Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Captain Jack Russell
    Captain Jack Russell ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Captain Jack Russell

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    147

    Latex-Kettensäge

    Moinmoin,

    Bastelprojekt: Latex-Kettensäge. Ich stelle die Idee mal vor der Umsetzung hier zur Diskussion.

    Aus mehreren Schichten Evazote klehe ich einen massiven Block, darein kommt: Akkufach (12V 3300mAH), Schwert aus 6mm Sperrholz, gepolstert mit 10mm Eva seitlich und 6 mm Eva an den Kanten. Am Ende im Block Antrieb über Hummer EG Motor, geborgt aus dem Airsofthobbie, der direkt ein Rad treibt. Dagegen hält ein zweites Rad aus Kunststoff. Dazwischen liegt ein Gummiband mit Rillen, in jeder ein Zahn aus Moosgummi geklebt, bemalt, gecoatet.
    Das Ganze ansprechend gelatext und bemalt. Blutspuren je nach Con.

    Spricht irgendwas gegen die Sicherheit?

    Cheers,

    Marcus
    Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu verteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

    Antoine de Saint Exupéry

  2. #2
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Hm was genau willst Du damit machen? Nur Posen oder Kämpfen?

    Fürs Posen ist das komplett ausreichend, das koennte man auch mit ner richtigen Kettensäge machen.

    Fürs Kämpfen: nein auf keinen Fall.

    Gründe:
    Sperrholzinlay der Kampffläche. Absolutes Nogo kann sehr schnell brechen und dann mochte ich nicht auf dem Con sein. 6mm hört sich erst mal sehr dick an, aber auch das bricht und dann hat man unschöne Effekte.

    Bau die Kampfläche wie ein Schwert mit etwas Aufwand bekommt man da vielleicht auch so ein Radumaluf hin. Bei Speerholz habe ich mal so richtig Bauchweh.


    Stephan

  3. #3
    Captain Jack Russell
    Captain Jack Russell ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Captain Jack Russell

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    147
    Ich kann das Sperrholz auch in GFK packen...wenngleich ich mich frage, wo da das Risiko liegen soll. Das ist 180° biegsam. Was befürchtest Du? Was für Schilde reicht sollte auch hier genügen...
    Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu verteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

    Antoine de Saint Exupéry

  4. #4
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Willst Du nicht mit dem Kettenblatt zuschlagen?

    Stephan

  5. #5
    profoss
    profoss ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    460
    Oder schlägst du mit den Schilden mit Holzinlay zu?

  6. #6
    Felian
    Felian ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Felian

    Ort
    Essen
    Beiträge
    113
    Was spricht gegen einen normalen Kernstab in der Kettensäge? Übrigens haben sie bei der Anderswelt eine KEttensäge, vielleicht ist die ja "inspirierend" oder so:

    http://www.anderswelt.de/bilder/extragross/skm026.jpg

  7. #7
    Captain Jack Russell
    Captain Jack Russell ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Captain Jack Russell

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    147
    Daran kann ich die Laufräder leider nicht befestigen...
    Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu verteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

    Antoine de Saint Exupéry

  8. #8
    Kedrik
    Kedrik ist offline
    Alter Hase Avatar von Kedrik

    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    1.408
    Also ich stelle mir den Einsatz einer Kettensäge erhlichgesagt so vor, dass man die Gegner damit eher "berührt" als wirklich zuschlägt. Natürlich kann man drauffallen oder sonst was blödes damit anstellen.

    Beides gilt auch für Schilde.
    Das Problem was mein Laienhaftes Auge hier sieht, ist, dass das Schwert einer Kettensäge ja um einiges schmaler is als jeder Schild, somit wohl auch leichter brechen kann. Aber wenn es stimmt, was der Captain sagt, dass das Holz um 180° biegsam ist (was ich mir ehrlichgesagt gerade irgendwie schwer vorstellen kann :wink: ), klingt es zumindest für mich als sicher genung.
    Wie gesagt: Man will den Gegner mit so einer Waffe ja tot-sägen und nicht - hacken.

    Solte ich mich in irgendeinem Punkt irren, bitte ich wie immer um Berichtigung, kenne mich mit Larpwaffen nur "ausreichend" und mit Holz oder Kettensägen schon garnicht aus.

    Aber die Idde gefällt mir, mal sehen, vielleicht findet sowas ja mal in meiner Nähe statt und ich hab auch mal nen Grund sowas zu basteln...

    Grüße,
    der Kedrik

  9. #9
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Deswegen fragte ich ja: Will er Posen oder Kaempfen.

    Davon hängt es eben ab. Wenn er nur Posen will, geht das was er hat. Dann kann er aber damit nicht kaempfen.

    Und Holz das um 180 Grad biegbar ist, davon träumt nicht nur die Moebelindustrie.

    Also Kapitän: Welcher Zweck?

    Weil ich moechte auch nicht von rotierenden Schaumstoffnoepeln im Gesicht getroffen werden, jedenfalls nicht wenn die ausreichend schnell sind um eine Säge darzustellen.

    Stephan

  10. #10
    Captain Jack Russell
    Captain Jack Russell ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Captain Jack Russell

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    147
    Die rotieren nicht so schnell, dass es wehtun könnte. Ich hab das vorhin mit einem Rad probiert. Das ist schmerzfrei. In den Augen und im Gesicht natürlich nicht immer, aber wenn mich ein normales Latexschwert im Gesicht trifft bin ich auch bedient.
    Kämpfen wollte ich damit schon, allerdings biegt sich mein Holzkern ebensowenig wie ein herkömmlicher Kernstab, ist aber leichter. Sollte jemand Splitterbefürchtungen beim Bruch haben (Worst Case) beklebe ich das gern mit Leder.
    Das vordere Triebrad wird Silikon. Da es aber keine Stichwaffe werden soll und man in der Tat damit "zersägt" und nicht zerhackt...zudem ist das Konstrukt erheblich hecklastig, so dass auch hacken wohl ungefährlich wäre.
    Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu verteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

    Antoine de Saint Exupéry

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Larp-Kettensäge
    Von Sten im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 09:47
  2. Latex krebs bei flüssigen Latex?
    Von ro'gosh im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 19:35
  3. Latex und Metall
    Von Arthy im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 06:18
  4. Latex in den Haaren
    Von ro'gosh im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 10:18
  5. Latex - Rüstung
    Von Arton (Archiv) im Forum Rüstungen
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 09:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de