Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. #1
    Vergil
    Vergil ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9

    Glasfaser Stäbe verbinden

    Hallo zusammen

    Ich bin nochn zimlicher Anfänger was den Waffenbau betrifft.

    Allerdings hab ich eine schöne Idee für eine Waffe, leider müsste ich dazu die Glasfaserstäbe miteinander verbinden. Ist das irgendwie umsetzbar? Schweissen geht ja vermutlich nicht, evtl schrauben, wäre das möglich?

    Danke für die Hilfe


    grz


    Vergil
    Schönheit ist vergänglich, was zählt ist nur die Kunst.

  2. #2
    Allasdair MacManner
    Allasdair MacManner ist offline
    Alter Hase Avatar von Allasdair MacManner

    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.413
    Was soll das denn für ne Waffe sein?

  3. #3
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Schrauben funktioniert nicht, da bei dem Loch für die Schraube eine Sollbruchstelle entsteht. Verglühen geht zwar, aber ist ziemlich schwierig und die Glasfasern sind danach eigentlich immer unter Spannung und splittern irgendwann explosionsartig. Jetzt bitte keine Splittergranatenvorstellen, die Schaumstoffmatten durchdringt das nicht, aber es hält halt nicht wirklich lange.

    Die einzige Möglichkeit ist die Verbindung mittels verschweißter Metallrohre, in die Stäbe eingeklebt werden. Das ist aber etwas aufwendiger. Der Innendurchmesser der Rohre muss dem der Kernstäbe entsprechen. Es geht dann natürlich nur mit Rundstäben. Die werden eingeklebt.

    Verzinkte (Schutzrohre) gibts beim gewöhnlichen Installationselektriker und ein T schweißen kann jeder Schlosser oder Automechanikerlehrling.
    Kostet dann halt 1-2 Pils.

    Das Hauptproblem ist, die genau richtige Art Rohr zu finden. Die Standardgrößen für "Rohre" sind alle viel zu schwer, da für mechanische Belastung ausgelegt, also wird man im Eisenhandel nicht fündig.

    Ich muss dazu sagen, dass ich dieses Wissen auch von einem anderen Bastler habe. Ich hab ein entsprechendes T-Stück von ihm hier liegen, aber damit noch nichts gebaut. Er aber schon, das geht ziemlich gut. Bei dem Rohrverbindungsstück muss man noch ein paar Dinge beachten. Wie genau wolltest Du das verbinden, beschreibe mal bitte die Waffe, dann kann ich Dir genaueres noch sagen.

    Grüße,
    Alex

  4. #4
    Vergil
    Vergil ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9
    Erstmal vielöen Dank für die tolle Antwort.
    Sollte dann aber auch möglich sein mit eckigen hohlstäben das Ganze zu verkleben oder nicht?

    Bei der Waffe handelt es sich um einen resp zwei Katare.
    Bin leider grad ned am Laptop dort hätte ich n 3d SketchUp Entwurf, daher hier eine Paint Zeichnung :P



    Ganz unten werden die Stäbe natürlich au mit Schaumstoffummantelt (bem. schwarz sind die Stäbe und rot die Schaumstoffplatten), war zu Faul die auch noch zu Zeichnen.

    naja und ganz unten wo die Stäbe knapp an den Ellbogen kommen, sollte dann noch n Lederband hind damit man genug halt hat.

    grz

    Vergil
    Schönheit ist vergänglich, was zählt ist nur die Kunst.

  5. #5
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Hallo
    Sollte dann aber auch möglich sein mit eckigen hohlstäben das Ganze zu verkleben oder nicht?
    Klar, wenn Du leichte und so stabile Hohlstäbe mit den Innenmaßen 12x10 mm findest. Das sind die Maße von üblichen Fiberglasstäben. Dürfte schwer werden.

    Generell: Die Rohre müssen an den Enden eingesägt werden, damit nicht ein völlig starrer Übergang zwischen unbeweglichem Kernstab im Rohr und freiem Kernstab vorhanden ist, sonst entsteht da wieder eine überdurchschnittlich belastete Stelle und eine potentielle Bruchstelle. Durch das Ansägen können die beiden Hälften mitschwingen. Je nach zu erwartender Kraftrichtung ist auch ein Kreuzschlitz zu Sägen.

    Also die Konstruktion kann so nicht funktionieren. Jedenfalls wüsste ich nicht wie. Das Problem sind die wirkenden Scherkräfte beim Zuschlagen.

    Also mal zum Detailproblem: T-Stückverbinder gehen und machen auch die meisten Scherkräfte mit. Allerdings nicht mehrere T-Stücke, im Verbund. Plus dann noch die L-Stücke. Die Konstruktion wird so wahrscheinlich nicht lange halten, weil sie zu sehr wackeln könnte/wird und sich damit Stück für Stück loswackeln wird. Hinzu kommt noch schwerwiegender, dass Dein Handgelenk bei der Konstruktion starr ist. Du kannst kaum nachgeben und hast kein Gefühl für den vorderen Teil. Wahrscheinlich würde der vorderste Kernstab abbrechen.

    Was vielleicht gehen könnt, wäre die beiden Stäbe, die die Armstützen bilden, so verlängern und dafür den Mittelstab wegzulassen. Dann müsste die Schaumstoffkonstruktion natürlich wesentlich breiter sein. Aber Du hättest nur T-Stücke udn 2 Kernstäbe vorne.

    Zweiter Vorschlag: Da Katare auch hauptsächlich Stichwaffen sind, würde ich die ganze Konstruktion Kernstablos bauen und eine Schildkonstruktion zur Verstärkung hinzufügen. Ungefähr so (Innenansicht und Frontalansicht.. auch mal eben mit Paint hingeschmiert):


    Da brauchst Du natürlich für die Stützen jeweils 2-3 Schichten Matte, durch Leder verstärkt und der Schild sollte am besten gewölbt sein, um die Stabilität zu erhöhen. Die Schrauben sollten durch starke Unterlegscheiben unterstützt sein. Der Griff selber ist ein Rundholz. Ein Bekannter hat solche Konstruktionen schon gebaut, allerdings vorne Krallen dran, funktionieren super.

    Grüße,
    Alex

  6. #6
    Vergil
    Vergil ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9
    danke für die geile Ausführung.

    Wie gesagt bin da noch Anfänger, war noch nie an ner Larp. Daher wundere ich mich das es kernstablos möglich ist, bricht das nicht sehr shnell vorallem wenn die klingen ein wenig länger sind?

    Danke auch für den Vorschlag, breite Klingen gefallen mir zwatr ncht sehr besonders aber vielleicht könnt ich dann auch Krallen draus machen. wäre es möglich das du ein Bild von deinem Bekannten bekommst?

    wäre dir sehr dankbar :-)

    grz
    Vergil
    Schönheit ist vergänglich, was zählt ist nur die Kunst.

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Die Länge der Klingen kommt darauf an, wie dick Du die Klingen machst. Und ob und was Du als Inlay verwendest. Wenn Du 3-4 Schuckten 10 mm Schaumstoff machst, dünn verklebst und dazwischen noch Leder einfügst, kannst Du die ziemlich groß machen.

    Das Problem ist, dass das ein ziemlich Projekt von fortgeschrittenem Schwierigkeitsgrad ist, das ich eigentlich keinem Anfänger empfehlen würde. Hier fehlt einfach die Erfahrung, was wirklich am Ende wie dick sein muss, das müsste ich auch beim Bau ausprobieren, würde es da aber erkennen. Bei einem Anfängfer kann das gut gehen, kann hinterher aber auch zu labelig oder zu dick sein.

    Fotos werden schwer, da die Dinger ein Auftrag waren, der verkauft wurde. Ich kann mal suchen, irgendwo im Netz waren die Dinger auf einem Foto, aber muss ich gucken, dass ich die Finde.

    Grüße,
    Alex

  8. #8
    Vergil
    Vergil ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9
    ok dann denke ich ich werde zuerst mal 2 Kurzschwerter machen, und dann kanna ich immernoch weiterschauen


    Waär trotzdem noch toll wenn du evtl die Bilder findest

    und danke nochmal für die Hilfe

    grz
    Schönheit ist vergänglich, was zählt ist nur die Kunst.

  9. #9
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    Willst du mit 2 Kurzschwertern kämpfen?

  10. #10
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Hab mit ihm gesprochen, Bilder hat er wirklich nicht mehr und die im Netz finde ich leider nicht mehr. Sorry.

    Grüße,
    Alex

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bau einiger Stäbe
    Von Haplo im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 00:14
  2. Schuppen verbinden
    Von Falrach im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 15:10
  3. Glasfaser Vs. Buche
    Von Jason7 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 23:11
  4. Leder und Metall verbinden
    Von Rumsdidums im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 00:47
  5. Glasfaser Band= Spitzensicherung ????
    Von Umaro von Eldrasil im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 14:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de