Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Büste machen

  1. #1
    Kathi122
    Kathi122 ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    1

    Büste machen

    Hallo an alle,
    ich hoffe ich bin hier nicht ganz falsch mit dieser Frage. Undzwar möchte ich gerne eine Büste machen, welche nachher weiß und relativ stabil sein soll.

    Ich hatte mir gedacht mein Gesicht zu gipsen und es als Vorlage für das Gesicht der Büste zu nehmen. Nun weiß ich aber nicht mit welchen Materialien ich die Büste fertigen soll!
    Ton? Ich hab auch irgendwo was von Fimo gehört, allerdings weiß ich nicht viel darüber.
    Was wäre am geeignetsten? Und wie kann ich dann den Ton an/in die Gipsmaske füllen, so dass ich ihn noch davon lösen kann (Folie).

    Wäre sehr nett wenn mir irgendjemand einen Tipp geben könnte.
    Danke schon einmal im Voraus

  2. #2
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    Hmm, ich kann mich errinnern, dass wir so eine Büste mal als Drahtgestell auf Holzskelett gemacht und dann außen mit Gipsbinden und einer Gipsmaske als Gesicht verkleidet haben. Ist dir aber wahrscheinlich nicht stabil genug.

    Die Folie ist vielleicht keine schlechte Wahl, weil Fetten als Trennmittel wohl für eine Ausfüllung mit Ton nicht geht.
    Vergleiche hier:
    http://www.iris-labatz.de/index.php?...ask=view&id=16

  3. #3
    Lyris
    Lyris ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Lyris

    Beiträge
    234
    Bei Ton brauchst du auch jemandem mit einem vernünftigen Brennofen, sonst bleibt der recht empfindlich. Außerdem kann man damit eher schlecht negative abnehmen sondern muss den schon modellieren.

  4. #4
    Taurec DaWindschief
    Taurec DaWindschief ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    172
    Für mich hört sich das alles recht unausgegoren an.

    Grundsätzlich würde ich als Material für die Büste massiven Gips empfehlen, das ist enorm günstig (50 kg sollten nicht über 10€ kosten) und der wird von Künstlern überall in der Welt schon seit Jahrhunderten für sowas verwendet.

    Es gibt da ein grundsätzliches Problem:
    Man kann schlecht mit einer harten Form ein aushärtendes Material einschalen.
    Man kann sich die Arbeit also enorm erleichtern, wenn man einfach eine elastische Einmalschnellabformmasse in der OBI-Gauner Bastelabteilung holt, die kommt auf das Gesicht und der Gips dann in die Form. Unter umständen benötigt man ein paar Strohhalme zum Atmen .
    Alternativ ginge es eine Gipsform zu machen diese mit Vaseline kräftig einzupinseln und dann mit Gips auszufüllen. Dabei muß man die Form beim Ausschalen nur sicherlich zerteilen, Ohren werden auch knifflig.

    Um einen gießfähigen Gips herzustellen nimmt man einen Eimer und füllt diesen mit soviel Wasser wie man zum Guß benötigt. Dann nimmt man man den trockenen Gips in die Hand und rieselt ihn langsam in das Wasser so daß sich auf der Oberfläche keine stehende Gipsschicht bildet. Der zerrieselte Gips quillt am Wasser auf und versinkt direkt. Sobald genug Gips im Wasser ist (alles unter wasser voller lockeren Gips) bildet sich bei weiterem streuen oben eine Gipsinsel, dann direkt mit dem Gipseinrieseln aufhören und einmal umrühren (nicht zu stark, der Gips bindet sonst schneller ab) und dann direkt in die Form gießen, das ganze muß sehr schnell gehen, Gips wird schnell hart. Wenn der Flüssige Gips in der Form ist, rüttelt man die Form noch ein wenig, damit sich die Luftblasen von der Formoberfläche lösen.

    Man kann sich auch etwas anderes außer Gips aufschwatzen lassen, es gibt da machmal so tolle Sachen in der Bastelabteilung, meistens ist das aber nur Gips mit Zahnpastapigment.
    Alternativ kann man zum ausgießen auch Beton oder PU-Schaum nehmen. Gips und Beton kann man noch mit Pigment färben.

  5. #5
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Taurec hat da ja schon alles erklärt. Viel ist dem nicht hinzuzufügen.

    Für die Hardcorebastler unter euch, die aus einer Kopf-Abdruckform (ich würds mit 2 Gipsbindenschalen machen (Vorder und Hinterkopf und die zusammensetzen) auch eine nahezu unkaputtbare Büste machen wollen, die dann auch nix wiegt.... 1 Kilo Kunstharz mit Ballonglas-Füllstoff mischen bis man das gewünschte Volumen hat und eingiessen.

    Das kann man nachher schleifen und spachteln ;o).
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

Ähnliche Themen

  1. Fuchskragen - wie machen?
    Von luthien368 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 18:16
  2. Halsberge Larptauglich machen (?)
    Von Gerald im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 11:59
  3. Kleider machen Leute - Hüte machen Jäger
    Von ich im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 18:35
  4. Wer kann mir das machen?
    Von Rakin (Archiv) im Forum Bekleidung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 07:03
  5. Schuppenpanzer selber machen?
    Von eldrad (Archiv) im Forum Rüstungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 13:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de