Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322

    Nachthemd Nachtwäsche ( Schnitte gesucht )

    Ja ihr hab richtig gelesen, ich bin auf der Suche nach Schnittmustern von mittelalterlich (anmutenden) Nachthemden/Wäsche ( für Männer ).

    Wer ein paar Tipps Links hat bitte melden ( ich war mit meiner Suche bislang erfolglos ).

    Gabs da Unterschiede zwischen Volk & Adel ?

  2. #2
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Also ich hab keine Ahnung ob das "historisch" ist, aber ich schätze mal, das da kommt hin:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schlafm%C3%BCtze (wegen der Läuse)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Brouche

    ein Hemd? Oder evtl. einfach eine Cotte?

    Oder evtl. nackt?

    Schätze schon, das sie Klamotten anhatten... war ja nicht grad gut geheizt das Schlafzimmer .

    Was halt immer sehr gut "nachthemdmässig" kommt, ist eine weisse Cotte + Zipfelmütze.
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Nein, es war scheinbar tatsächlich üblich, das ganze Mittelalter über nackt zu schlafen, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht. Und das trotz Existenz von Leibhemden. Die ersten "Nachthemden" kamen wohl in der Renaissance auf.

    Ich vermute was wir so als übliches, historisches Nachthemd empfinden ist eher eine Sache des frühen 20. oder des 19. Jhds - was man eben auch hin und wieder in alten Aussteuertruhen findet.

    Für die Umsetzung im LARP, wenn eben der "Opas Nachthemd"-Look gewünscht ist, würde ich einfach empfehlen, ein ganz gewöhnliches Leibhemd des 13. Jhds. zu nehmen, wie es z.B. auch in der Kreuzfahrerbibel abgebildet ist.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Morthaur
    Morthaur ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    26
    Nackt schlafen im Mittelalter....

    Wenn mich meine Erinnerung jetzt nicht trübt, wurde im MA beim Liebesakt z.B. extra "spezielle" Funktionskleidung getragen die an den signifikanten Stellen öffnungen hatten, da das nackt miteinander schlafen als unzüchtig und schandhaft galt?
    Kann mich aber auch täuschen. :lol:
    Ich tendiere auch zu Opas Schlafgewand mit Zipfelmütze

  5. #5
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Morthaur, da verwechselst du jetzt Mittelalter mit den späteren, viel prüderen Zeiten...
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

  6. #6
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559
    Im Mittelalter hat man wohl nicht nackt geschlafen; zumindest nicht im Winter in einer völlig unzureichend isolierten Hütte mit nichts als einem schlaffen Strohsack als Matratzenersatz.

    Ich bezweifle aber, dass das gemeine Volk sich extra Schlafanzüge leisten konnte.

    Dass man während im weitesten Sinne mit der Fortpflanzung zusammenhängenden Aktivitäten nicht bekleidet war ist da eine andere Frage...

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Wenn man heutige Verhältnisse, Werte und Normen 1:1 auf das Mittelalter überträgt scheint es seltsam zu sein, warum man nicht einfach damals klugerweise im Bett Kleidung getragen hat.

    Man darf nicht vergessen, daß es im Mittelalter absolut üblich war, daß mehrere Personen zusammen in einem Bett schlafen, um sich gegenseitig zu wärmen. Dies funktioniert natürlich am besten, wenn man nicht durch isolierende Textilien voneinander getrennt ist. Die Möglichkeit dazu, mit mehreren in einem Bett zu schlafen, war ja für die meisten gegeben: Fast jeder verläßt den Schoß der Familie erst, wenn er seine eigene Familie besitzt.
    Ein Bett mehrfach zu belegen scheint auch in Herbergen Usus gewesen zu sein.

    Ordensregeln fordern daher auch gelegentlich explizit, daß Mönche oder Nonnen in Einzelbetten und angezogen zu schlafen haben. Für mich ein Hinweis darauf, daß man eben verlangt, daß hier abseits des Üblichen gehandelt werden soll.

    Ein itelienischer Reisender hat (1517) folgendes über Deutsche Betten zu sagen:
    "Allgemein sind Federbetten und ebenfalls mit Federn gefüllte Bettdecken in Gebrauch..., da Gänse in solchen Mengen gehalten werden, daßich in Deutschland mehrmals an die vierhundert auf einmal gesehen habe... In den Schlafräumen herrscht nicht die Wärme der Stube, und es fehlen auch Kamine zum Heizen. Es bedeutet daher ein krasses Mißverhältnis, den geheizten Raum zu verlassen und sich in empfindlicher Kälte zu entkleiden. Aber da man sich rasch nach dem Besteigen der Daunenbetten rasch erwärmt, kümmert man sich nicht weiter darum"

    Ich will aber auch nicht verschweigen, daß sich tatsächlich viele Abbildungen finden lassen, auf denen Schlafende mit z.B. Bundhaube und Leibhemd im Bett dargestellt sind - Frauen auch komplett angekleidet. Das verwundert erstmal wenig, wenn man bedenkt, daß die viele Bildnisse von der Kirche in Auftrag gegeben und/oder von z.B. Mönchen angefertigt wurden. Hier sind auch Badeszenen betroffen.
    Auffallend ist allerdings, daß der Geschlechtsakt, sowie das Auftreten von Adam und Eva, nie ein Hindernis zu sein scheint, nackte Menschen darzustellen.

    Imsgesamt muß wohl jeder aus dem bislang geschriebenen seine eigenen Schlüsse ziehen, bis jemand eine eindeutige Quelle auftut, die die üblichen Schlafgewohnheiten in allen Einzelheiten beschreibt. Ich selbst bleibe bis dahin bei der Vermutung: Man schlief nackt.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #8
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322
    Sehr Interessant, meine Beweggründe sind da doch etwas profaner. Ich will eine IT Klamotte zum schlafen , damit wenn man Nacht plötzlich raus muss ,nicht erst umständlich in die Gewandung schlüpft weil man mit OT Klamotten nicht vors Zelt treten will.

  9. #9
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.204
    Mhm, vielleicht bei natronundsoda.net -> Badeanzug?
    (Bitte erstnachschauen und dann reden.)

    LG
    Benutzer755

  10. #10
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Du meinst das?

    Sehe ich jetzt ehrlichgesagt nicht, warum man nicht einfach stattdessen eher einen normalen Hemdenschnitt nimmt.

    EDIT: Link repariert (natürlich kann man das verlinken )
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de