Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 119
  1. #11
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    @ Sepplord
    Das Ammoniak Matten angreift ist mir neu, kann, wie Substanz schon sagte, bei einer gewissen Konzentration vielleicht sein, aber nicht bei der im Latex gebräuchlichen. Alle Waffen werden im LARP so gebaut. Hm, wenn ich mal Langeweile habe, kann ich dem mal nachgehen, ich hab noch einen Liter Ammoniak hier. :wink:

    @ Substanz
    Wenn du übrigens auf Nummer ganz ganz sicher gehen willst, gibt's bei Jalatex übrigens auch ammoniakfreie Latices (danke Alex ).
    Keine Ursache. Es heißt aber Latizes mit "z". Ich will es allerdings auch immer mit c schreiben. :wink:

    Wenn da jemand Temperaturen weiß, auf denen das Gerät laufen sollte, wäre ich dafür auch dankbar.
    Ich habe leider kein Thermometer für solch hohe Temperaturen hier, aber die Erfahrung mit mehreren Lötkolben gemacht und kann daher sagen: Bisher hat es jeder Lötkolben geschafft. Selbst die billigen 8W-Lötkolben, die nicht mal vernünftig Lötzinn schmelzen können. Die starken schmelzen die Matten nur schneller. In jedem Fall sollte man das ganze aber draußen und mit Atemschutz machen. Da werden giftige und ätzende Gase bei frei.

    Grüße,
    Alex

  2. #12
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Zitat Zitat von Alex
    @ Substanz
    Wenn du übrigens auf Nummer ganz ganz sicher gehen willst, gibt's bei Jalatex übrigens auch ammoniakfreie Latices (danke Alex ).
    Keine Ursache. Es heißt aber Latizes mit "z". Ich will es allerdings auch immer mit c schreiben. :wink:
    Behaupte einfach, dass du das Wort in seiner Ursprungsform auf Latein schreibst, weil du so ein gebildeter Mensch bist, dann darfst du es auch mit c schreiben

    dayvs GE-ve
    Stefanie

  3. #13
    Sepplord
    Sepplord ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    42
    okay danke nochmal für die vielen Antworten, ich denk ich werds mal wagen wenn ich nach den Prüfungen in den semesterferien ein wenig mehr zeit habe

    ahso: wenn ich das holzrelief mit einem lötkolben brenne, lässt sich das ganze dann noch ordentlich latexen??
    die matten sind ja ne art schaumstoff, und wenn der verbrennt und wieder fest wird bekommt man doch recht harte flächen.
    besteht da eher die gefahr das es abblättert ?
    Grün gewinnt

  4. #14
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Zitat Zitat von Sepplord
    ahso: wenn ich das holzrelief mit einem lötkolben brenne, lässt sich das ganze dann noch ordentlich latexen??
    Ja. Du musst den Lötkolben ja auch nicht ewig lange auf eine Stelle halten, bis das Ganze schwarz wird Einmal kurz drüber reichte bei mir.

    dayvs GE-ve
    Stefanie

  5. #15
    Sepplord
    Sepplord ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    42
    ja brutzeln bis es schwarz ist natürlich nicht

    aber ne verformung kommt ja erst zustande, wenn sich auch die oberfläche ändert, nujo werd einfach aufnem stück verschnitt ein wenig üben vorher

    Achja Fragen über fragen, es türmen sich immer mehr auf:

    Kann ich auch nach dem Latexen/malen/finishen noch stücke zusammenkleben?

    also falls ich etwas ändern will, oder ein Wappen nachträglich hinzugefügt werden soll, dies einfach draufbappen, oder müsste man dazu wieder alles abziehen, verkleben und neu latexen?
    Grün gewinnt

  6. #16
    substanz
    substanz ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von substanz

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    825
    Ist eher schlecht, da Pattex den Latex angreift. Um dem vorzubeugen kann man Lösemittelfreien verwenden, der allerdings auch bei weitem nicht so gut hält.
    Also wenn du nur wissen willst, ob man das machen kann, dann: ja. Wenn du wissen willst, ob man das auch machen sollte: nein. Dann lieber nochmal alles abziehen. Alternativ einen Überzieher bauen.

    lg
    sub

  7. #17
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Ich muss da mal intervenieren. Pattex Repair ist auch Lösungsfrei und klebt sogar besser als Pattex. Ist ja auch ein Hochleistungskleber. Allerdings ist der Preis für eine winzige Tube auch mit dem einer Dose normalen Pattex vergleichbar.

    Das Problem liegt allerdings an anderer Stelle: Latex an sich hält erstmal auf Waffenschaumstoff. Allerdings sind die Kräfte, die beim normalen Gebrauch das Latex entgegen den Schaumstoff bewegen sehr gering. Anders, wenn man hier noch Aufbauten auf das Latex klebt. Da können die Kräfte schon durch Hebelwirkung oder einfach, dass man einen "Angriffspunkt" hat, der beim sonst eng anliegenden Latex nicht gegeben ist, schon dazu führen, dass der Latex sich löst. Werden sie auch ziemlich schnell. Wenn Die Aufbauten seeeehr klein sind (Höhe bis ca. 3 cm) und größere Fläche haben, kann man das vereinzelt machen. Ich würde aber keineswegs dazu raten.

    Grüße,
    Alex

  8. #18
    Werresheim
    Werresheim ist offline
    Grünschnabel Avatar von Werresheim

    Beiträge
    32
    Moin!

    Ne, Pattex kompakt greift den Latex NICHT an. Wichtig: Kompakt!!

    Wichtig bei JEDEM Kleber ist aber das auslüften - ich würde immer auf Nummer sicher gehen und den Schild min. 3 Tage, eher eine Woche liegenlasse.

    W.

  9. #19
    Allasdair MacManner
    Allasdair MacManner ist offline
    Alter Hase Avatar von Allasdair MacManner

    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.405
    Zitat Zitat von Werresheim
    Moin!

    Ne, Pattex kompakt greift den Latex NICHT an. Wichtig: Kompakt!!

    Wichtig bei JEDEM Kleber ist aber das auslüften - ich würde immer auf Nummer sicher gehen und den Schild min. 3 Tage, eher eine Woche liegenlasse.

    W.
    Mal kurz Off-Topic: Schön, dass sich die Khironier auch hierher verirren.:-)

  10. #20
    substanz
    substanz ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von substanz

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    825
    Pattex Kraftkleber Compact auf beide zu verklebendene Teile gleichmäßig auftragen. Vor dem Zusammenfügen der Teile müssen die Lösungsmittel ablüften. Das dauert bei normaler Raumtemperatur ca. 15 Minuten. Die Teile kurz, aber kräftig zusammenfügen. Ein nachträgliches Korrigieren ist nicht möglich
    Ich dachte, dass gerade die Lösungsmittel den Latex angreifen. Falls da ein Irrtum vorliegt, bitte ich um Erklärung.

    @Alex: Den Repair gabs bei mir im Baumarkt nicht oder ich hab ihn übersehen.
    @all: Finger weg von dem normalen ohne Lösungsmittel! Der taugt nüscht!

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Fjallah zieht in die Ferne
    Von Bargan im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 19:10
  2. Beim Anziehen erstickt - Wie zieht man ein Kettenhemd an??
    Von Thamjir im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 23:03
  3. Veste Nyestadt IV - ein Sturm zieht auf
    Von Orden des Blutmondes im Forum Cons
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 18:44
  4. Veste Nyestadt IV - ein Sturm zieht auf
    Von Orden des Blutmondes im Forum Conventions / Veranstaltungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 18:39
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de