Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562

    Klingenschneiden die xxxxxxte

    So, ich weis das es zu dem Thema schon massenweise Treads gibt, aber ich komm einfach nicht weiter, es geht drum das ich mir nen Schwert bauen wollte, nur die Klingenschnitte bei mir einfach nur krumm und schief werden, egal was ich versuche.

    Vorab: Bandschleider bzw. Thermodraht hab ich nicht, und werds so schnell auch nicht kriegen.

    Cutter funktioniert überhaupt nicht.

    Was gibts sonst noch für Möglichkeiten? (Brotschneidemaschiene steht auch nicht zur verfügung)

    Geht ne Dekopiersäge(oder wie das ding heißt) oder Franst dadurch nur der Schaumstoff aus?

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Mal eine Frage zum Cutter: Benutzt Du da einen frischen, bevor Du die Klinge angehst? Zeichnest Du Eintritts- und Austrittsstelle der Klinge vorher an?

    Ansonsten kann man zum Glaetten der Klinge auch ganz normales Schleifpapier verwenden - dauert nur entsprechend laenger.

  3. #3
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Wird beides angezeichnet und ich verwende jedesmal ne neue.


    schleifpapier machts noch mehr kaputt da das nur ausfranst

  4. #4
    Kedrik
    Kedrik ist offline
    Alter Hase Avatar von Kedrik

    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    1.408
    Hab ich heute erst gemacht

    Ich benutze die Cutterklingen von Lederkram.
    Wie Kelmon schon anmerkte, ist es wichtig, mit Lineal (bei gerader Klinge) oder Schablone (bei krummer Klinge), wer ein ruhiges Händchen hat auch freihändig die Ein- und Austrittslinie der Cutterklinge auf dem Schaumstoff anzuzeichnen. Dann eine frische (und ich meine eine 100% unbenutzte) Cutterklinge zur Hand nehmen und an den Linien entlang durch den Schaumstoff ziehen (!), keinesfalls säbeln. Die Klinge sollte durch den Schaumstoff gehen wie durch Butter, wenn nicht, ist es entweder keine frische oder eine schlechte.

    Mir hilft es, die Waffe auf die Kante vom Tisch oder so aufzulegen.

    Bei einer geraden Klinge kannst du auch die Fensterbank o.ä. und ein Metalllineal auf der Waffe als Führung für den Cutter verwenden.

    Weil ich deinen Post grad noch sehe: ganz feines Schleifpapier franst nix aus, dauert aber dann auch dementsprechend länger.


    Grüße,
    der Kedrik

  5. #5
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    Kedrik meint den Cutter hier: http://www.lederkram.de/index.php?go...f2ada621a854a& (erste in der Kategorie) den hab ich auch und es klappt super. Am besten solltest du die Klinge auch nicht gerade halten sondern schief, so gleitet sie noch besser.

    Die restlichen Tipps wurden ja schon genannt. Ein bisschen Übung brauchts auch. Vielleicht klebst du dir einfach mal einen Klotz zusammen und schneidest ein paar "Klingen" rein, um zu sehen was am besten funktioniert und wie genau.
    Es ist eine Sache, uns kommen zu sehen - und eine andere, etwas dagegen zu tun.

  6. #6
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    ich habe meinen jetzigen bandschleifer vor ca 3 jahren inkl. 3 ersatzbändern mit 120er körnung für 19 euro im baumarkt geholt, also teuer sind die dinger nu wirklich nicht. klar qualitativ nicht reicht sonen dingen nicht an ein 100 € teil heran, aber fürs schleifen von matte reicht es alle male, zudem spaart man sich enorm zeit, und mit ein wenig übung bekommt man eine nahezu 100%itge klinge hin.

    das mit dem schleifpapier ist richtig, je gröber desto mehr wird die oberfläche angerauht. je feiner, desto "glatter" bleibt die bearbeitete fläche. mit nem heissluftfön ist das aber irrelevant, da man damit die fläche wieder genauso glatt bekommt wie vorher. zudem wird die latexschicht dannach um einiges glatter (auch beim pinseln) ich selbst benutze 60er - 80er körnung auf dem bandschleifer. und schleifblöcke mit 80er / 120er / 200er körnung.

    thema cutterklingen: ich schleife mir meine cutterklingen immer selbst nach. vorteil ist, man spaart sich das man andauernd neue klingen kaufen muss, und mann kann die klingen in einen spitzeren winkel schneiden, was die schneide schärfer macht. (versteht sich natürlich von selbst, dass nach ein paar mal nachschleifen die klinge auch hin ist...)
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  7. #7
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    oO Ich war jetzt in 3 Baumärkten (Hellweg, Bauhaus und Praktiker) und in keinem gabs Bandschleifer unter 80€.

  8. #8
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Hast Du auch mal in diesen Thread geschaut?:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/bau-...tes-t1038.html

    Ganz wichtig ist nämlich das hier:
    http://www.inlarp.de/public_html/att...em%FCtlich.jpg (Nicht unbedingt genau diese Komponenten)

    Wofür genau erfährst Du in dem Thread.

    Ansonsten: Abschmirgeln bis es gerade genug ist (Das das rau und fransig wird, erst mal hinnehmen). Dann mit feinerem Papier nochmal schmirgeln. Immer feiner. Und zum Schluß mit einem Feuerzeug die letzten Krümel wegflämmen. Und dann noch mal mit gaaanz feinkörnigem Papier das ganze gaaaaaanz leicht aufrauen. Damit der Latex besser hält.

    Ein Bandschleifer muss es nicht sein, einen Dreieckschleifer tut es notfalls auch. Und den bekommst Du für nen 1€ + Versand auf eBay nachgeworfen. Der billigste aus dem Aldi reicht dafür.

    Grüße,
    Alex

  9. #9
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    ich habe meinen von "Toom" (alternativ gibts ne baumarktkette die "B1" heisst, die gehören auch zu toom)
    hellweg und bauhaus ist preistechnisch nen witz. praktiker kann man glück haben, das die gerade was im angebot haben meistens jedoch nicht...
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  10. #10
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    So nen Dreieckschleifer hab ich hier, der klappt aber ihrgendwie nicht

    Ich bau mir jetzt einfach mal nen parr "übungsklingen" und versuch mich nen bischen mitn cutter und schmirgelpapier

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de