Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63
  1. #1
    Kosmospilot
    Kosmospilot ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Varel
    Beiträge
    11

    Hilfe bei "flexiblen"(Flegel/Morgenstern/etc...) W

    Aloha an alle LARPer!!!

    ich bin ganz neu hier und beschäftige mich schon seit Monaten mit dem Thema LARP...

    Doch eine Frage konnte mir das Internet nicht so wirklich beantworten: Welches Material eignet sich besonders für die Ketten von Morgensternen und Co.?
    Ringe aus Schaumstoff erscheinen mir nicht wirklich haltbar, da man diese Kleben muss.
    Würden denn genähte Lederringe von den SL's erlaubt werden?

    Es geht im Grunde darum, dass ich eigentlich keinen Morgenstern bauen möchte, sondern das Knochenschwert aus "Pakt der Wölfe" (ich hoffe ihr könnt euch erinnern?)

    Nun zu meiner Frage, aus welchem Material kann ich die Schnurr bauen, die das Schwert in eine "Peitsche" verwandelt?
    ich hätte jetzt ein Lederflächtband oder eine Jutekordel genommen. Die Gefahr, dass sich diese um den Hals wickeln kann ist ausgeschlossen, da die Knochenschwert-teile ja an dem Band/Kurdel befestigt sind.
    Ein Mechanismus für die "Verwandlung" in eine Peitsche hab ich auch schon.

  2. #2
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452

    Re: Hilfe bei "flexiblen"(Flegel/Morgenstern/etc..

    Zitat Zitat von Kosmospilot
    Es geht im Grunde darum, dass ich eigentlich keinen Morgenstern bauen möchte, sondern das Knochenschwert aus "Pakt der Wölfe" (ich hoffe ihr könnt euch erinnern?)
    Nein, ich erinnere mich nicht. Wie wäre es, wenn du mal ein Bild zeigst?

    Mfg
    Stefanie

  3. #3
    Kosmospilot
    Kosmospilot ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Varel
    Beiträge
    11

    Re: Hilfe bei "flexiblen"(Flegel/Morgenstern/etc..

    Zitat Zitat von Nount
    Nein, ich erinnere mich nicht. Wie wäre es, wenn du mal ein Bild zeigst?

    Mfg
    Stefanie


    http://www.youtube.com/watch?v=7mJt2L2tuF8&feature=fvw ab 2:38min

    Und bevor jetzt das Gemecker anfängt, dass es von vorn herein eh nicht funktioniert, möchte ich allen Zweiflern schon vorab den Wind aus den Segeln nehmen: ich weiß es! :wink:

    ich hab eine idee, wie das Schwert in eine Peitsche verwandelt werden kann, das geht auch relativ einfach, nur zurück wird es etwas schwieriger, aber dafür hab ich auch ne idee... sieht zwar nicht so toll wie im film aus, aber ...

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Re: Hilfe bei "flexiblen"(Flegel/Morgenstern/etc..

    Zitat Zitat von Kosmospilot
    Und bevor jetzt das Gemecker anfängt, dass es von vorn herein eh nicht funktioniert, [...]
    Das funktioniert eh' nicht... Du wirst es nicht schaffen, das einerseits im "Ruhezustand" stabil zu halten und dann segmentweise nach Art einer Kette rumpeitschen zu lassen. Für sowas müsstest Du schon sehr stabile und belastbare Materialien verbauen, die vermutlich zu unsicher wären.

    Wenn die Segmente allerdings permanent "rumwackeln" sollen ist das weniger ein Problem, die Bauweise ist die eines Flegels, nur sind eben mehrere hintereinander.

    Problem bei dieser Waffe wird dennoch bleiben, daß a) Die Segmente im Kampf zum ausreißen neigen dürften und b) eine solche Waffe komplett sinnlos gegen Rüstung ist. Ein Flegel funktioniert, weil da am Ende etwas durch Wuchtwirkung Schaden anrichtet, was bei einem sehr leichten Schwertsegment nicht mehr gegeben ist.

    Meine Empfehlung: Lass es.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Ich kann mir noch nichtmal vorstellen, wie das bei einem realen Schwert funktionieren soll, geschweige denn bei einer Larpwaffe.

    Erkläre doch mal, wie du dir den Aufbau vorstellst.

    Wenn innen nur ein Lederkettchen drin ist, hat das Schwert ja keine Stabilität und man kann damit nicht schlagen. Die Einzelteile müssen auch leicht sein und dürfen z.B. keinen Kernstab enthalten.
    Und wie um alles in der Welt willst du es hinkriegen, dass sich die Einzelteile wieder passgenau aneinandersetzen?

    Ich bin mal gespannt ...

    Das Problem beim Band ist übrigens nicht, dass es sich um den Hals wickeln könnte - das ist blanker Unsinn. Das Problem ist, dass es sich um Larpwaffen wickelt und daher nicht dünn sein darf, weil es die Waffen der Mitspieler sonst beschädigt, wenn du dran ziehst.
    Ergo sind Jutekordel oder dünnes geflochtenes Band nicht möglich. Schaumstoffringe z.B. mit Lederkern sind stabiler, als du vielleicht glaubst. Die Kette muss einfach einen großen Durchmesser haben.

    Mfg
    Stefanie

  6. #6
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Naja, das ganze zu bauen dasses Optisch schön aussieht und auch Sicher ist ist nicht so das Problem, viel schwerer wirds allerdings das Schwert dann im "Schwert-zustand" brauchbar zu machen, also dass man damit kämpfen kann.

    Sobald ich am Sonntag wieder zuhause bin versuch ich mal ob meine Idee umsetzbar ist, dann post ich auch mal das ergebniss.

  7. #7
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.193
    Sollen die Einzelteile sich auch wieder automatisch zusammensetzen, wie in dem Video? Wenn ja, wie möchtest du das anstellen? Ich bin gespannt ...

    Möchtest du das Ding zusätzlich zum Schlagen/Parieren benutzen? Wie möchtest du die Einzelteile dabei stabil bekommen?

    Zusammengenähte Lederringe sind grundsätzlich okay.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Um das Schwert zum schlag stabil zu halten sind meiner Vorstellung nach 4 Punkte zu beachten:
    a) Der Zug muß von einem Material gehalten werden, das diesen Belastungen auch gewachsen ist. Würde vermutlich mehr in die richtung stahlseil als Paketschnut gehen.
    b) Damit das Schwert nicht bei jedem Schlag wegknickt muß das Seil sehr, sehr stark gespannt sein und sicher arrettiert werden
    c) Die Segmente müssen mit inneren Röhren versehen werden, die die Reibung des Zugmediums aushalten, sich nicht zusammendrücken lassen und nicht flexibel sind. Läuft eher auf Metallrohr denn auf Lederschlauch hinaus
    d) Das Zugmedium muß in der Spitze der Waffe sicher verankert sein. Das läuft ebenfalls auf mehr als Pattex und Lederstreifen hinaus.

    ==> Keine Orga dieser Welt dürfte eine solche Waffe zulassen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #9
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Hat nochmal jemand nen genaues Bild von der Waffe? im Video erkennt man nicht all zu viel.

    Wie schon gesagt setz ich mich mal nächste Woche dran und guck was ich hinbekomme.

  10. #10
    Kosmospilot
    Kosmospilot ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Varel
    Beiträge
    11
    Ich habe mal eine Skizze gemacht...
    ich hoffe Ihr könnt etwas erkennen.

    http://www.inlarp.de/public_html/att...enpeitsche.jpg

    Zumindest war so meine Idee (ich geb ja zu, der Abend an dem die Idee entstand war schon sehr spät und etwas süffig :eek: )

    Das Schwert müsste halt immer manuell an der Fixierung (siehe Skizze) umgebaut werden (Flügelschraube oder ähnliches).

    Darf man als Griffstück ein mit Schaumstoff und Leder umwickelstes Eisenrohr nehmen???

    MfG
    Der mit den verrückten Ideen

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Geistkrieger" bzw. "Schamanenpaladin"
    Von Yendor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 16:10
  2. Mein Genre heißt "Fantasy" und nicht "histori
    Von Ralf Hüls im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 18:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 17:24
  4. "Soldat" ohne "Söldner"
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 12:06
  5. Erste Waffe "Hilfe????"
    Von Snupy91 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 11:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de