Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    substanz
    substanz ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von substanz

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    825

    Armschienen "splint mail"

    Hallihallo!
    Ich möchte mir Armschienen machen, die nach Art "splint mail" gefertigt sein sollen. leider fehlt mir der entsprechende deutsche oder sonstwas Begriff, deshalb werde ich es beschreiben:
    Auf eine Lederunterkonstruktion sollen Stahltreifen aufgenietet werden. Diese sind in Richtung der darunter liegenden Knochen ausgerichtet. Also nicht quer, sondern längs.
    Verwendet werden sollen die Schienen in erster Linie, um ein (noch nicht existierendes) Kettenhemd am Arm eng anliegen zu lassen.
    Meine Fragen dazu:
    1. Kann mir jemand eine Dicke des Leders empfehlen?
    2. Kann mir jemand eine Dicke des aufgenieteten Bleches empfehlen?
    3. Da die Streifen relativ offenliegend sind (auch durch die Lederdicke variierend), muss ich die Streifen alle umbördeln?
    4. Die Enden der Streifen geben mir noch ein Rätsel auf. Umbördeln? Mit Flechtband vernähen?
    Z.B. DIESE sehen mir gefährlich für Polsterwaffen aus. Bei mir sollen ausserdem die Abstände zwischen den Segmenten kleiner sein.

    Meinungen sind herzlich willkommen.
    lg
    sub

  2. #2
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Moin,

    1. Kann mir jemand eine Dicke des Leders empfehlen?
    Kommt sehr auf das Leder an. Generell würde ich sagen 2-3mm. Aber auch hier würde ich eher mal 2 Lagen Leder empfehlen, die untere reicht dann mit 1mm, die obere mit 2. Zwischen den Lagen 2-3 Lagen Wollstoff, dann sind die guten Stücke gleich noch gepolstert und haben einen besseren realen Schutz.

    2. Kann mir jemand eine Dicke des aufgenieteten Bleches empfehlen?
    Kommt auch wieder auf das Material an. Ab 2mm wird die Sache uU schwer zuzuschneiden.

    3. Da die Streifen relativ offenliegend sind (auch durch die Lederdicke variierend), muss ich die Streifen alle umbördeln?
    Wenn Du 2mm dickes Blech nimmst und die Kanten rund feilst, dürfte das auch reichen. Ob das weniger Arbeit ist, bleibt natürlich die Frage. Lohnt sich nur, wenn Du eine Schleifmaschine für sowas hast.

    4. Die Enden der Streifen geben mir noch ein Rätsel auf. Umbördeln? Mit Flechtband vernähen?
    Unter das Leder gehend mit einnähen. Alles andere dürfte der "Gesundheit" von LARP-Waffen sehr abträglich sein.

    Grüße,
    Alex

  3. #3
    substanz
    substanz ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von substanz

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    825
    Danke Alex!
    Werde mal morgen nachfragen, ob die Schlagschere in der Metallwerkstatt 2mm noch mitmacht (etwas betagteres Modell).
    Gepolstert werden die Armschienen nicht werden, da sie, wie gesagt, ÜBER das Kettenhemd sollen (mit Gambi drunter, so zumindest das mittelfristige Ziel).

    lg
    sub

    PS.: [x] für die Umbenennung des Bereichs in "der übliche Verdächtige" :wink:

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Hey, ich kann ja nichts dafür, andere hatten hier locker mal 24 Stunden, vor mir zu antworten. :wink: Und nach mir geht auch noch. Gibt sicher noch andere Möglichkeiten.

    Grüße,
    Alex - Wir brauchen mehr Bastler, die schreiben...

  5. #5
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Alex
    Alex - Wir brauchen mehr Bastler, die schreiben...
    Bzw. mehr, die sich mit Rüstungsbau auseinander setzen... ich hab da leider wenig praktische Erfahrung...

  6. #6
    Kedrik
    Kedrik ist offline
    Alter Hase Avatar von Kedrik

    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    1.408
    Bzw. mehr, die sich trauen anderen Bastlern Tips zu geben, bin da immer aufgrund mangelnder Erfahrung recht vorsichtig.... :wink:

    Zum Thema: Wenn die Armschienen "nur" dazu dienen sollen, ein Kettenhemd eng anliegen zu lassen, wozu dann die Mühe mit den Metallbändern?
    Wobei natürlich die Optik und der reale Schutzwert schon dafür sprechen.
    Man könnte ja die Metallteile auch zwischen zwei Schichten Leder einnähen, natürlich so, dass man immer noch sieht, dass da noch was dazwischen ist.


    Grüße,
    der Kedrik

  7. #7
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Kedrik
    Bzw. mehr, die sich trauen anderen Bastlern Tips zu geben, bin da immer aufgrund mangelnder Erfahrung recht vorsichtig.... :wink:
    Es ist nicht schlimm, Felher zu machen - das Forum ist keine fehlerfreie zone, und wenn man selbst einen Gedanken hat, der "falsch" ist, kann er hier am besten raus kommen und diskuttiert werden.

    Und obwohl ich bisher noch keine Rüstung gebaut habe und kaum Erfahrung mit Lederarbeiten habe, habe ich treotzdem genügend Materialkenntnisse und auch schon viele Lederrüstungen gesehen, dass selbst ich ab und zu meinen Senf dazu geben kann... Also - nur Mut, keiner wird hier gefressen...

  8. #8
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Eben und selbst wenn jemand mal voll daneben haut, unter Umständen gibt das ganze dann doch Denkanstöße für eine bessere Idee.

    Grüße,
    Alex

  9. #9
    Torald
    Torald ist offline
    Grünschnabel Avatar von Torald

    Beiträge
    26
    Eine Andere Möglichkeit wäre die Schienen unter das Leder zu machen. Vieleicht sogar wie bei einem Platenrock diese Überlappen zu lassen.
    Damit wäre die Problematik in Punkto Waffenschutz vollkommen erledigt.

    In der Art wie die Stulpen dieser Handschuhe :
    http://home.earthlink.net/~old_bear/id4.html
    http://home.earthlink.net/~old_bear/id10.html

    Nur wäre bei solchen Armschienen die Kettenrüstung darunter nicht mehr all zu wichtig. Nicht umsonst sind mit dem aufkommen solcher Armschienen die Kettenhemden wieder kürzer geworden.

    Grüße
    Torald

  10. #10
    substanz
    substanz ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von substanz

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    825
    Danke erstmal für die Antworten!
    Innenliegende Plattenteile werde ich allerdings wohl nicht verwenden, es soll möglichst posig aussehen. Aber der Einwand, dass man dann kein langes Kettenhemd mehr braucht, ist nicht verkehrt. Also werde ich wahrscheinlich doch etwas polstern (zur Sicherheit, falls ich doch mal kurzärmlig trage), wenngleich wahrscheinlich nur mit Sattlerfilz.
    Die Blechschere in der Metallwerkstatt würde übrigens 2mm schneiden können, nur ist kein 2mm Material mehr da. Anstattdessen werde ich 1,5mm verwenden.

    lg
    sub

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Geistkrieger" bzw. "Schamanenpaladin"
    Von Yendor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 16:10
  2. Mein Genre heißt "Fantasy" und nicht "histori
    Von Ralf Hüls im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 18:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 17:24
  4. Eure Meinung zu Armschienen und Beinschienen "300"
    Von Askra im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 12:58
  5. "Soldat" ohne "Söldner"
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de