern sollte man darauf achten, dass man Latexkrebsreste ordentlich aus dem Schaumstoff bekommt. Wenn man zu lange gewartet hat, ist der gekrebste Latex mit dem Schaumstoff so weit verklebt, dass man ein wenig Schaumstoff herausschneiden muss (Mir leider schon passiert, als ein Schwert aufgrund falscher Farbstoffe UND Sonneneinwirkung großflächig und schnell krebste).

    Für Menschen ist Latexkrebs ungefährlich, essen würde ich Latex aber weder krebsend noch neu :wink: .

    So, ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht ins dunkle bringen.

    Grüße,
    Alex

  10. #10
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    Juhuu mein Schwert bringt mich nicht durch Hautkontakt um

    Aber danke für die Erklärung

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Bachelor] Fragebogen zum Thema Motivation und Item-Shops
    Von Thomes Attik im Forum Laberecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 12:59
  2. Beste Shops, welche? (Rest des geretteten Threads..)
    Von Schwannis im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 18:53
  3. Suche Landsknechts Ausrüstung und oder Shops
    Von BigVäddza im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 14:26
  4. [Biete] Gewandung, Ambientekram, Bastelmaterial, Bücher, CDs
    Von luthien368 im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 14:06
  5. Verkaufe Gewandung, Ambientekram, Bastelmaterial, Bücher, ..
    Von luthien368 im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 18:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de