Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Turdur
    Turdur ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    37

    stabieles axtpalatt bauen aber wie?

    hi ich möchte mir eine sehr stabiele axt bauen wo das axtplatt nicht sofort abreist sobald man mal wo einharkt.
    hab mir auch schon bei nem kumpel die gekaufte axt angeschaut und mich einwenig erkundigt das die dinger verstärkungen mit kefler oder irgend so nem enormst haltbarem gewebe haben.
    hat jemand ne anleitung um so eine axt zu bauen? oder weis jemand wo ich so ein gewebe herbekomme? altanativ hatte ich die idee man könnte ja auch die breiten bänder nehmen die meist viel bei baustellen zu finden sind wo die pflastersteine mit zusammengeschnürt sind. die sind auch sehr staberl aber leider auch recht steif.

    zudem hab ich noch ne kleine frage. wieviel schichten topcoat macht ihr auf eure waffen? reicht eine schicht oder solte man da mehrere nehmen?

    vielen dank im vorraus.

    mfg jan

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431

    Re: stabieles axtpalatt bauen aber wie?

    Ich stabilisiere Axtblätter mit Schichten aus Leder, die ich um den Kernstab und in den Schaumstoff der klinge einlasse.

    Finish mach ich meist 2-3 Schichten drauf, sicher ist sicher. Außerdem findet man jedes Mal noch ne stelle, wo man was vergessen hat


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  3. #3
    Turdur
    Turdur ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    37
    also in den schaumstoff hatte ich vor ein stabieles leder zu machen 2-3mm stark solte reichen oder kann es sogar dünner sein?
    bei der axt die ich gesehen hab war unterm bart noch leicht erkennbar trotz latex das da in der bigung auf der stirnseit unterm axtblatt überlaufend auf den stiel ein gewebe eingelassen ist. und somit man die axt echt wo einharken konte und richtig kräftig dran ziehen konte ohne das auch nur die kleinste schwächung entseht.

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Die Axt war nicht zufällig von der Schaumstoffmanufaktur? Wenn ja: Bisher ist nicht bekannt, wie die das gemacht haben und da der Laden dicht gemacht hat, werden wir es wohl auch nie erfahren. Was deren Äxte angeht: Damit konnte man sich an einem Ast einhaken und hochziehen (wirklich, ich habe es ausprobiert).

    Für den normalen Gebrauch reicht eigentlich Leder, wie von Luthien beschrieben. Es kommt dabei weniger auf die Dicke, als auf die Reißfestigkeit an. Einfach mal das Leder anritzen und versuchen das Leder zu zerreißen. Wenn es geht, sollte man härteres nehmen.

    Grüße,
    Alex

  5. #5
    Ma-x-ster
    Ma-x-ster ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ma-x-ster

    Ort
    Bochum (Ruhrpott)
    Beiträge
    814
    Ich habe noch keinen Härtetest damit gemacht, aber grundsätzlich sind die Anleitungen auf dieser Seite sehr sicher und haltbar:
    http://www.dreamlands.de/larp-waffen02-aexte.htm
    Problem: Wenn du keinen eckigen Kernstab benutzen willst, ist es ein bisschen schwerer, so zu bauen. Einen eckigen kann man aber (wie du vermutlich weißt :-) ) mit der Sandwhichbauweise machen und dann in Form schleifen.
    Max

  6. #6
    Turdur
    Turdur ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    37
    hey thx für die ganzen tipps ich denke mal ich werde mich einfach ans bauen machen und da meine erfahrungen sammeln. denke mal die erste axt wierd halt keine waffe für die ewigkeit.
    werde es mal ausprobieren noch so ein zusäzlichen steifen dieses richtig stabielen kunststoffband an die natstellen zu machen. mir kommt des wesendlich stabieler als irgend ein leder vor und hat bei kaum gewicht auch eine sehr hohe festigkeit in eine richtung. hab mir vorgestellt unten in die kante, also übergang stiel axtplat auf die stirnseite das noch über den schaumstoff zu machen so das das schumstoff auch beim einreisen großflächig belastet wierd und nicht nur punktuel.

    also die axt hat er jetzt grade erst am DF gekauft. man sieht deutlich das an den oben genanten stellen ein art gewebeband etwa 1,5 cm breit direckt unterm latex angeklebt ist. weis leider nicht um was für gewebe es sich da speziel handelt könte mir aber karbon kefler oder vieleicht glasfaser vorstellen. aber diese technik ist euch nicht bekannt oder?

    mfg jan

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    In das Axtblatt eingelassenes Gewebeband ist schon bekannt, hat aber nie die Festigkeit der Köpfe von der Schaumstoffmanufaktur erreicht. Leder reicht in der Regel und Kevler ist numal schon eine Ecke teurer.

    Grüße,
    Alex

  8. #8
    Rurik
    Rurik ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Rurik

    Ort
    Stolberg bei Aachen
    Beiträge
    106
    Jetzt drängt mir ne Frage auf:

    LKW-Plane (Ja, diese mit 650g/m²) ist ja auch recht stabiel, und besitzt innen ein Gewebe.
    Hat jemand schonmal damit gearbeitet?

    Gruß Markus
    + Die Larp Gesundheitsminister - Shisha rauchen führt zu Gewandungscampen
    + Jackass Larping - Klar spiel ich das aus. Kommt fesselt mich richtig, ich komm da eh raus!
    + Bauer Gaming - Wat Rüstung uff de Pferd, i hob da mei Mistgabel und e Schwein.

  9. #9
    Ma-x-ster
    Ma-x-ster ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ma-x-ster

    Ort
    Bochum (Ruhrpott)
    Beiträge
    814
    Unterschätze niemals die Kraft des Leders... .
    Das wird durch den Pattex schon recht stabil. Wobei du 0,5mm Kunstleder vergessen kannst, ich denke, das ist klar.
    Max

  10. #10
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Hab noch nicht mit LKW-Plane gearbeitet, aber die Fragen wären: Woher bekommen? Und vor allem: Aus was ist die? PE-Folie verkleben kann man nämlich vergessen.

    Grüße,
    Alex

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Orientcharakter, aber wie?
    Von Violetta/Catalina im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 20:05
  2. Ork - Aber wie?
    Von Benethor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 19:43
  3. Pfeife aber wie ?
    Von Aaron von Ameran im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 20:31
  4. Ein Helm aus Leder mit echtem Horn - aber wie bauen?
    Von Vladimir (Archiv) im Forum Rüstungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2005, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de