Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    bikerman
    bikerman ist offline
    Neuling

    Ort
    Franken
    Beiträge
    71

    Betreutes Bauen : Schwertlanze

    Hallo erstmal,

    also wie im Head zu erkennen möchte ich mich an eine Schwertlanze heran wagen !

    Zu den Daten: Die komplette Schwertlanze soll ca. 150 cm haben, 90 cm davon der Griff !

    Die Klinge soll zweischneidig werden und abgenutzt wirken, sprich ein paar Kerben enthalten und außerdem nicht glänzen !

    Den Griff möchte ich vom Kernstab ab mit Leder umwickeln, nun meine Bedenken sind das ich dann nicht durch den Check komme weil der Griff nicht gepolstert ist!
    Hinten jedoch soll ein Knauf die Waffe zieren also steht der Kernstab unten nicht frei sondern wird gepolstert !

    Da ich noch keine Frage mit dem Waffenbau habe möchte ich das ihr meine Liste mal überfliegt und schaut ob diese so passt :

    WAS ICH BRAUCHE :

    1x Kernstab 10x12mm, 150cm lang
    1x Matte PZ45, 10mm dick
    1x Matte PZ45, 6mm dick
    1x 1l Latexmilch
    1x Pattex Classic, 500g Dose
    1x Latex Top Coat
    Farbpigmente, metall matt
    2m Lederband weich




    Nun zu eurer Meinung :

    Ist es für einen Neuling im Waffenbauen zu schwer ?
    Geht das mit dem Griff so wie oben beschrieben ?
    Mit wieviel Euro muss ich rechnen ?


    So das wars erstmal

    Danke schonmal fürs Lesen

    Dennis

  2. #2
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.199
    Du brauchst noch eine Spitzensicherung (z.B. Kevlarband oder Leder) und etwas, womit du den Griff dicker bekommst. Nur Lederband um den Kernstab gewickelt wäre ja bloß 1cm dünn. Ich nehme dafür entsprechend dicke Wäscheleinenkordel. Du solltest das Griffende mit etwas Gardinen-/Bleiband umwickeln, dadurch lässt sich die Waffe besser kontrollieren.

    Warum willst du den kompletten Griff ungepolstert machen? So weit vorn greifst du die Waffe doch ohnehin nicht (glaub mir - ich habe einen Bidenhänder in der Länge, extra mit Fehlschärfe überm Parier, damit ich weiter vorn greifen kann. Das tue ich manchmal, wenn es enger ist, damit greife ich aber maximal 50-60cm vom Parier entfernt.
    An deiner Stelle würde ich den halben Griff mit Schaumstoff polstern und den unteren Teil, an dem man meistens anfasst, mit Wäscheleine (drunter das Gardinenband) auf die gleiche Dicke bringen. Drüber komplett das Leder wickeln, fertig.

    2m Lederband werden übrigens zu wenig sein.

    Für die Kosten such dir einen beliebigen Larp-Shop und rechne aus

    viele Grüße,
    Annkathrin
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  3. #3
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Was die Hana sagt. Also, für den Schaft würde ich 3mm-Matte nehmen und den Wickeln. Ganz unten, wo Du wirklich anfasst kannst DU dann die Wäscheleinenkordel oder sowas benutzen. Ich benutze Mehrzweckband aus dem Baumarkt. Leder pur bis Du auf der entsprechenden Dicke bist, wäre zu teuer. Damit die Optik nicht leidet, kannst Du am Ende Leder sowohl über den Bereich mit der Wäschekordel, als auch den gepolsterten Bereich wickeln. 2m Lederband sind übrigens viel zu wenig.

    Matte Metallpigmente gibt es meines Wissens nicht. Hier kannst Du aber mit einer Patina nachhelfen. Das ist auch nicht schwer. Du nimmst einfach schwarze Pigmente bzw. Acrylfarbe und mischt die mit Latex. Den Latex vermisch Du dann 1:1 mit destilliertem Wasser und streichst die Waffe abschließen großzügig damit ein. Der verdünnte Latex sammelt sich in den Ritzen am stärksten und betont Kanten. Auf den Flächen sorgter für einen matteren und angelaufenen Film. Kann man nichts falsch machen, mit der ersten Schicht ist das nie ausreichend, man tastet sich also automatisch an die gewünschte Mattigkeit ran. Ich würde am Ende das Finish/Top-Coat noch mattieren, sonst glänzt das, wie sau. Je nach Finish geht das etwas anders, aber Du brauchst immer Talkum dazu. 100g sollten dicke reichen, bekommst Du in der Apotheke, kostet fast nichts. Wie Du das machst, erkläre ich Dir dann, wenn es so weit ist und wenn ich weiß, welches Finish Du nutzt (getestet habe ich es schon mit Top-Coat von LARP-Armoury und Marketender).

    Zu den von Hana angesprochenen Spitzensicherungen kannst Du Dich hier informieren:
    http://www.larpbau.de/larpwaffen-und...tzensicherung/

    Generell, wie man Griffe macht kannst Du in meinen Alben auf LarpeR sehen, musst Du Dich allerdings anmelden. Ich empfehle Dir mal diese Alben von mir:
    http://larper.ning.com/photo/albums/...lingsschwerter
    http://larper.ning.com/photo/albums/...kt-ochsenherde
    da kannst Du einige Bauschritte sehen.

    In Deiner Liste fehlen noch Cutterklingen. Und Schleifmöglichkeiten. Hast Du Möglichkeiten zur Nutzung eines Band-, Dreieck- oder Schwingschleifers? Du wirst gerade den Klingenschnitt beim ersten Mal wahrscheinlich nicht sauber hinbekommen. Schleifmöglichkeiten sind da sehr dankbar. Per Hand schleifen geht auch, dauert aber lange.

    Generell sollte das alles nichts so schwer sein, verallgemeinern kann man das aber nicht, es kommt immer auf das Talent des einzelnen an. Preis kommt sehr darauf an, was Du wo kaufst, aber das überlasse ich mal Dir, da zu schauen, was für Dich am besten ist. Gerade was Versandkosten angeht, solltest Du versuchen, vieles bei einem Hersteller zu holen. Marketender und LARParmoury sind da gute Adressen, weil die auch ein paar Farbstoffe haben. Schwarze Acrylfarbe wirst Du Dir jedoch im Bastelladen holen. Tabletop-Farben von Games Workshop gehen auch gut.

    Oh und es fehlen noch (schaumstoff)pinsel oder Malerrollen, Du musst ja den Latex auch auftragen.

    Grüße,
    Alex

  4. #4
    bikerman
    bikerman ist offline
    Neuling

    Ort
    Franken
    Beiträge
    71
    Danke erstmal für eure Beiträge, Hana und Alex :-)

    Also nen Schleifer hab ich aufjedenfall, weiß nur nicht was für einen...

    Wegen dem Auftragen des Latexs, mein Vater hat einen eigentlich sehr guten Kompressor im Keller stehen, wo auch ein Farbsprüher dabei ist und jetzt muss ich mal schauen ob das mit dem Ding funktioniert ansonsten Farbroller.

    Ja das mit dem Werkzeug hab ich ganz verpeilt, sorry


    Werkzeuge

    Cutter + ausreichend Ersatzklingen (ich rechne mal mit 10)
    evtl. Farbroller fürs Latex
    Winkel-, Band- oder Dreieckschleifer
    (Silikon)-Pinsel
    ...


    Ich denke ich werde mir das Zeug bei Larp-Armoury bestellen, da es wie Alex erwähnt hat, alles da hat und ich mir die Versandkosten spare !

    Mal nebenbei: Bei Larp-Armoury sind zurzeit alle weissen Matten weg, hat des einen Grund das diese gefragter sind oder kann ich ohne Bedenken schwarze nehmen ?

    Wie gesagt DANKE und mit eurer Hilfe kann ja nichts mehr schief gehen :wink:

    Mfg

    Dennis

  5. #5
    Nathan
    Nathan ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Lichtenfels
    Beiträge
    147
    Ich würde zum Üben vorher einfach mal einen Dolch mit Kernstab machen um das Latexen und soweiter auszuprobieren.

    Da bekommst du ein bischen Gefühl für das aufstreichen, Schleifen usw.

    Schließlich soll die Waffe dir danach auch gefallen :-)

  6. #6
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Ob schwarz oder weiß ist egal. Der Grund warum der weiße immer zuerst genommen wird, ist rein psychologischer Natur. Für den Waffenbau werden zwei Arten von Schaumstoff hergenommen: Evazote und Plastazote. Welcher nun besser ist, darum gibt es regelrechte Glaubenskriege. Evazote ist weicher und schlechter zu schneiden, vielleicht hat sich darum Plastazote mehr durchgesetzt. Auf jeden Fall wollen die meisten LARPer mittlerweile Plastazote. Läden die beide Arten führen, haben sich angewöhnt, Evazote in schwarz und Plastazote in weiß zu bestellen, um die beiden auf den ersten Blick unterscheiden zu können. Und deshalb werden die weißen Matten mehr verkauft, ist wirklich rein psychologisch.

    Du brauchst Plastazote mit einem Raumgewicht von ca 45 kg pro Kubikmeter und das kriegst Du da. Aber ich kann Dich beruhigen, die haben gerade upgedated, weiß ist auch wieder zu kriegen. :wink:

    Silikonpinsel würde ich nicht unbedingt nehmen. Such mal nach dem Thread über alternative Pinsel, da habe ich Erfahrungen dazu geschrieben.

    Grüße,
    Alex

Ähnliche Themen

  1. Betreutes Bauen: Zweihandhammer
    Von Nerestor im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 17:29
  2. Betreutes bauen:Der Bestienmensch
    Von Maffmaff im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 18:27
  3. Betreutes Bauen - Nsc-Axt
    Von bikerman im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 16:48
  4. Betreutes Bauen: Die Schwertscheide
    Von substanz im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 19:02
  5. Betreutes bauen: Der Trinkschlauch
    Von ich im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de