Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    Sonadorexis
    Sonadorexis ist offline
    Alter Hase Avatar von Sonadorexis

    Beiträge
    1.054

    Holzrüstung - geht sowas?

    Moin moin,
    Nach langer Zeit der anonymen Mitleserschaft in diesem Forum hab ich mich nun auch mal angemeldet und brauch mal ein Feedback für ne Idee.

    Bin neu im Bereich LaRP und hatte über Himmelfahrt diesen Jahres meinen ersten Con und war schwer begeistert. Da damals sämtliche Klamotten nur geliehen waren, bin ich nun dabei, mir meine Gewandung selbst zurechtzubasteln.
    Ich spiele nen Schamanen und bin am Überlegen, wie ich ihm ne passende Rüstung gestalten kann. Da ich momentan vorwiegend mit Leder und Fellen arbeite, wollte ich das schema am Torso etwas durchbrechen und dachte an eine Art Holzrüstung.
    Auch wenn ich mit der Suchfunktion hier nichts gefunden habe, schätze ich mal, dass das Thema dennoch schon häufig aufkam. Alsos eid mir bitte nicht böse, wenn ihr das Thema schon Leid sein solltet .
    Vorstellen würde ich mir das von der Richtung her in etwa so.

    Nur von der Art und Weise her. Was mir jetzt nur unklar ist: funktioniert sowas? Sprich, wird sowas von Orgas überhaupt akzeptiert, oder birgt es irgendwelche mir unbekannte Gefahren? Und wenn es akzeptiert werden würde, würde das auch spieltechnisch Schutz bieten?
    Darunter würde ich wahrscheinlich trotzdem ne Art Lederrüstung tragen, es geht mir hier ein bisschen mehr um die Optik um nicht später einen laufenden Leder-/Fellklumpen zu spielen

  2. #2
    Of Whiteoak
    Of Whiteoak ist offline
    Grünschnabel Avatar von Of Whiteoak

    Ort
    Rüsselsheim
    Beiträge
    32
    *Tischler-Modus an*

    Wenn Du eine Rüstung in dieser Machart bauen willst, seh nur zu dass die Lamellen ne gescheite Stärke haben, unter 15-20mm geht da garnix. Ein flexibles Hartholz wie Esche zB wäre auch angebracht. Wobei, streich das flexibel. Esche, Buche, Ahorn und Eiche (hierbei den "Splint" wegschneiden!) sind so die gängigen Harthölzer aus deutschen Forsten. Für die Wetterfestigkeit empfehle ich, das Holz zu ölen oder zu lackieren.

    *Tischler-Modus aus*

    Ok. Ich verstehe, dass du für einen Schamanen, als sehr naturverbundener Charakter, auch natürliche Materialien als Rüstung verwenden willst. Warum aber nicht bei Leder und Fell bleiben? Oder gleich garkeine Rüstung (darin darf man doch eh nich zaubern )?
    [ ] Posen
    [ ] Chargen
    [X] Apfel

  3. #3
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Für Naturvölker empfinde ich solche Rüstungen sogar als passend, auch wenn sie unsinnig sind, in dieser Hinsicht spiele ich aber wirklich Fändäsie.
    Ob das bei der Orga durchkommt, hängt von der Orga ab.
    Die Rüstung, die du gepostet hast, sieht mir stark nach Knochen aus, aber ich denke, dass du das weißt. Wieso also kein Holz, wenn Knochen auch gehen?
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  4. #4
    Of Whiteoak
    Of Whiteoak ist offline
    Grünschnabel Avatar von Of Whiteoak

    Ort
    Rüsselsheim
    Beiträge
    32
    Die gepostete Rüstung besteht aus Horn, gab auch diese ominösen verschnürten Schuppenharnische aus Hornplättchen wenn ich mich recht entsinne. Und so ein Horn kann auch schonmal ordentliche Stärken aufweisen, 4-6mm ist da durchaus drin.

    Dass es nicht geht hab ich nicht gesagt, dass es IT wie OT eine einfache Machart einer Rüstung ist, geb ich auch zu - aber als Schamana hat man sicher noch andere Möglichkeiten sich vor Waffeneinwirkung zu schützen als durch ein Paar Holzlamellen...Könnte mir vorstellen dass er den "Geist des Berges" bitten kann, mal eine Ladung lauteres Erz den Quellbach da runterzuschicken, oder sontwas mystisch-schamanistisches anzustellen um an ordentliches Material zu kommen...
    [ ] Posen
    [ ] Chargen
    [X] Apfel

  5. #5
    Sonadorexis
    Sonadorexis ist offline
    Alter Hase Avatar von Sonadorexis

    Beiträge
    1.054
    *Tischler-Modus an*

    Keine Angst, ich hatte nicht vor 6er (biege-)Sperrholzplatten oder ähnlichen Kram zu nehmen. Was den Bogen angeht würde ich das wahrscheinlich wenn dann mit Anlaufring bei uns in der Firma machen.
    Von der Holzart würde ich eh zu Ahorn tendieren. Buche und Eiche mag ich inzwischen fast nicht mehr leiden, weil sie einfach so häufig im Möbelbau, etc. verwendet werden. Aghorn hat einfach ne schöne Maserung und Farbe, genauso wie Birke. Lacke würde ich eher meiden bei sowas. Da tendiere ich, wie du schon sagst eher zum Ölen.

    *Tischler-Modus aus*

    Bisher ist das ganze halt nur ein Gedankenspiel. Über den Preis werde ich mir aber erst Gedanken machen, wenn ich weiß, ob ich das will oder nicht, glaube ich.
    Warum ne Rüstung?
    Ich hege (zumindest bisher) noch nicht den Plan, großartig im Kampf direkt zu zaubern. Wobei ich mich mit der Zauberei sowieso erst nochmal genau selber finden muss. Für mich steht jedoch eher die Optik im Vordergrund, es wäre natürlich auch schick, wenn das Ding einen Zweck hätte (ind diesem Fall ne IT-Schutzwirkung), das ist für mich aber eher nebensächlich.
    Ich die auch nicht dauerhaft tragen...
    Außerdem glaube ich schränken doch nur Metallrüstungen das Zaubern ein, oder nicht? (bitte interpretiert hier jetzt keine PG-Gedanken rein...)
    Und Leder- und Fell... den Grund hatte ich oben ja schon geschrieben. Ich möchte die ganze Optik ein wenig brechen, aber stimmig.

    @Leander: Ja, das sind Knochen. ich tippe mal auf irgendwas vom Rind. Natürlich würden Knochen auch gehen, aber ich glaube, die sind schwieriger zu formen, bz. man muss schon ne gute Grundform haben und eine Bezugsquelle. Fleischerein, etc hab ich schon gefragt, die sagen alle "geschlachtet wird woanders". Die Schlachtereien sind für mich aber unereichbar, da außerhalb meiner Arbeitszeit geschlossen....

  6. #6
    Of Whiteoak
    Of Whiteoak ist offline
    Grünschnabel Avatar von Of Whiteoak

    Ort
    Rüsselsheim
    Beiträge
    32
    "hunnischerknochenpanzer56.jpg" - gut, ich hab nix gesagt

    Also, ich finde wenn du eine Rüstung trägst die OT entsprechend Schutz bietet (und das würden 20x50x400er Ahornleisten gegen Schnitte auf jeden Fall tun!) und die aus "damals" verfügbarem Material gefertigt ist, kann man ruhig ein Paar Treffer drauf aushalten.

    Hm. Wieso kommt mir grad eine Coat-of-Holz in den Sinn???
    [ ] Posen
    [ ] Chargen
    [X] Apfel

  7. #7
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Eine "Holzplättchenrüstung" ist gar nicht so unsinnig.

    Ja, natürlich schützt sie nicht so dolle. Aber etwas schon.

    Bis auf Brust, Helm und Genick waren z.b die Yoroi, also die Rüstungen der Samurai aus Bambusplättchen, aufgenäht auf gepolsterte Seide der "Hit"



    Und es gibt auch andere real existierende Vorbilder, die zeigen, das nicht nur Leder und Metall genommen wurde.

    Beispiel:

    Brustplatte aus Krokodilschuppen:

    http://webprojects.prm.ox.ac.uk/arms...ica/1884.31.1/

    Helme aus Kugelfisch-Haut:

    http://webprojects.prm.ox.ac.uk/arms...ur/1884.32.31/

    Schuppenpanzer aus Horn:

    http://webprojects.prm.ox.ac.uk/arms...1886.1.242.+2/



    Übrigens... eine Real existierende und benutzte Rüstung kann man sich auch heute noch leicht nachbauen - aus Türvorlegern. Die Kokosnussfaserrüstung:

    http://webprojects.prm.ox.ac.uk/arms...War/1941.2.74/
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

  8. #8
    Belegond
    Belegond ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Belegond

    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    143
    Zum Thema "Samurairüstung aus Bambus" muss ich mich kurz einmischen: sowas gibt es nicht, das ist ein alter Mythos. Rüstungen in Japan waren immer aus Leder und Metall, nie aus Holz oder Bambus. Für Theaterharnische könnte sowas verwendet worden sein, aber niemals im Krieg. Moderne Kendo-Brustpanzer können aus lackiertem bambus sein, aber da sind auch die Schwerter nur aus Gras.

    So, genug kluggeschissen, zurück zum Thread. Auch dazu noch was: ich bin auch der Mweinung, dass schamanen an sich keine Rüctung brauchen (sollten), da Kämpfen ja eigentlich nicht ihre Aufgabe ist (Diablo 2 zum Trotz). Wenn´s aber sein soll, gibt´s geeignetere Materialien dafür als Holz. Knochen, Horn, Leder, wenn´s denn unbedingt sein muss (aber bitte gehärtet!)...bei Holz ist die Relation zwischen Gewicht auf der einen und Belastbarkeit und Schutzwirkung auf der anderen Seite einfach suboptimal, drum hat das auch nie jemand als Rüstung benutzt.

    Gruß, Peter
    Gewisser Freund, erprobtes Schwert
    ist in Nöten Goldes Wert.

  9. #9
    Hilke
    Hilke ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    148
    Also ich find die Idee mit dem Holz schick, und ich stells mir an einem Schamanen auch stimmig vor. Was generell Rüstung an Nichtkämpfern angeht, hey, wir leben in einer gefährlichen Welt. :wink: Das soll nun nicht heißen, dass jeder mögliche Char in einer Dose rumrennen sollte, aber gerade ne optisch gut passende Holzrüstung ist doch geradezu dazu prädestiniert, von einem Schamanen getragen zu werden.

    Was die Cons angeht, solange das Ding safe ist, kann und wird es dir keine Orga verbieten. Ob es dafür Rüstschutzpunkte gibt, ist eine andere Frage, aber meiner Erfahrung nach sind Orgas da durchaus flexibel, wenn sie eine schicke Rüstung aus ungewöhnlichem Material vor sich sehen.
    Wegen der Sicherheit ist zunächst mal wichtig, dass die Rüstung keine scharfen Kanten hat, an denen man sich selbst, Andere, oder Waffen schrotten kann. Bei Holz wäre ich persönlich noch etwas kritisch, ob die Bretter auch nicht zerbrechen - da würde ich als Laie die Gefahr geringer einschätzen, je kürzer die Holzlamellen sind. Aber wenn du selbst Tischler bist, wirst du dich damit sicherlich besser auskennen und wirst die Rüstung so bauen, dass du dich nicht beim Hinfallen daran aufspießt und kannst das dann wohl auch einer SL erklären. :wink:

  10. #10
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Eine Anmerkung vorweg: Die Orga kann es durchaus verbieten, egal wie sicher das ist.

    Aber gerade eine verzierte Holzrüstung mit jeder Menge Anhängseln und sowas (eingebrannte Muster, Talismane, etc.) wäre auch für einen nicht kämpfenden Schamanen als "Fetisch" durchaus zu gebrauchen und mMn auch sehr Schick, egal was andere davon halten mögen.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seemann/Händler jemand der sowas macht
    Von Mopsinaut im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 17:01
  2. Also sowas.... (echt ohne Scheiss!)
    Von Llewellian im Forum Laberecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 15:58
  3. Streuner... Gesindel... irgendwie sowas :)
    Von Lyari im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 20:14
  4. Frechheit sowas...
    Von Leander im Forum Geburtstage, Grüße usw
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 19:51
  5. IN-Time Gesetze Gibt es sowas?
    Von Schrock im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 13:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de