Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Razzzka
    Razzzka ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Razzzka

    Beiträge
    115

    Überdimensionaler Latex Kochlöffel

    Guten Tag lieb inLARP-Gemeinde!

    Ich bin neu hier, aber kein LARP Neuling.

    Ich habe vor als Gobblin auf dem Drachenfest eine Köchin zu machen und brauche dafür natürlich die passenden Utensilien.
    Ich möchte mir ein paar große Küchenmesser aus Latex basteln und einen überdimensionalen Kochlöffel. Da ich aber noch eine Latexwaffe gemacht habe hoffe ich das mir eventuell helfen könnte, da ich keine Iddee habe wie das Kerngerüst des Löffels aussehen soll.

    Der Löffel sollte auch als Waffe eingesetzt werden und ich weiß nicht wie ich genug stabilität in das "Mundstück" bringen kann ohne das es herumschlackert oder zu leicht abbricht, oder ein Verletzungsrisiko für andere darstellt. Ach ja und es sollte auch eine Wölbung vorhanden sein mit leichter Kuhle...klingt jetzt dooof aber wie bei einem Löffel halt.

    Vielleicht hatt ja jemand einschlägige Erfahrung oder eine idde, dass wäre sehr nett.

    lg das Razzzka
    DAS SCHÖNSTE AUF DER WELT IST GOBBO ZU SEIN

  2. #2
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Grundsätzlich kann man das doch einfach so angehen wie beim Bau einer Axt, eines Hammers oder einer Pfanne.

    Ich würde aber keine überdimensionalen Alltagsgegenstände verwenden, sondern normal dimensionierte - Larp ist kein Slapstick.

    Ein sehr großer Löffel ist also nur sinnvoll, wenn man einen entsprechend großen Kessel besitzt ...
    Und sollte nur als 'improvisierte Waffe' verwendet werden, wenn wirklich nichts anderes zur Hand ist. Sonst sieht es imho einfach albern aus.

    dayvs GE-ve
    Stefanie

  3. #3
    Razzzka
    Razzzka ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Razzzka

    Beiträge
    115
    Razzka ist ein Gobblin, und Gobblins neigen dazu zu übertreiben. Außerdem sind in Großküchen wirklich solche Löffel im einsatz und sie muss ja eine ganze Gobblin-Crew versorgen!

    Sie ist auch keine Kämpferin und hatt keine richtigen Waffen (damit kann sie ja garnicht umgehen) Aber im im Leben eines Gobblins kommt es oft dazu, das er seine Haut irgendwie retten muss und dann setzt sie halt ihre ihr gewohnten Gegenstände ein, den Kochlöffel kann sie ja gut schwingen und mit Messern kann man ein Wildschwein aufschlitzen, dann funktioniert das auch bei Orksen *ggg*

    Ja so ähnlich wie bei einer Pfanne, nur halt kleiner. Aber wie bekomme ich die Löffeltypische rundung hin?

    Vielen Dank für dein posting

    lg
    DAS SCHÖNSTE AUF DER WELT IST GOBBO ZU SEIN

  4. #4
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.195
    Ich würde einen Kernstab in Sandwich-Bauweise mit Schaumstoff ummanteln und vorn genügend Schaumstoff drumrumkleben, dass man einen eckigen Stab mit Klotz vorn hat. Daraus einen runden/ovalen Griff und oben die Rundung mit Kuhle schnitzen (der feste Waffenbauschaumstoff geht ganz gut zu schnitzen).
    Bei einem Kochlöffel ist das "Mundstück" ja normalerweise nur leicht gewölbt, das sollte man mit Schnitzen hinbekommen. Und gerade für einen Goblin muss es ja nicht allzu glatt geschmirgelt aussehen, sondern darf ruhig grob geschnitzt wirken.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  5. #5
    Kedrik
    Kedrik ist offline
    Alter Hase Avatar von Kedrik

    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    1.408
    Also ich würde den Löffel wie einen Streithammer bauen (Anleitungen hier in der Rubrik zu finden), und aus einem Schaumstoffquader am Kopf dann die Löffelform herausschnitzen (-feilen, -schneiden, -fräsen). Dabei darauf achten, nicht zu nah an den Kernstab zu kommen.
    Das ganze kann man mit nem Cutter, wohl besser mit einem Dremel oder einem anderen Schleifgerät machen.
    Dann dürfte auch nichts schlackern.

    Auf jeden Fall sollte man genauso auf Sicherheit achten wie bei jeder anderen Waffe - aber das ist wohl selbstverständlich.


    Grüße,
    der Kedrik

    edit: Zeitgleicher post mit Hana, wir meinen denke ich in etwa das gleiche!

  6. #6
    Razzzka
    Razzzka ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Razzzka

    Beiträge
    115
    Oh super vielen Dank ich glaube das hilft mir weiter!!!

    noch eine Frage, der Löffel soll ja in Time aus Holz bestehen, wie bekomme ich am besten eine rindenähnliche Holzmaserung hin?
    auch durch einschleifen/schneiden, oder vielleicht durch weiters aufkleben von dünnen Schaumstoffwürsten, oder so?


    Vielen Dank nochmal

    lg
    DAS SCHÖNSTE AUF DER WELT IST GOBBO ZU SEIN

  7. #7
    Section31
    Section31 ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    569
    Larp ist kein Slapstick.
    Sagt wer?

    Gruß,

    Section31
    In God we trust, the rest we monitor

    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de
    Königreich Wenzingen - Fantasy LARP - www.wenzingen.de

  8. #8
    Razzzka
    Razzzka ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Razzzka

    Beiträge
    115
    Nun ja es gibt Spieler die nehmen alles toternst und welche die wollen ulken.
    Solange man sich nicht gegenseitig nervt, kann beides zum Spiel beitragen.

    Es gibt viele verschiedene Ansichten, aber fangt bitte noch nicht an zu diskutieren solange meine Utensilien noch nicht fertig sind, sonst muss ich einen neuen Thread eröffnen, weil niemand mehr der echten Topic folgt

    :lol:
    DAS SCHÖNSTE AUF DER WELT IST GOBBO ZU SEIN

  9. #9
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    @ Section31
    Mein Fantasy-LARP ist nur in Ausnahmen Slapstick. :wink:

    @ Razka
    Die Frage mit der Holzmaserung gab es bereits zwei Mal. Die Forensuche hilft.

    Grüße,
    Alex

  10. #10
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.195
    Allerdings frage ich mich: Wozu möchte man an einem geschnitzten Gegenstand eine Rindenoptik? Auch IT dürfte der Löffel ja geschnitzt sein (dann ist die Rinde ab) und nicht natürlich in Löffelform gewachsen

    Da würde ich eher empfehlen, eine Holzoptik ohne Rinde zu erzielen.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nikotin und Latex
    Von Nutz im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 01:26
  2. Latex krebs bei flüssigen Latex?
    Von ro'gosh im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 19:35
  3. Latex auf Stoff?
    Von Sisyphos im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 13:37
  4. Latex und Metall
    Von Arthy im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 06:18
  5. Latex - Rüstung
    Von Arton (Archiv) im Forum Rüstungen
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 09:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de