Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Hilke
    Hilke ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    148

    Schaumstoff-Pfeilspitzen tunken?

    Moin!

    Demnächst werd ich einige Kleinteile latexen, u.a. einige Pfeilspitzen für meinen Heilerchar (der eigentlich nie einer werden sollte aber es nun doch wird... Na ja, anderes Thema :wink: ). Da die ja so schön klein sind, hab ich überlegt, sie ins Latex zu tunken anstatt sie einzupinseln.
    Um die Gefahren dabei (Nasen, dicke hässliche Schichten) weiß ich wohl, aber ich will das auf jeden Fall ausprobieren. Es sind schließlich Pfeilspitzen - klein und frisch aus ner Wunde - wenn die ranzig aussehen, umso besser...

    Das Problem ist, ich weiß noch nicht so recht, wie ich das mit dem Tunken bewerkstelligen soll - die Pfeilspitzen haben ja keinen Griff oder so woran ich sie festbinden kann.
    Meine Überlegung war nun, mit ner Nadel einen Faden durch den Schaumstoff zu stechen, den quasi mitzulatexen und dann abzuschneiden.

    Hat jemand das schonmal ausprobiert bzw. eine bessere Idee?

    Ach ja, und kann ich die Pfeilspitzen zum Trocknen in die Badewanne (ja, ich hab ein Fenster im Bad ) hängen, oder bekomm ich evtl. tropfendes Latex nie wieder aus der Wanne?

    Noch eine Frage: Ich wollte direkt dunkelgraues Latex nehmen (Marabu Anthrazit und Silber gemischt) und so wenig Schichten wie möglich auftragen - der Schaumstoff, denn ich verwendet habe, ist aber knallpink (fragt nicht..... ) - wieviele Schichten muss ich ungefähr einplanen bis es deckt? 3?

  2. #2
    Krushak
    Krushak ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    2
    Was die schicht dickeangeht da kann ich dir nich helfen ... ich weiß ja nich wie sehr die farbe deckt...
    was ich letztens aus zeitdruck gemacht hab (keine zeit genügendschichten zu machen9 um lila schaumstoff mit weißem latex deckend zu bekomen:
    1-2 Lagen von EINEM Taschen tuch abspalten also auseinanderrupfen quasi... und das dann mit latex auf den schaumstoff draufkleben... also son inderart wie pappmasche hat gut funktioniert und man kann auch eine rauhe strucktur erzeugen wenn man es ein bischen faltig hinlegt...


    Was die badewane angeht machdir da mal keine sorgen wenn da was runter tropft , lässt dus einfach trocknen und kannst danach lustige tropfen abpullen

    lg

  3. #3
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Das mit dem Faden sollte gehen, vielleicht reicht es aber auch, einfach einen dicken Draht oder eine lange Nadel in den Schaumstoff zu stecken.

    Was das bemalen angeht würde ich einfach in zwei Schichten arbeiten und die erste Schicht ohne Metallicpigmente einfärben (eine klassische Wahl ist hier Schwarz), und erst die zweite mit Metallicfarben machen.

  4. #4
    Lyris
    Lyris ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Lyris

    Beiträge
    234
    Ich habe die Pfeilspitzen für meine Heilerin aus Fimo gemacht und mit Acrylfarbe angemalt, fand ich einfacher.

  5. #5
    Hilke
    Hilke ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    148
    Danke euch!

    @ Krushak, dann kann ich meine Badewanne ja bedenkenlos einsauen. Habs mir fast gedacht, wollte aber zur Sicherheit lieber vorher nachfragen, danach isses zu spät.
    Das mit den Taschentüchern ist ne gute Idee, werd ich mir für das Projekt Maske merken, für Pfeilspitzen eher unpraktisch weil zu klein.

    @ Cartefius, der Faden ist für mich sinnvoller, da das Gefäß (Einmachglas) ja eine gewisse Tiefe hat, die muss ich ja erstmal erreichen. Ne Nadel seitlich reinpieksen geht da nicht und von oben hätt ich Angst dass sie rausflutscht. :wink: Das mit der Farbe kann ich auch so machen - schwarz brauch ich eh noch für ein andres Teil, macht dann durchaus Sinn.

    @ Lyris: Danke für den Tipp, werds mir merken. Jetzt sind die Pfeilspitzen ja schon geschnitzt, vielleicht dann fürs nächste Mal.

  6. #6
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Tunken geht, habe ich auch schon gemacht. Die Anzahl der Schichten hängt auch vom Schaumstoff ab. Wenn der Schaumstoff sehr offenporig ist, saugt er sich mit Latex voll. Sollte das der Fall sein, tunke das ganze beim ersten Mal nur gaaaanz kurz ein, dass sich die Poren zusetzen. Du läufst unter Umständen Gefahr, dass die Dinger knüppelhart werden.

    Tropfen in der Badewanne kann man einfach abknibbeln, die Verfärbungen, die sie aber evtl. hinterlassen, könnten etwas hartnäckiger sein. Gerade bei gefärbten Latex.

    Der Faden geht, bleibt dann eben sichtbar drin, ich mache das ganze auch immer mit Nadeln. Alternativ kann man auch erst die eine Seite, dann die andere tunken. Oder man nimmt den ollen Faden darin einfach in Kauf.

    Grüße,
    Alex

  7. #7
    Hilke
    Hilke ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    148
    Na joah, ob die Dinger Knüppelhart werden, ist ja recht egal....
    Es war halt noch Schaumstoff da und der hat mich so angelächelt - da musste ich das mit dem Schnitzen mal ausprobieren. :wink:

    Ob der nun offen- oder geschlossenporig ist, weiß ich nicht. Jedenfalls saugt er kein Wasser auf, wie EZ bzw PZ (aus einem von beiden ist meine Isomatte, das ist seeeeeehr nervig) das tut.

    Bisher hab ich auch alle Verfärbungen von meiner Haarfarbe wieder aus der Wanne bekommen, ich denke mal das wird dann schon - Acrylfarbe kann einfach nicht hartnäckiger sein als Directions, das definiere ich jetzt so. :lol:

  8. #8
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    EZ und PZ saugen eigentlich kein Wasser auf, sind beide geschlossenzellig...

    Grüße,
    Alex

  9. #9
    Hilke
    Hilke ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    148
    Ich hab so eine ->
    http://www.globetrotter.de/de/shop/d..._id=0504&hot=0
    Isomatte, und die saugt Wasser auf wie nix.

    Da steht auch dass es geschlossenzelliges Evazote ist...

  10. #10
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Sehr komisch... sollte eigentlich nicht sein. In die obersten Lagen, sicher, aber durchnässen sollte unmöglich sein. Wenn Du unten auf das Zubehörkissen klickst steht es sogar als Eigenschaft dabei. Sehr gruselig...

    Grüße,
    Alex

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schaumstoff
    Von Pirat_fred im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 19:21
  2. Plastazote, PE-Schaumstoff
    Von Micha im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 14:34
  3. Schaumstoff
    Von frodofroehlich im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 12:35
  4. Schaumstoff Plastazote 45
    Von Werresheim im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 15:31
  5. Was ist das fürn Schaumstoff??
    Von ich im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 12:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de