Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Orgulus
    Orgulus ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    17

    Umhang aus Lodenstoff

    Wie die Überschrift schon sagt, geht es um Lodenstoff, wie er im süddeutschen Raum schon im Mittelalter hergenommen wurde für regenfeste Umhänge. Hat hier jemand Erfahrung mit sowas und kann mir mit einer Anleitung oder Tipps weiterhelfen?

    Berge voller Glück
    Orgulus

  2. #2
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Du weißt, wieviel Strichloden kostet und dass du für einen Umhang 3 Meter brauchst?
    Mantelwolle reicht auch aus. Strichloden ist natürlich das Beste, aber eben teuer.

    Ein Umhang ist ganz einfach: Halbkreis ausschneiden, Kopfloch ausschneiden, ggf. säumen oder füttern (wenn nicht: ganz sauber schneiden), umhängen, Fibel durch, fertig.

    dayvs GE-ve
    Stefanie

  3. #3
    Orgulus
    Orgulus ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    17
    Öhm nein....weiss ich nicht, aber wird ja wohl nicht mit Gold aufgewogen, hoffe ich...
    Vielen Dank für die Beschreibung, habe mir das mal aufgemalt, mit ner Skizze kann ich mir das sogar vorstellen
    Das mit dem Füttern ist ne gute Idee, wenn ich da ganz dunkelgrünen Stoff nehme, sieht das sicher gut aus. Ich werde sowas mal versuchen zu bauen mit alten Bettlaken vom Flohmarkt, mal sehen ob ich das hinkriege....*g*

  4. #4
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Zitat Zitat von Nount

    Ein Umhang ist ganz einfach: Halbkreis ausschneiden, Kopfloch ausschneiden, ggf. säumen oder füttern (wenn nicht: ganz sauber schneiden), umhängen, Fibel durch, fertig.

    dayvs GE-ve
    Stefanie
    Umhang ist sogar viel einfacher
    http://www.wikingerkleidung.de/maenn...leidung_2.html

    MfG
    der Jocke *kommt wieder mit Historisch und so...*

  5. #5
    Ma-x-ster
    Ma-x-ster ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ma-x-ster

    Ort
    Bochum (Ruhrpott)
    Beiträge
    814
    Ne Kapuze kann man nachher noch dranmachen, direkt ins Schnittmuster nehmen oder nen Gugel drunternehen.
    Max

  6. #6
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Loden kostet so ab 40 €/m. Normale Mantelwolle ab 10 €. Kommt halt drauf an, wieviel Geld du ausgeben möchtest.

    Ein Rechteckmantel ist natürlich auch eine Option. Bei der Tragweise auf den Bildern im Link argwöhne ich aber, dass man damit immer halb nass wird bei Regen ...

    Edit: Wo hier von Kapuze die Rede ist - ich finde es praktischer, eine Gugel zu verwenden, dann ist man nicht immer auf den Umhang angewiesen.

    Umhänge, egal, welcher Art, finde ich inzwischen aber an sich unpraktisch und bin auf Jacken umgestiegen (Schecke usw.).

    dayvs GE-ve
    Stefanie

  7. #7
    Orgulus
    Orgulus ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    17
    das mit dem viereckigen Tuch ist sicher die schnellste Idee, aber ich glaube auch, das mir das bei feuchtem Wetter nicht wirklich viel hilft.
    Kapuze kann wegbleiben, da kommt ein Hut oder Gugel auf den Kopf.
    Ich habe mit dem Tragen von Umhängen überhaupt keine Erfahrung, da ich aber einen Alchimisten spiele, ist die Bewegungsfreiheit der Arme einerseits nicht so wichtig, und bei einem Umhang habe ich noch eher die Möglichkeit eine Umhängetasche zum Beispiel vor Nässe zu schützen.
    Oder warum findest du Umhänge nicht praktisch?

    Berge voller Glück
    Orgulus

  8. #8
    Ma-x-ster
    Ma-x-ster ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ma-x-ster

    Ort
    Bochum (Ruhrpott)
    Beiträge
    814
    Ein Umhang sieht meist ziemlich gut aus und ist auch nicht so schwer, kann natürlich auch behindern. Da sehe ich aber bei einem Alchimisten keine Schwierigkeiten, da du deine Tränke und so ja nicht im strömenden Regen braust, gell?
    Max

  9. #9
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Mich stört, dass ein Umhang vorn nicht geschlossen ist, d.h. wenn man läuft und/oder Wind weht, muss man das Teil mit den Händen zuhalten. Wenn man seine Hände gebraucht, kann es vorn also reinregnen (bzw. der kalte Wind weht rein oder die Kälte kommt rein). Außerdem zieht das Teil gern am Hals und hängt sich da mit seinem Gewicht dran.
    Für Rucksäcke und Umhängetaschen ist es natürlich gut, wenn man da den Umhang drüberwerfen kann.

    dayvs GE-ve
    Stefanie

  10. #10
    Ma-x-ster
    Ma-x-ster ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ma-x-ster

    Ort
    Bochum (Ruhrpott)
    Beiträge
    814
    Naja man könnte unten noch ne Öse mit Lederband dranmachen.
    Andere Möglichkeit: Eine Robe, eine Anleitung dafür ist in der LARPzeit20.
    Max

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewandung/Mantel/Umhang
    Von Belma im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 22:26
  2. wasserdichter Umhang
    Von lailai im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 11:40
  3. Umhang mit Durchgriffen
    Von Tailorn im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 22:26
  4. Umhang mit Schnallen
    Von Evendur Umil im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 17:33
  5. Lodenstoff für Umhang
    Von Kedrik im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 14:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de