Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Deus_ex
    Deus_ex ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Rheinbach/Nahe Bonn
    Beiträge
    6

    Probleme beim Waffenbau

    Also... Ich hab vor kurzem angefangen Waffen zu basteln. Mein erstes Schwert ist fertig und die Rohlinge für ein weiteres Schwert , sowie für eine Axt und einen Rabenschnabel sind fertig.

    Problem 1ie Axt und der Schwertrohling fallen wieder auseinander (naja fallen ist nicht das richtige Wort... bei berührung lösen sich die Schichten voneinander). Ich habe beide Waffen draußen geklebt und uh trocknen lassen nd als Kleber Kövulfix verwendet. Gesichert ist die Spitze/das Blatt mit Möbelleder(~1mm dick). Woran liegt es, dass die Waffen wieder auseinander "fallen"?

    Problem 2: Der Latexüberzug bei meinem Schwert ist von der Farbe her komisch, nachdem ich Silberpigmente(von marketender) Mit 200ml Latex vermischt und aufgetragen habe. Trotzdem sind einige Stellen an dem Schwert weißlich. Ist das normal?

  2. #2
    Lyris
    Lyris ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Lyris

    Beiträge
    234
    Zu dem Kleber kann ich nichts sagen, benutzte immer Pattex. Silber deckt aber allgemein nicht sehr gut, man braucht viele Schichten. Ich würde empfehlen schwarz zu grundieren, wenn das durchschimmert ist es nicht so schlimm.

  3. #3
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Ferndiagnosen beim Waffenbau sind immer schwierig - vielleicht kannst du mal beschreiben, wie du mit dem Kövulfix gearbeitet hast? Wie dick und deckend hast du die Klebeschichten aufgetragen? Hast du auf beide schaumstoffhälften den Kleber aufgetragen? Hast du ihn antrocknen lassen, wenn ja wie lange... Wie viel "Kraft" musst du aufbringen, um die Schichten auseinandder zu ziehen? Steht ein Verfallsdatum auf dem Kövulfix? Schien es vielleicht schon sehr alt oder nicht Luftdicht verschlossen etc...

    Zu dem 2. Problem wäre es gut, Fotos zu sehen, wo genau diese Stellen entstanden sind. Im Prinzip ist es immer so, dass Latexfarbe erst nachdem das Finish aufgetragen wurde seine endgülltige farbintensivität präsentiert. In welchem Verhältnis hast du die Farbe zu dem Latex gegeben? War es farbloses Latex? Hast du viellecht nicht gründlich genug vermischt? Oder vielleicht wichtiger, wie viele Schichten hast du von dem silber gefärbten Latex auftegragen? Gerade diese Schichten müssen mehrmals aufgetragen werden, um deckend zu sein

    Wie du siehst, wir brauchen mehr informationen. Am besten mal die Fragen beantworten, dann wird das Helfen einfacher...
    :wink:
    Gruß Annika

  4. #4
    Deus_ex
    Deus_ex ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Rheinbach/Nahe Bonn
    Beiträge
    6
    @Lyris: Ich habe zuerst 2 Schichten Farblos, dann 4-6 Schichten Schwarz und dann 5 Schichten Silber aufgetragen.

    Wie dick und deckend hast du die Klebeschichten aufgetragen?
    Ungefähr 0,8mm Klebeschicht, durchgängig deckend.

    Hast du auf beide schaumstoffhälften den Kleber aufgetragen?
    Nein, bzw. nicht durchgängig.

    Hast du ihn antrocknen lassen, wenn ja wie lange... Wie viel "Kraft" musst du aufbringen, um die Schichten auseinandder zu ziehen?
    Antrocknen lassen habe ich ihn nicht lange... vllt 2-4 min. Ich muss fast keine Kraft aufwenden.

    Steht ein Verfallsdatum auf dem Kövulfix? Schien es vielleicht schon sehr alt oder nicht Luftdicht verschlossen etc...
    Ich hab den Kleber erst neu gekauft.

    In welchem Verhältnis hast du die Farbe zu dem Latex gegeben?
    200ml Latex 1 Päckchen Pigmente

    War es farbloses Latex?
    Ja.

    Hast du viellecht nicht gründlich genug vermischt?
    Das könnte sein. Werde ich überprüfen.

    Oder vielleicht wichtiger, wie viele Schichten hast du von dem silber gefärbten Latex auftegragen?
    Bei der einen bisher 4 bei der anderen bisher 2, bei beiden sind jedoch weiße Flecken.



    Vielen Dank für die Antworten.

  5. #5
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zu dem Kleber - frag doch mal bei professionellen Waffenbauern nach, vielleicht können die dir da helfen, ich kenn mich mit dem Zeug leider (noch nicht) aus. Ars Sica, Ric Sattler, wer baut noch mit dem Zeug?

    Zu dem Latex - 2 Schichten Silber sind wenig. Mach ein paar mehr drauf, schön gleichmäßig ist wichtig! Scheinen die Flecken eher durchscheinend zu sein oder IM Latex?

  6. #6
    Reo
    Reo ist offline
    Neuling

    Beiträge
    64
    Also mit dem Kleber hatte ich am Anfang auch Probleme. Man muß wohl wirklich den richtigen Zeitpunkt treffen um eine anstendige klebung zu erreichen.

    Das Farbproblem wird warscheinlich an zuviel silber liegen. Du hast 200ml verwendet? Ich nehme immer 500ml latex pro tütchen. Es kann zu weißfärbungen bei zufielen pigmenten kommen... die überlagern sich dann irgentwie so das es nicht glänzt sondern weiß aussieht.
    Mach am besten nochmal schwarzes Latex drauf und roll dann nochmal mit dem verdünnten Silberton drüber.

    gruß Reo

  7. #7
    profoss
    profoss ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    460
    Ich habe Kövulvix noch nie verwendet, aber ich meine das das ähnlich wie Pattex verwendet wird. D.h. auf beide Seiten relativ dünn aber durchgehend aufstreichen und einige zeit trocknen lassen. bei Pattex ist der richtige zeitpunkt gekommen, die Hälften zusammenzusetzen, wenn der Kleber sich klebrig anfühlt, aber keine Fäden mehr zieht. Dann mit richtig Druck aufeinandersetzen.

  8. #8
    katel
    katel ist offline
    Neuling Avatar von katel

    Beiträge
    59
    Hat sich wahrscheinlich schon erledigt aber was das beschriebende Problem mit dem Kleber angeht :

    Es müssen unbedingt beide Klebeflächen eingestrichen werden. Da der Kleber sehr flüssig (und auch sehr flüchtig) ist, muß man Kövulfix unmittelbar nach dem Auftragen verteilen. Es bildet sich dann ein großflächiger dünner Film.

    Am besten geht das "Verteilen" mit einem Spachtel oder einem Stück Schaumstoff. Tut man dies nicht, oder wartet zu lange sickert der Kleber nur an den aufgetragenen Stellen in den Schaumstoff ein.

    Sind beide zu klebenden Seiten wie o.b. behandelt und kurz (geht bei Kövulfix recht schnell!) abgelüftet, klebt das Zeug wie Gift.

    Meiner Meinung nach ganz klar fester als Pattex.
    Naja , Kövulfix ist halt auch deutlich teurer.
    "Noch keine unüberlegten Aktionen ! - Dafür ist später noch Zeit..." org. Spieler Zitat

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Axtbau mit 24mm-Matte und Rundkernstab
    Von Gersch im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 16:45
  2. Probleme beim Bau von Silikon Wurfkomponenten
    Von Arendal im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 21:56
  3. Waffenbau
    Von Arthy im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 269
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 10:20
  4. Probleme beim waffenbau bitte dringend um hilfe
    Von Blutfeder im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 19:31
  5. Waffenbau
    Von Panarus (Archiv) im Forum Waffen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 15:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de