Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Norvakh
    Norvakh ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    174

    Mein Anfang im Larpwaffenbau!

    "Start auf Stufe 0"

    Ich wurde im Larpforum hier her verwiesen. Hier der Verlauf, ich hoffe, ihr könnt mir helfen:

    Zitat Zitat von Norvakh
    Hi allerseits!

    Da mich am Larpen vorallem der Herstellungsprozess von Allerlei Kram, Gewandung etc. reizt, will ich mich natürlich auch am Larpwaffenbau versuchen.
    Da ich Tabletop spiele (wie recht viele Larper, anscheinend) denke ich sollte das anmalen gut klappen. Da ich auch irgendwie Perfektionistisch bin, werd ich mir auf jedenfall Mühe geben und nicht Ritterschwert XY in Kreuzform mit Ledergriff und Blutrinne machen, das kann ich mir auch für 30€ im Internet kaufen. Wichtiger wären kleinere Besonderheiten, ein Sammelsurium an Messerchen, ein Hackebeil, Axt mit viel Verzierung, was sich so ergibt.


    Jetzt stehe ich aber zunächst vor dem Materialkauf: Schaumstoff, Kernstäbe und Latex. (Wobei die ersten Sachen kernstablos sein werden..)

    Ins Auge gefasst habe ich dabei Larp Armoury, Schatzkammer, Wyvern, Anderswelt und Marketender und habe Schaumstoff und Kernstäbe verglichen.
    Infolge dessen habe ich 3 Tabellen erstellt: Schaumstoffmatten (100x50cm), Vierkantstäbe und Rundstäbe. Der beste Preis pro Kategorie ist rot gefärbt.



    Wyvern hat den besten Preis bei den Matten 3mm und 10mm, außerdem bei jedem Kernstab, den sie anbieten, was leider nur ein Rundstab bedeutet.
    Weiterhin hat Marketender die Bestpreise bei den Matten 8mm, 16mm und 24mm sowie den Kernstäben 8x12 (150cm), 10x12 (200cm) und die Rundstäbe 8mm und 10mm (je 100cm).

    Dann stellt man sich die Frage: Welche Materialen brauche ich überhaupt?
    Zu erst die Vierkantstäbe: 10x12mm, sowohl 100cm als auch 150cm, gibts am günstigsten bei Wyvern. Da ich ein Faible für einen schönen Speer habe, wäre auch ein Rundstab nicht schlecht - die sind aber doof bemaßt, ein 150cm Stab wäre viel besser, da nehm ich doch einfach einen Vierkantstab - anstatt 3mal soviel zu zahlen. Also:

    10x12, 100cm
    10x12, 150cm

    Rundstäbe fliegen raus. Weiter gehts mit dem Schaumstoff: Auf jedenfall 10mm, für die Kernstäbe. Und 3mm, für die Verzierungen - beides am billigsten bei Wyvern. Da die Breitseite 6mm breit sein sollte, nehm ich 6mm statt 8mm, was am billigsten bei Anderswelt wäre.

    3mm, 6mm, 10mm (also der Standart).

    Bei diesen 5 Artikeln bekomme ich 4 Stück am billigsten bei Wyvern - ich denke die Wahl ist geklärt.

    Beim Latex würde ich zu Jalatex greifen - oder? Große Auswahl an Latexen, vorallem Vorgefärbt. Aber: Welche Farben brauch ich?
    Schwarz und Weiß, oder? Die Latexfarben kann man ja unter einander mischen, hoffe ich mal.
    Da ich die Waffen natürlich vorallem für meine (nicht existierenden) Charaktere bauen werde, ergeben sich auch andere Farben.
    Der Schlachterslehrling wird Metallkram brauchen (Messer, Schlachterbeil): Silber.
    Der Zwerg wird Kupfer, Gold und Holzfarben brauchen.
    Und falls mein Echsenmensch auch irgendwann was wird, brauch ich für den natürlich einen Speer - vorzugsweise aus Knochenkram: Beige/Sandig.

    Welche Farben nehm ich jetzt? Und wieviel davon?

    Meine Idee:
    Schwarz, Weiß (auf jeden Fall, oder? Auch zum aufhellen/abdunkeln.)
    Braun (Fürs Holz)
    Grün, Gelb und Hautfarben wären nur wichtig, wenn ich dann den Echsenmenschenspeer bauen will - falls aber nicht hab ich 3 Farben rumstehen, die ich nicht brauch. Erst mal lassen, oder?

    Effektpulver Metallic Silber, Gold und Rot (letztere für Kupfermischungen).

    Das Phosphorzeug (Glow in the Dark) muss natürlich auch her, für kleine Runenspielereien, nur so ne kleine Dose..

    Dass wärs doch für den Anfang, oder? Brauch ich noch was zum Grundieren/Versiegeln (Top Coat - notwendig?) oder so?
    Kernstab.. Matten.. Latex. Und dann noch den Pattex Classic und Cutter+Schleifpapier und es kann losgehen, oder?

    Also: Haut alle sachdienlichen Hinweise raus die ihr habt, sagt eure Meinung, Erfahrungen, was eine dumme Idee oder sonstwas ist.
    Wenn ich dann anfange, würd ich das gerne hier immer veröffentlichen und mich eurer Kritik dargeben.

    Also, haut in die Tasten und geigt mir eure Meinung!

    Gruß,
    Sven
    Zitat Zitat von luthien368
    Mein bester Tipp: /www.inlarp.de/larp-forum/, dort findest du viele sehr gute Bastler, die bereits tonnenweise Bastelanleitungen, geschrieben, Tipps gegeben und Anfängerfragen bzgl. Waffenbau und Materialbeschaffung kommentiert haben
    Zitat Zitat von Hana
    Vorgefärbtes Latex braucht kein Mensch mMn; nimm normales ungefärbtes Latex und färb das nach Belieben ein. Man braucht ohnehin nur ziemlich wenig Farbe zum Latex-Färben. Ich würde an deiner Stelle nicht nochmal extra bei Jalatex bestellen, sondern einfach Latex von Wyvern mitbestellen, das ist völlig okay. Ich seh jetzt keinen Sinn darin, zweimal Porto zu bezahlen, wenn man doch quasi das gleiche Produkt bekommt.

    Zum Speer mit eckigem Kernstab: Da seh ich kein Problem drin, 1. kann man auch um eckige Stäbe wickeln und es wird trotzdem rund, 2. hat man die Alternative, den Speer in Sandwichbauweise, also wie ein Schwert, zu bauen und hinterher rund zu schneiden oder zu schleifen. Finde ich sowieso leichter und mit weniger Sauerei zu bauen, und ich finde diese perfekt runden Wickelstiele auch nicht sehr schön; wenn es nicht ganz perfekt rund ist hinterher, finde ich das viel schöner.

    Topcoat braucht man nicht unbedingt, es sieht aber VIEL besser und professioneller aus, wenn Waffen mit Topcoat ummantelt sind, und macht die Waffen auch haltbarer.

    viele Grüße,
    Annkathrin
    Zitat Zitat von Klaufi
    Kann mich den Tipps nur anschließen
    Und ins Inlarpforum solltest du wirklich mal gucken, ist auch ein wenig mehr los als hier *hust*
    Latex Färben geht am Besten mit Acrylfarbe oder Abtönfarbe (einige nehmen auch Citadell-Farben, die sind mMn. aber ein wenig teuer dafür)
    Was noch fehlt wär etwas dünnes steifes Leder für eventuelle Spitzensicherungen (alternativ Glasfasergewebe oder fester Polyesterstoff)
    Zitat Zitat von Justav
    Farben:
    Ich hab immer direkt mit GW-Farben gearbeitet; wenn Du Tabletop spielst wirst Du bestimmt auch Figuren anmalen, und da kann man gar nicht genug Farven rumstehen haben.

    Eckige Kernstäbe
    Eng passenden Gartenschlauch auf den eckigen Kernstab gesteckt (dabei muss man die Ecken ein wenigabflachen, auch wenns mit dem Glasfieberzeug keine schöne Arbeit ist), gut verklebt, fertig ist die perfekte Rundung; hat sich bei mir bewährt, wenn man auf einen runden Schaft zB einen Axtkopf bauen will, den man bei einem runden Kernstab sehr schlecht befestigen kann.
    Zitat Zitat von Cataldo
    Beachte bei deiner Bestellung auch die Versandkosten der jeweiligen Anbieter. GErade bei einem kleinen Einkauf macht das oft den entscheidenden Unterschied aus. Mehrfachbestellungen bei verschiedenen Anbietern lohnen sich aus diesem Grund auch meistens weniger.

    Farben:
    du brauchst eigentlich nur schwarz als Grundierfarbe. Da man davon recht viel benötigt, nehme ich hier Abtönfarbe pder Acrylfarbe. Für die ganzen Metalltöne brauchst du nur sehr wenig Farbe, wenn du zu Hause sowieso Tabletopfarben herumstehen hast, kannst du die für die ersten Projekte benutzen. Erst wenn man wirklich viel bauen will, lohnt es sich hier auf andere Farben umzusteigen.
    Zitat Zitat von Norvakh
    Am besten ist also, ich setzt den Beitrag auch noch ins inLarp, oder?

    Ok, im inLarp bin ich grad auch über ein paar Beiträge gestolpert, die das schnelle Verklumpen und zäh werden von Jalatex Farblatex kritisieren und nur noch frisch mischen.. Aber die Pigmente wären halt was tolles! Oder wie färbe ich am besten Silber, Gold und Kupfer (Ohne Citadell zu nutzen)?

    Mit welchen Farben genau mischt ihr denn? Bei Citadell ist mir einfach das Risiko zu hoch, das der Krebs kommt. Ich will ungern meine Erstlingswerke sich auflösen sehen
    Wieviel Latex sollte ich mir kaufen? Insbesondere in Hinsicht auf ein knappes Dutzend kleiner Messer und dann noch größere Waffen (Speer mal außen vorgelassen).
    Leder hab ich hier immer Reste rumliegen, die groß genug sind.

    Die Sache mit dem Gartenschlauch klingt gut, da kann ich den runden Schlauch mit dem kantigen Kernstab je nach Stelle abwechseln (Griff, Blatt). Aber: Der Speer wird wohl ohnehin keinen runden Stab haben, von dem her.. ist es eigentlich nur für Äxte essentiel.

    Zum Top Coat: Leider hat Wyvern das nicht, und wegen einem Produkt noch wo anderst zu bestellen lohnt sich wohl nicht..

    Sven


    - edit/PS: Bei Larp Armoury gibts nicht nur Top Coat, sondern auch Metallicfarben, von denen ich nur gutes gelesen habe. Soll ich? -

    Tut mir leid, dass ichs mir einfach gemacht und alles rüberkopiert habe.

    Gruß,
    Sven

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Mach es dir nicht zu einfach, ich habe dir gesagt, dass man dir hier zwar helfen kann, sagte dir aber auch, dass hier schon etliche deiner Fragen beantwortet wurden . Eine sehr gute Übersicht findest du hier.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  3. #3
    Norvakh
    Norvakh ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    174
    Der Beitrag hier ist aber auch insofern ausgelegt, dass ich hier dann auch meine ersten Ergebnisse präsentieren werde und das ganze dann möglichst "Mein Larpwaffenthread" werden soll.. Oder so.

    Gruß,
    Sven

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Ist ja kein Thema. Erstmal willkommen an Deutschlands bastellastigstem LARP-Forum :-) . Ich habe mir das ganze mal durchgelesen. Ersteinmal danke für den aktuellen Preisvergleich, der könnte verschiedene Leute auch interessieren. Generell schließe ich mich der Empfehlung an, alles bei möglichst einem Anbieter zu bestellen. Die kleinen Ersparnisse bei dem jeweils günstigsten Anbieter der Einzelwaren schmelzen bei den mehrfachen Portokosten oft dahin. Hinzu kommt: Geld ist nicht alles. Auch Qualität zählt. Nun wirst Du hier wahrscheinlich keine einhellige Meinung darüber bekommen, wo die Materialien am besten sind. Das ist Geschmackssache. ich kann Dir mal meine Erfahrungen berichten:

    Matte: Ist egal. Evazote und Plastazote werden beide von Zotefoams hergestellt, egal wer sie vertreibt, der Hersteller ist immer der gleiche, so lange es sich um diese Produkte handelt. Die Rohdichte ist hier entscheidender. Leider steht die nicht unbedingt bei jedem Anbieter dabei, da muss man schon mal nachfragen. Generell empfehle ich Plastazote mit einer Rohdichte von 45 kg/m³, was die meisten auch führen. Evazote ist generell robuster, aber viel schwerer zu verarbeiten. Ich benutze meist die weiße Plastazote, ob die schwarze von den Eigenschaften anders ist oder nicht, darüber kursieren bereits die ersten Glaubenskriege. Für mich fühlen sich beide unterschiedlich an...

    Kernstäbe: Habe ich bisher auch nirgends merkliche Qualitätsunterschiede finden können. Einziges, was ich Dir raten will: Nimm bei Kampfstäben runde Kernstäbe. Der Grund: Bei runden Stäben hast Du keine richtige Schlagrichtung. Du haust mal mit der und mal mit der Seite zu. Gelegentlich auch mal mit einer Kante. Das ist erstmal für den getroffenen früher Schmerzhaft, zum anderen ist die Materialbelastung für den Schaumstoff höher und die Haltbarkeit wird heruntergesetzt. Zu guter Letzt haben die meisten eckigen Kernstäbe unterschiedliche Seitenlängen. Das heißt, je nachdem, wie Du zuschlägst, reagiert die Waffe ganz anders, wabbelt mehr oder weniger.

    Die Qualität von Latex schwankt dann doch von Hersteller zu Hersteller oder leider auch bei ein und dem selben Hersteller/Vertreiber von Mal zu Mal. Ich persönlich bestelle mittlerweile bei Marketender. Der Latex ist gut. Mit den Farbpigmenten habe ich persönlich beste Erfahrungen gemacht. Du darfst sie nicht nur einrühren, sondern musst den ganzen Behälter schütteln, dann geht es super. Die Deckkraft, gerade bei Silber, ist erheblich besser, als bei anderen Latexfarben. Und Du hälst den Latex frei von allen unnötigen Stoffen. Hinzu kommt, dass Marketender mittlerweile den alleinigen Vertrieb für das Finish Isoflex in Deutschland hat. Die meisten Waffenbauer schwören darauf. Ich benutze zwar lieber Top Coat von LARP-Armoury, aber das liegt bei mir daran, dass ein Bekannter (Auf dessen Meinung ich da etwas gebe) mir von Isoflex abgeraten hat, weil es ewig giftig ausdünstet. Gesund sind alle Lösungsmittel der Finish-Lacke aber in jedem Fall nicht.

    So, vom qualitativen Aspekt würde ich Dir also raten, bei Marketender zu bestellen. Bis auf die Farbpigmente kann ich aber auch LARP-Armoury bestellen, die haben leider "nur" Marabu-Farben.

    Grundieren musst Du nicht, es sei denn, Du sprühst. Zu Auftrageweisen von Latex findest Du mit der Forensuche jede Menge.

    Citadell Farben sind laut einer Testreihe von Substanz nicht Latexkrebserregend. Er hat etliche getestet und nirgends krebste was. Das Silber deckt auch besser als das von Marabu. Allerdings nicht so gut, wie die Reinpigmenet von Marketender. Aber Citadell-Farben sind optimal zum bemalen von Detail auf den Waffen. Kleine Runen, Highlights etc.

    So, ich hoffe, ich habe alle Deine fragen beantwortet. Wenn mir eine entgangen ist, stell sie bitte noch mal. Ansonsten nutze bitte auch mal die Suchfunktion, wir hatten hier schon etliche ähnliche Anfragen. Da findest Du auch viele Meinungen anderer zu den einzelnen Materialien verschiedener Läden.

    Grüße,
    Alex

  5. #5
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Zitat Zitat von Norvakh
    Der Beitrag hier ist aber auch insofern ausgelegt, dass ich hier dann auch meine ersten Ergebnisse präsentieren werde und das ganze dann möglichst "Mein Larpwaffenthread" werden soll.. Oder so.

    Gruß,
    Sven
    Für Deine Ergebnisse empfehle ich letztendlich diesen Thread:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/an-a...igen--t65.html

    Dafür wurde der angelegt. Eigentlich hat sich eingebürgert, dass man da die Ergebnisse präsentiert und dann in den Bastelthreads auf das entsprechende Posting verlinkt. Reicht schon, dass der olle Kjeldor unbedingt seinen Sonderlockenthread machen muss :wink:

    Grüße,
    Alex - Der bis heute der Meinung ist, dass Kjeldors Kuriositäten auch wunderbar in den allgemeinen Thread gepasst hätten, zumal diverses nicht so kurios ist :wink:

  6. #6
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    @topic
    ich hab mich schon beim durchlesen gewundert wo denn hier die fragestellung ist


    @alex
    bla bla blub... [smilie=pdt_piratz_24.gif]

    Ich hätte den Thread auch "... selten gesehenes" nennen können was es eher getroffen hätte... aber ich fand "... wundersame Kuriositäten" einfach netter ...
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  7. #7
    Norvakh
    Norvakh ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    174
    Ok, das klärt auch nochmal einiges.

    Zu der Kampfstabsache: Ich will keinen Kampfstab, und wenn mein Bruder mal einen will, kauf ich dann also besser einen Runden. Bei Axt und Speer wird ja mit dem Blatt geschlagen, wo der Kernstab dann nichts mehr anstellt.

    Marketender liegt beim meisten auch Preislich nur knapp hinter Wyvern, da Wyvern aber Isoflex zum gleichen Preis anbietet.. Ich weiß nicht.
    Marketender - Wyvern.. Bei Marketender wäre alles ein paar Cent bis Euro teurer, zusätzlich kommen noch Versandkosten für 6 EUR drauf.

    Halt doof, wenn man ohne eigene Erfahrung arbeiten muss..

    Bei den Farben schwanke ich noch zwischen GW und Vallejo.

    @Alex: Ok, werd ich dann wohl so machen.

    Gruß,
    Sven

  8. #8
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Kurz zur Erklärung: Wyvern empfehle ich derzeit einfach nicht, weil mir Erfahrungen fehlen. Ich habe da einfach noch keine Bastelmaterialien bestellt.

    @ Kjeldor
    Ist mir egal, ich bleib der Meinung, dass die Sachen wunderbar in den anderen Thread gepasst hätten und bin froh, dass bisher keiner Deinem Beispiel gefolgt ist. Unter "selten gesehenes" könnte ich auch ein paar meiner Sachen reinstellen. Andere auch. Aber wir sind hier offtopic. Und ich ziehe Dich in 10 Jahren noch gelegentlich damit auf. Wart's ab :wink:

    Grüße,
    Alex

  9. #9
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Ein kleiner Tipp:

    Eigentlich ist es relativ egal ob man beim Marketender, bei Wyvern oder LARP Armoury bestellt. Die Qualität ist Nuancen unterschiedlich und vor allem hat jeder Waffenbauer da sein eigenes Kamasutra.


    ABER: Mach einfach eine kaufmännische Kalkulation. Rechne aus wo Du es wie am günstigsten Bekommst. Dann ruf den Laden an und spreche telefonisch mit denen Deine Wünsche durch, versuch einen kostenlosen Versand oder einen Rabatt. Dann bestelle. Vor allem kläre ab ob auch alles Lagermässig da ist. Verlass dich bei LARP Händlern niemals auf den Onlineshop allein. Und noch mal: ACHTE AUF VERSANDKOSTEN! Gerade bei Kernstäben!!


    Stephan, der bei dem Händler bestellen würde, wo alles was er braucht vorrätig ist, da dieses minimalen Preisunterschiede nicht den Arbetiseinsatz eines wirklichen Preisvergleiches rechtfertigen.

  10. #10
    Norvakh
    Norvakh ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    174
    Ausgerechnet hab ich's ja schon.. Wyvern ist (fast) überall etwas billiger, und ich bekomm den Kram Versandkostenfrei.

    Laut Onlineshop ist alles außer der 6mm Matte vorrätig, werd ich also wohl anrufen müssen - auch wenn ich telefonieren hasse..

    Aber danke für den Rat.

    Gruß,
    Sven

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Anfang in der Wiederbeschaffungsbranche
    Von C.T. im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 10:41
  2. Ein simpler (Neu)Anfang
    Von Grinsholdt im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 16:56
  3. Aller anfang ist schwer...
    Von vanchaa im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 12:08
  4. Hilfe für den anfang
    Von Lordi im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 12:59
  5. SchlachtenLARP bei Montabaur Anfang Mai
    Von Christian S. (Archiv) im Forum Conventions / Veranstaltungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 19:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de