Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.193

    Flüssigkeit aus der Hand tropfen lassen

    Huhu,

    für eine Zauberdarstellung möchte ich gern Flüssigkeit aus der Hand tropfen lassen. Am liebsten aus der flachen Hand, Faust wäre aber auch okay.

    Das Problem: 10-15 Sekunden tropfen sollten schon drin sein. Und es soll schon lieber tropfen, kein Strahl sein, Wasserstrahl ist sehr unmagisch
    Und: Die Lösung sollte so einfach wie möglich sein; vorher 10 Minuten Dinge am Körper verstecken kommt nicht infrage. Und es sollte meine begrenzten Bastelfähigkeiten nicht übersteigen
    Ich trage weite Tütenärmel, irgendwas am Unterarm anbringen wäre als kein Problem.

    Bisherige Ideen:
    Schwämmchen in der Faust verstecken. Problem: Zu kleine Hände In ein Schwämmchen, was in meine Faust passt, passt nicht genug Wasser, das ist zu schnell leergetropft.

    Fläschchen am Unterarm mit dünnem Schlauch zur Handfläche. Problem: Es müsste Luft in die Flasche strömen, damit das Wasser rauskann ... dazu darf der Schlauch nicht zu dünn sein. Ist er nicht zu dünn, tropft es nicht. Hm.

    Fällt euch was ein?

    viele Grüße,
    Annkathrin
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  2. #2
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Schnellschuss: Einen medizinischen Tropf umfunktionieren?
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  3. #3
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich hätte jetzt auch gesagt: Einen Transfusions- oder Kathederbeutel in der Achselhöhle verstecken, und den Schlauch am Arm bis zur Hand entlangführen (wahrscheinlich kannst du auch auf einen kleineren Schlauch ausweichen, den man nicht so stark sieht). Dann müsstest du eigentlich mit leichtem Druck des Oberarms regulieren können, wie viel Flüssigkeit aus dem Beutel läuft, und vor Gebrauch kannst du ja den Schlauch mit einer Klemme verschließen damit nichts ausläuft.

  4. #4
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.193
    Wäre eine Möglichkeit, allerdings nicht unbedingt schnell und einfach zu befestigen (meine Ärmel sind am Unterarm weit, am Oberarm aber eng).

    Die Sache ist die, wenn ich immer erst 10 Minuten OT-Vorbereitungen treffen muss (nur für einen Teil des Zaubereffekts), werd ich das nie einsetzen. Ich kenn mich
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  5. #5
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Medizinischer Tropf am Unterarm versteckt befestigen. Schlauch bis in Hand führen.

    Bereits Luft im Tropf, so das man nicht mehr pressen muss.

    Auf Schlauch ist die Klammer drin (Tropfregelung) mit dem Drehrädchen womit man die Fliessgeschwindigkeit bestimmen kann.

    Voll zugedreht: Läuft nix raus.

    Zauber wird gewirkt, eine kurze Bewegung mit der freien Hand an den Tropf - Rädchen auf - und voila.... an der Schlauchhand tropfts raus...
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

  6. #6
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    Würd ich genauso machen... Kaum Aufwand, schnell angebracht, regelbar, etc...

    Wenn man zusätzlich noch nen Gummiband um den Beutel macht, ist da automatisch etwas Druck drauf und die Flüssigkeit sollte ununterbrochen in der eingestellten Menge fließen.
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  7. #7
    Morthaur
    Morthaur ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    26
    öhm währe ne idee aber wirklich Tropfen tut das net leider.
    Dieser "tropf" ist eigentlich nur da damit keine luft in den Schlauch gerät.
    Bei Druck kommt es zum wasserstrahl und nicht zum tropfen.
    auserdem lässt sich diese regulierung oft schlecht schnell machen, ist alles zu fizelig.
    @edit wenn ich morgen auf der arbeit langeweile hab probier ich das mal aus :wink:

  8. #8
    Morthaur
    Morthaur ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    26
    Also ich hab mir wegen der Indusionsidee nochmal gedanken gemacht.
    Ich würde das wenn dann wie folgt zusammenstellen.

    Infusionflasche, am besten die aus PET, da die Tüten zu empfindlich und Glas zu gefährlich ist.
    Wenn du den inhalt nur färben willst würde ich dir entweder Aqua (wenn es sowas überhaupt als Infu gibt) oder NaCl empfehlen, HAES oder G5 / G10 klebt wie die wutz.

    Einfaches Infusionssystem mit Tropfregulierun.

    Dreiwegehahn

    Eine Verlängerung für das Indusionssystem

    Diese zusammenstellung hat den Vorteil, das du einmal die Durchlaufgeschwindigkeit einstellst und die Infusion bei Bedarf am Dreiwegehahn auf und zu machen kannst.
    Die Verlängerung ist dann nur dafür da das du nach dem Dreiwegehahn den Schlauch bis zu deiner Hand verlängern kannst.
    Das währe jetzt mein vorschlag.

  9. #9
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.193
    So, einfache Lösung:
    Ich hatte ein leeres Talkumfläschchen, perfekte Größe, schön flach, lange Spitze mit kleiner Öffnung. Problem war ja, dass Luft reinströmen muss, damit das Wasser fließen kann, woran ich aber die ganze Zeit nicht gedacht hatte - es muss ja nicht durchgängig gleichmäßig tropfen, daher muss die Luft nicht beständig nachströmen. Test bestätigt: Man muss den Arm nur ganz wenig bewegen, um entweder Luft nachströmen oder das Wasser tropfen zu lassen.
    D.h. ich kann die Flasche einfach knapp überm Handgelenk befestigen, wie ich es wollte, ohne etwas aufwändig an Achsel oder Ellenbeuge hinfriemeln zu müssen ... mit der richtigen Handhaltung (vorm Spiegel üben) sieht man nix vorm Spiegel, falls doch ein Fläschchenteil vorblitzt, wird es hautfarben bemalt (wäre unauffälliger als dunkelblau).

    Bin sehr zufrieden!
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

Ähnliche Themen

  1. Maßgefertigte Rüstung wo anfertigen lassen
    Von Rammar im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 18:22
  2. Die blaue Hand
    Von Windt im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 12:55
  3. Clanbanner anfertigen lassen
    Von Elathariel im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 08:43
  4. Hand in Hand für Günter
    Von Neja (Archiv) im Forum Diverses
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 17:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de