Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Glessen
    Glessen ist offline
    Grünschnabel Avatar von Glessen

    Beiträge
    24

    risse im schwert

    moin erst mal

    habe am 2.11 mein ersten richtigen con und wollte zumindestens ordentliche waffen haben und jetzt das ...

    habe mir 2 neue sax schwerter gekauft und gleich nach dem ersten traning kamen an der spitze und auf der ganzen klinge kleine bis mitlere risse



    was kann ich da noch auf die schnelle machen? da ich nur noch ne woche zeit hab und angst das mir die schwerter das wochenende völlig aufreissen
    Rechtschreibfehler gehen zu gunzten der Deutschen Legastenieselbsthilfegruppe.eV

  2. #2
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    Also soviel ich sehe sind das keine Risse sondern nur die Spitzentypischen Wellendellen bei schlechter Latexverarbeitung. Sollte es doch aufreisen dann nimm das Lebenserhaltungsgerät eines jeden Larpers: Tape. Tape macht alles. Es dichtet das Zelt ab, es dichtet die Schuhe ab, es repariert Schwerter, es entfernt nervende Haare, Tape kann alles .

    Was anderes kannst du denk ich in der Zeit und ohne Erfahrung nicht machen.

  3. #3
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Tape ist aber auch nur eine kurzzeitige Lösung... getapte Schwerter sehen einfach bescheiden aus. Wenn es auf einer Con passiert, kann man meist nichts anderes machen, es sei denn, man hat noch ein paar Waffen mehr im Zelt. Aber auf Dauer sollte es keine Lösung sein.

    Davon mal ganz ab, man kann da durchaus noch was machen und wenn es bedeutet, dem Hersteller das Ding wieder vor die Füße zu knallen. Bevor ich jedoch weiteres sagen kann, müsste ich wissen, wo Du die Waffen gekauft hast. Ich bin mir z.B. nicht sicher ob das gelatexte Waffen oder geschäumte Hammerkunst-Waffen sind. Das kann man vom Foto her nicht ganz genau sagen.

    Grüße,
    Alex

  4. #4
    Glessen
    Glessen ist offline
    Grünschnabel Avatar von Glessen

    Beiträge
    24
    wie waffen kommen von Rosenfeuer-shop.de

    ein freund von mir der auch dort ist hat mir gesagt ich soll auffen con die schwerter mit Silikon-Spray einnebeln um schlimeres zu verhindern und justerweise hatten wir in der firma noch nen ganzen karton von dem zeug rumstehn wo ich eine dose mitbekommen hab

    Schützt Pflegt Schmiert und Isoliert Kuntschoff Gummi und Metallteile . Steht drauf

    gilt das auf für Latex ?
    Rechtschreibfehler gehen zu gunzten der Deutschen Legastenieselbsthilfegruppe.eV

  5. #5
    substanz
    substanz ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von substanz

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    825
    Worauf du auf jeden Fall achten solltest: Es darf kein Fett enthalten sein. Das würde den Latex angreifen, es würde allerdings eher explizit draufstehen, dass welches drin ist, als dass keins drin ist.
    Man benutzt, soweit ich weiß, das Silikonspray vor Allem um die Reibung zwischen den Waffen zu verringern, da eine "nackte" Latexschicht an der anderen "kleben" bleiben würde. Das würde die Latexschicht natürlich belasten.

  6. #6
    Tohen
    Tohen ist offline
    Administrator Avatar von Tohen

    Ort
    Würzburg
    Alter
    41
    Beiträge
    854
    Das sieht wie der klassische, geschäumte Hammerkunst-Sax aus. Wir haben den auch in unserem Fundus und wenn ich mich recht erinnere sah der nach dem ersten Con genauso aus.

    Wenn es dich tröstet: Der Sax hält schon ziemlich lange trotz der Risse. Allerdings setzt ihn auch niemand mehr auf nem Con ein.

    Grüße,
    Tohen von den Latratores

  7. #7
    Glessen
    Glessen ist offline
    Grünschnabel Avatar von Glessen

    Beiträge
    24
    http://shop.strato.de/epages/6105006...ucts/RF-11.003

    hier die atikelbeschreibung wenn das weiterhilft

    was hat denn das Hammerkunst für eine aussagekraft ? ist das ware von mindere quallität oder wie hab ich das zu verstehn ?
    Rechtschreibfehler gehen zu gunzten der Deutschen Legastenieselbsthilfegruppe.eV

  8. #8
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Spannend. Das sieht wirklich, wie eine HK-Waffe aus, wobei Rosenfeuer doch so stolz auf ihren neu entdeckten Schaumstoff (Von dem sie mir immer noch keine Probe geschickt haben, obwohl versprochen *grummel*) und die Eigenproduktion war. Na ja, Zeiten ändern sich.

    Zu HK-Waffen generell: Die klassische LARPwaffe besteht aus einem Fiberglaskernstab, Waffenschaumstoff (Evazote und oder Plastazote), Latex und Finish (Schutzlack). HK-Waffen folgen einem anderen Herstellungsweg. Hier wird ein mehrkomponentiges Polyurethan (PU) in einer Form aufgeschäumt, wobei ein Kernstab in der richtigen Sekunde dazu kommt. Was leider nicht immer gelingt. Bei PU-Schaum lässt sich kaum zweimal hintereinander die gleiche Konsistenz erreichen. Und oft hängen die Kernstäbe in den Teilen schief. Der Anzahl der Lufteinschlüsse verringert sich zum Rand hin, weswegen der Rand auch härter ist und eine durchgehende Masse bildet. Sprich: Du hast in der Außenhaut keine Lufteinschlüsse. Standardmäßig ist so eine Waffe dann schwarz und wird lackiert. Die Lacke von HK machen die Bewegungen aber nicht so mit, wie Latex. Trotz Finish werden sie rissig. Was noch beobachtet werden konnte, ist, dass die HK-Waffen schwerer und härter als die klassischen sind. Das Problem Latexkrebs (Zersetzung von Latex aufgrund Alterung) tritt nicht mehr auf, allerdings halten die Teile noch kürzer, da die Lacke irgendwann abbröseln und der Schaum einreist. Hinzu kommt, dass PU-Schaum träger in der Bewegung ist, als der Waffenschaumstoff. Das bedeutet, dass sich das Material nach dem Zusammendrücken langsamer wieder ausdehnt.

    Im großen und ganzen eine billige Möglichkeit, Massenproduktion zu betreiben, von Waffen, die dann leider eine kürzere Lebenserwartung haben, vor allem was das schöne Aussehen betrifft und die halt schwerer und härter sind. Auf der anderen Seite kann man eine HK-Waffe leicht reparieren: Pattex unterspritzen, antrocknen lassen, zusammendrücken und fertig.

    Silikonspray trägt auch hier zur Pflege bei.

    Grüße,
    Alex

  9. #9
    Tarrant
    Tarrant ist offline
    Moderator Avatar von Tarrant

    Ort
    Würzburg
    Alter
    39
    Beiträge
    685
    Ich bin wirklich kein Fan (mehr) von den Hammerkunst Waffen. Erstens hängt der Kernstab, so wie Alex beschrieben hat, häufig doch recht schief in den Waffen. Bei meinm Sax bspw. liegt er knapp unter der linken Klingenoberfläche.

    Zweitens sind die Waffen teilweise doch richtig heftig hart. Im Prinzip kein Problem wenn man seine Schläge abbremst ... Mit Grauen erinnere ich mich jedoch an die Horden von NSC auf dem COM, die zum Teil ihr erstes Con bestritten haben um von den günstiges Deals zu profitieren. Dies hat dann massenhaft zu "ungebremsten" Schlägen mit diversen HK Waffen geführt .... *Autsch*

    Na ja, wenigstens sind sie zum Teil recht schön anzusehen.

    Gruß
    Tarrant

  10. #10
    Leopoldt
    Leopoldt ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Leopoldt

    Ort
    Nahe Würzburg
    Beiträge
    546
    kommt mir irgendwie bekannt vor....
    ich hab das gleiche sachs und 50 untote später sahs um einiges schrecklicher aus als deins hier, trotz massen an silikonspray.
    solange die schaumstoffschicht nicht reist oder bröckelt isses ja mehr oder weniger harmlos,....sieht halt sch***** aus.
    und damits keiner ansehen muss gibts ja immer noch die schwertscheide (ich bastel mir grad eine, wenn ich mal zum bilder machen komm schreib ichn beitrag dazu)

Ähnliche Themen

  1. Asia Schwert (Thai Chi Schwert)
    Von Khagan im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2013, 23:37
  2. Schwert eingedrückt
    Von AloresDes im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 14:44
  3. VK. Schwert &mehr
    Von Francis im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 11:12
  4. Risse in der Klinge
    Von Skylla Ahorntal im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 14:51
  5. Schwert Geschnitten !
    Von Setheron im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 13:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de