Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61
  1. #1
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291

    Flexibler Kern für stabile Stichwaffen

    Ich schlepp das ganze jetzt schon eine Weile mit mir rum und es soll mal auf larpbau.de, aber da keiner weiß, wann das sein wird, möchte ich es hier schon mal das Wissen weiter geben. Annika und ich sind nämlich vor einiger Zeit mehr oder minder durch Zufall auf eine Möglichkeit gestoßen, flexible und sehr stabile Kernstäbe für Stichwaffen herzustellen.

    Als Grundlage dienten uns dabei Kabelbinder. Das ist ja nichts neues und das die an sich nicht ausreichen, sondern zu labelig sind, ist auch bekannt. Die Idee dabei war dann einfach, zwei Kabelbinder mit etwas Schaumstoff dazwischen in einen Stichdolch einzubauen. Tja, das Ergebnis war erschreckend. Durch den Schichtenaufbau und den Abstand der beiden Kabelbinder von ca 2 cm ist das ganze viel zu unflexibel zum Stechen geworden.

    Ich habe dann mit dem Aufbau Kabelbinder - Schaumstoff - Kabelbinder noch ein wenig experimentiert. Das Ergebnis war dann, wie nach den ersten Erfahrungen zu erwarten war, dass man individuell angepasste, flexible Kernstäbe herstellen kann. Je nachdem, wie viel Schaumstoff man zwischen den Kabelbindern lässt, wird das ganze weicher oder härter. Man kann den Kernstab auch nach vorne dünner werden lassen, so dass das ganze zur Spitze hin immer weicher wird.

    Mag sein, das jetzt mancher gähnt und was von "alter Hut" sagt. Aber zumindest mir ist dieser Aufbau weder in einer Waffe begegnet, noch konnte ich darüber lesen und Fragen zu "Wie baue ich eine stichfähige Waffe" gab es in den vergangenen Jahren an diversen Foren genug. Man hätte sich das ganze sicher auch im Kopf überlegen können. Das erstaunliche ist aber, wie stabil diese Kerne sind. Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte, dass man mit langen Kabelbindern auch ein Schwert bauen kann, das selbst die Modelle mit Reitgerte als Kern weit hinter sich lassen. Ich kann verstehen, wenn sich das mancher hier nicht vorstellen kann, ich hätte es auch nicht erwartet und kann nur sagen: probiert mal so einen Kernstab zu bauen.

    Wer so was machen will, dem kann ich nur raten, zu experimentieren. Je nach Kabelbindern und eben der Schaumstoffdicke variiert die Härte sehr stark. Als Richtwert kann ich sagen, das eine 10mm Schicht Schaumstoff für einen bis zu 40cm langen Dolch schon zu dick ist und das ganze zu hart wird. Also nicht unterschätzen. Dabei nicht vergessen, dass das fertige Waffe am Ende ca. noch mal 25-30 % stabiler wird, als der Kernstab alleine. Die Außenschaumstoffschichten stabilisieren das ganze nochmal zusätzlich. Und zu bedenken ist, das man sich vorher überlegen sollte, in welcher Lage man das ganze in die Waffe einbaut. Sind die Kabelbinder Seiten einer Klingenwaffe, so wird diese sich auch fast ausschließlich zu diesen verbiegen. Zu der Klinge hin und weg wiederum kaum. (Je nach Bau kann man damit sogar parieren, so lange der Schlag nicht auf die Seite der Waffe kommt). Dreht man den Kern um 90°, so hat man zwei Effekte:
    1. verbiegt sich die Waffe nun logischerweise in Klingenrichtung mehr, als in Seitenrichtung.
    2. Klingenwaffen sind zwischen den beiden Klingen (bei beidseitig geschärften Waffen) nun breiten, als zwischen den Seiten. Dadurch, dass die Kabelbinder in der Breite verlaufen, wird die ganze Waffe stabiler und damit auch bei Stichen härter. In Seitenrichtung wird das ganze durch den Kern mehr stabilisiert, in Klingenrichtung allein schon durch die höhere Breite.

    Ich hoffe das ganze ist verständlich. So weit meine Erkenntnisse von meinen Testserien. Wie haltbar da sganze ist, wird sich zeigen. Fotos habe ich von den Serien keine gemacht, jeder sollte sich vorstellen können, wie zwei Kabelbinder mit Schaumstoff aussehen. :wink: Da wir aber alle Fotos lieben, hier mal ein paar Bilder vom ersten konkreten gewollten Projekt: Einem Stilett.

    Das Stilett baut "Benutzer775" im Moment unter Anleitung und Hilfe von Annika und mir. Anders wäre diese Waffe zum Beispiel meines Wissens nicht realisierbar gewesen (Wenn jemand sonst ein Stilett und Bauweisen im LARP kennt, wäre ich aus Neugierde interessiert). Für die, die sich wundern, bei einem Stilett ist die Klinge drei- oder viereckig, es ist eine reine Stichwaffe. Hier wurde eine Viereckige Variante gewählt

    Fotos:
    1. Hier sieht man den Kern. Parier ist schon befestigt, der Griff wird gerade angeklebt. Der Kern ist an der dicksten Stelle 8mm dick und wird nach vorne dünner. Um ein Austreten der Kabelbinder zu verhindern ist eine einfache Lederspitzesicherung angebracht worden. Etwaige Unsauberkeiten beim Bau bitte einfach übersehen, dass ist die erste Waffe, die Benutzer775 baut, wartet mal das Ergebnis ab. Bei den letztem Bild ganz unten kann man nämlich schon sehen, dass die Dame für das Schnitzen Talent hat :wink:.
    http://www.inlarp.de/larp-forum/uplo...i=SDC11952.jpg
    http://www.inlarp.de/larp-forum/uplo...i=SDC11953.jpg
    http://www.inlarp.de/larp-forum/uplo...i=SDC11955.jpg

    2. Nach den Schnitzarbeiten und mit Verlängerung des Kernstabes um eine Schaumstoffspitze:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/uplo...i=SDC11959.jpg

    3. Ummantelung des ganzen mit 3mm Matte:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/uplo...i=SDC11977.jpg

    Das ganze muss natürlich jetzt noch gerade geschliffen werden und so, dass es nach vorne durchgängig zuläuft. Mehr Schaumstoff ist um den Kernstab herum nicht nötig, da der Impuls bei dieser leichten Waffe sehr gering ist und der Kernstab durchaus nachgibt.

    So, ich hoffe, dass das ganze für den ein oder anderen Interessant ist. Viel Spaß beim bauen.

    Grüße,
    Alex

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Danke, dass du mich so lobend erwähnst, aber ich hab eigentlich gar nix gemacht . Bin dieses Mal völlig unschuldig und stolz auf meine zwei Bauer


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ist eine interessante Methode, die ich sicher mal zur Stabilisierung von sonst kernlosen Dolchen ausprobieren werde, wobei ich aber sagen muß, daß ich bislang von meinem Rapier mit Reitgerte drin nicht enttäuscht bin...für Langwaffen würde ich wohl eher dabei bleiben.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Zitat Zitat von luthien368
    Danke, dass du mich so lobend erwähnst, aber ich hab eigentlich gar nix gemacht . Bin dieses Mal völlig unschuldig und stolz auf meine zwei Bauer
    Du hast ihr immerhin etwas vorgeschnitzt, damit war es für sie einfacher.

    Grüße,
    Alex

  5. #5
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Alex
    Zitat Zitat von luthien368
    Danke, dass du mich so lobend erwähnst, aber ich hab eigentlich gar nix gemacht . Bin dieses Mal völlig unschuldig und stolz auf meine zwei Bauer
    Du hast ihr immerhin etwas vorgeschnitzt, damit war es für sie einfacher.
    Ui... :P


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  6. #6
    Kedrik
    Kedrik ist offline
    Alter Hase Avatar von Kedrik

    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    1.408
    Wirklich interessant, danke

    Wie lange ist das Stilett denn?
    Mich würde mal wirklich interessieren, wo da längentechnisch die Grenzen gesetzt sind und ob es nicht auch alternative Materialien zu den Kabelbindern gibt. Muss man wohl mal austesten.

    Grüße,
    der Kedrik - denkt schon wieder an einen stichfähigen Speer.

  7. #7
    Domi
    Domi ist offline
    Neuling

    Beiträge
    53
    Wahnsinn, seit ca. drei Tagen trag ich den Gedanken einen Vierkantdolch zu basteln mit mir rum, hab ich an einer magischen Lampe gerubbelt? Danke!


    Vermutlich nicht so gut das ganze auf einen normalen Kernstab aufzusetzen;
    überlappende Kabelbinder oder wirklich weiche Plasitkleisten ..?
    Muss mal wieder im Baumarkt stöbern.
    @Kelmon, wie lang ist dein Rapier?
    Weil ich jetzt auch schon von unerforschten Längen träume ..

  8. #8
    Bregon
    Bregon ist offline
    Alter Hase Avatar von Bregon

    Beiträge
    1.491
    Das mit dem Kabelbinder habe ich auch in der LARPzeit gelesen.

  9. #9
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Zitat Zitat von Kedrik
    Wie lange ist das Stilett denn?
    ca. 40 cm

    Zitat Zitat von Domi
    überlappende Kabelbinder oder wirklich weiche Plasitkleisten ..?
    Bei dem gezeigten Projekt wurden wirklich Kabelbinder genommen.

    Zitat Zitat von Bregon
    Das mit dem Kabelbinder habe ich auch in der LARPzeit gelesen.
    Würde mich sehr wundern, da ich Abonnent bin und gerade die Bastelsachen aufmerksam verfolge. Bitte sag mir mal die Nummer. Ich vermute allerdings, dass dabei lediglich von einem Kabelbinder als Stabilisierung die Rede war. Das ist ja nun hinlänglich bekannt. Das Konstrukt in der Art, wie hier beschrieben, ist ja das ungewöhnliche.

    Grüße,
    Alex

  10. #10
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Kabelbinder in der LARP-Zeit wurden mWn nur einmal zur stabilisierung eines Pariers eingesetzt, in dem Fall dem eines Katzbalgers.

    @Domi: Mein Rapier dürfte etwa 1m Gesamtlänge besitzen - ich kann leider gerade nicht nachmessen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schilde mit Kern
    Von ro'gosh im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 18:34
  2. Der Kern des Schildes
    Von Snupy91 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 16:50
  3. PZ 70 für Stichwaffen?
    Von Kedrik im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 18:33
  4. Stechen und Stichwaffen
    Von Kelmon im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 16:17
  5. flexibler Kleber?
    Von Klaufi im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 21:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de