Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    frankdark
    frankdark ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    267

    Sintra PVC nicht der Opel

    Habe nun mehrer Videos bei Youtube gesehen wo es um das Material Sintra geht. Mit dem recht einfach Rüstungen gebaut werden können.

    Nur hier in Deutschland findet man das Zeug überhaupt nicht.


    Kennt jemand ne bezugsquelle bzw hat schon erfahrungen mit gemacht.

    Ich brauch was, sonst darf ich 150 A4 seiten ausdrucken zu 67 kleinteilen zusammenkleben und mit glasfaser verstärken.

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Äh... was?


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  3. #3
    Scharlatan
    Scharlatan ist offline
    Neuling Avatar von Scharlatan

    Ort
    Im Pott !
    Beiträge
    74
    http://www.sintrapvc.com/

    Ich denke er meint die geschäumten Platten
    Oder doch das High-Tech-Keramik Uhrenmodell von Rado ?

    http://www.alleycatscratch.com/lotr/...ond/Second.htm

    Unter dem Link findet man elbische HdR Rüstungen aus Sintra PVC und Fiberglass.
    Nette Alternative in Zusammenspiel mit http://www.nortonarmouries.com/shop.asp ??

    Klingt auf jeden Fall interessant für jene, die keine echte Rüstung tragen wollen oder können.

    LG

    Haggi

  4. #4
    frankdark
    frankdark ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    267
    jo, die platten sind aus PVC aber sehr stabil und leicht flexibel.
    bei 50 oder 60° werden sie aber weich und lassen sich biegen.

    Also platte in den offen 2 min warten und man kann sie über ein dickes stück kleidung passgenau an den körper schmiegen.

    Die Meisten Star Wars Trooper werden damit gemacht.

    Hab heute einen Termin bekommen bei einer Firma die dieses Material hier in deutschland vertreibt.

    Ich bekomme ein paar probestücke und werde euch später preisse nennen können über die Ihr dort oder dann als sammelbestellung über mich das zeug bekommt.

    Hier ein super Video wie das material verarbeitet wird.
    http://www.youtube.com/watch?v=c4fbo...eature=related

    geht auch sehr einfach mit einem starken Föhn oder einem Heisluftstrahler ( profi Fön und nicht der aus dem haarstudio *G* )

  5. #5
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Tscha. Die Dinger sind überall in Deutschland billig erhältlich. Kennt unter anderem jeder Modellbauer.

    In DE heissen die Teile "PVC-Hartschaumplatten" bzw. "Stegplatten", sind so in jedem gut sortierten Baumarkt oder Bastelshop in der "Verkünstel dich selbst" Abteilung zu erhalten, bzw. en gros von vielen Lieferanten unter dem Produktnamen "Simopor", "Forex Hartschaum", etc kaufbar.

    Der durchschnittliche Preis liegt so bei 15-20 EUR für eine 5mm Platte pro Quadratmeter.
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

  6. #6
    frankdark
    frankdark ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    267
    Nicht ganz, die Hartschaumplatten haben ne bearbeitungstemperatur von 90°
    dieses ist fast das gleiche material kostet aber stück mehr 32€ und hat ne bearbeitsung temperatur von 55°.
    GIbt noch ein weit stabileres platik aber das hat ne Temperatur von 130° nötig.

    Experimentieren Abgeschlossen!!!

    Sau geiles Material!

    Offen auf 120° gehabt
    1 min reingelegt rausgeholt und in form gebogen.
    verbogen, wieder in den ofen und nochmal.

    Wenn man kleinigkeiten aufheizen muss sollte man aber den fön nehmen.
    den einmal im offen hat es schnell wieder Uhrsprungsform.

    Dort befürchte ich auch ein Problem.
    Schwarz bei guter sonneneinstrahlung hat man ne sehr weiche rüstung *G*

  7. #7
    frankdark
    frankdark ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    267
    man braucht nur gute schnittmuster und ich brauch was um es besser schneiden zu können.

  8. #8
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    dann nimmt man halt die platten aus D, mit ner 90°C bearbeitungstemperatur, zack problem gelöst...
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  9. #9
    frankdark
    frankdark ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    267
    gut, hab mal freihand mir ne beinplatte gearbeitet und das ding ist richtig gut geworden.
    Wenn man da zeit und bissel erfahrung reinsteckt werden da richtig geile sachen draus.

  10. #10
    Hilke
    Hilke ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    148
    Ich hab die Dinger auch schon gesehen, werden für Cosplay ganz gern benutzt, oder?

    Wie tauglich ist das Zeug denn fürs Larp? An richtiges Metall wirds optisch sicher nicht rankommen, aber man kann daraus bestimmt andre tolle Dinge bauen.... *an dicke Trollarme denk* Hält das Zeug einen normalen Larpkampf aus?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PM funktioniert nicht
    Von Bändigerin im Forum Anfragen, Probleme und Vorschläge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.02.2014, 11:22
  2. Unikate - gut oder nicht so gut
    Von Der Bernd im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 12:26
  3. infight oder nicht?
    Von Wolfsshade im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 19:44
  4. So geht das nicht!
    Von Orgulus im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 08:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de