Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64
  1. #1
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    @ Kelmon

    Hallo, ich habe schon einige Deiner Beiträge gelesen und ich vermute mal, daß Du - neben Jocke und natürlich noch anderen - zu den Leute gehörst, die ziemlich genau Bescheid wissen über die echte Vergangheit.

    Welche Farbtöne sind typisch für Wikinger bzw. gerade untypisch und wie kann man ggf. den slawischen Einfluß dezent rausarbeiten? Oder anders gefragt, wie unterscheidet man erstmal überhaupt den einen von dem anderen.

    Nach den Gewandungsbüchern sind die Schnitte ja im Frühmittelalter alle noch realtiv universell und weit verbreitet...

    Ich habe heut nochmal ordentlich den Stoffladen geplündert und alles was Leinen oder Wolle ist und dezente Farben aufweist in die engere Auswahl genommen.

    Jocke hat mir ja schon ein paar Links zu Wikingerkleidung gesendet, aber mich würde es nicht stören, da noch etwas genauer Bescheid zu wissen.

    Im Film hat der Wikinger ja im zweifelsfall den Typischen Helm mit Brillenvisier auf, damit keine Fragen aufkommen. Aber was ich so von Haitabu usw. in Erinnerung habe, daß sieht auf den ersten Blick nicht viel anders aus als daß, was ich letztens in Groß Raden gesehen habe...

    Nicht das ich mich jetzt geiseln will für das letzte Quentchen historischer Wahrheit, aber wenn einer das Wissen schon hat, würd mich freuen es zu erfahren.

  2. #2
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    @Harald: Zu den Farben - Bei den Ruß war wohl Gelb und Grün sehr beliebt, auch in Kombination. Allerdings sind die Farbangaben meistens reine Spekulation da leider sehr selten gut erhaltene Textilien aus der Zeit gefunden werden.

    MfG
    der Jocke

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich fürchte, da muß ich Dich zumindest was nordische Kulturen angeht etwas enttäuschen - meine Baustelle ist ganz klar das Hoch- und Spätmittelalter

    Was Farben an sich angeht, so dürfte da kein *großer* Unterschied zwischen verschiedenen Kulturen in der groß gleichen Region sein, sowas würde ich eher in Mustern oder anderen "Designelementen" wie Schmuck suchen. Da kann ich aber leider nicht weiterhelfen.
    Generell ist ungefärbte Wolle in Tönen von weiß über grau und braun bis schwarz sicherlich verbreitet gewesen, und offenbar wurde auch verschiedenfarbige, naturfarbene Wolle (z.B. schwarz und braun) beim Weben zu Mustern kombiniert. Es kostet ja quasi nichts.
    Nachgewiesen sind, zumindest was meine Quellen angeht, Färbungen mit Walnuss (braun), mit Krapp (orange bis feuerrot, bzw. rosa in geringer Konzentration - Textilien wurden im Osebergschiff gefunden), sowie Waid (ein nicht allzu tiefes blau - gefunden im Osebergschiff als Handelsware). Daß auch gelb und grün gefärbt wurde halte ich für recht sicher, da man dies mit den verschiedensten, weit verbreiteten Pflanzen anstellen kann. Hier wirkt ein Gelb mit leichem Grünstich bzw. ein blasses Grün sehr gut, um den Ton natürlicher Farben nachzuahmen. Und schließlich ist der Oberschicht durch den Fernhandel keine Grenze in Sachen teure Farbstoffe gesetzt, sei es nun Safran (goldenes, aber wasserempfindliches Gelb), echter Indigo (Dunkelblau) oder Purpur.
    Leinen würde ich allerdings grundsätzlich in natur, weiß, oder allenfalls blau verwenden, da man mit anderen Farbstoffen Pflanzenfasern nicht wirklich beeindrucken kann.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    ich hab hier meterweise Stoffe eingekauft... ich könnt mal ein Foto machen???

    Hmm... MUSTER hab ich mich nicht getraut zu kaufen... wollte nicht Schottisch daherkommen.

    Aber stimmt, war unbegründet. Ich hatte gedacht, das mit schlichten Webkanten etc. etwas rauszuholen.

    Die typischen "Norweger-Pullover" Muster sind vermutlich nicht so ganz der alten Zeit entsprungen ???

    Das Stricken würde doch erst recht spät erfunden bilde ich mir ein zu wissen...

    Könnte man so Lappland Muster und sowas runenhaftes grafisches als Stickerei in der Zeit vermuten?

    Leinen habe ich in natur und in vier verschiedenen Stärken, vom Jungfrauenunterhemd bis hin zum schweren Gambeson - wäre alles machbar.

    Wollstoffe habe ich auch von dünn bis fast Decke. tiefstes (Marine)Dunkelblau, Natur, beige, rot-schwarz, und ORANGE... das wollte ich vielleicht etwas nachbleichen???

    Leinen hab ich in beige-hellgrün, blassgrün, dunkelgrün, hell-ocker (gelb) rot und magenta. Die kräftigeren Farben wollte ich jeweils separat mit etwas Oxy-Action mal bei 40° durch die Maschine jagen, damit die etwas blasser werden.

    Das magenta sieht etwas - komisch - aus, aber Blau war generell schlecht zu kriegen heute...

    Blöd, die grelleren Farben (rot, gelb, orange, magenta) sind alle in Leinen. Ob das klappt mit dem nachbleichen???

    Hat da wer Erfahrung mit künstlichem Altern?

  5. #5
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Harald Ösgard
    Wollstoffe habe ich auch von dünn bis fast Decke. tiefstes (Marine)Dunkelblau, Natur, beige, rot-schwarz, und ORANGE... das wollte ich vielleicht etwas nachbleichen???
    Ich hoffe nicht mit Chlor - Chlorbleiche und Wollstoff sind ungefähr so gute Freunde wie Wasser und Eisen

    Blöd, die grelleren Farben (rot, gelb, orange, magenta) sind alle in Leinen. Ob das klappt mit dem nachbleichen???
    Leinen kannst Du bedenkenlos mit Chemie zukippen bis es strahlend weiß ist. Hier bietet sich in der Tat eine kräftige Chlorbleiche an - sofern Du die Farbe wirklich loswerden willst

    Hat da wer Erfahrung mit künstlichem Altern?
    Nunja, für meine Pennergewandung habe ich braune Textilfarbe benutzt, um Dreck zu erzeugen. An zerstörerischen Methoden würde ich empfehlen, die Kleidung an besonders beanspruchten Stellen (gerade Knie und Ellenbogen) entweder durch schleifen nur anzurauen, oder richtige Löcher zu erzeugen. Flicken (möglichst in einer ähnlichen Farbe, wenn auch nicht der gleichen) machen sich hier recht gut. Dazu können noch Risse in Gewandung gerissen werden, die - je nach IT-Möglichkeit, sowas zu reparieren - so gelassen werden oder genäht werden können. ersteres würde ich aber nur bei gewalkten Wollstoffen empfehlen, die dann auch nicht weiter ausfransen.
    Das wäre dann wohl eben schon ein extremes Beispiel für abgenutzte Kleidung - die dazu noch zusammengestückelt ist. Die Wollstoffe des oberen beinlings waren übrigens vor dem Entfärben strahlendrot, indigoblau und dunkelgrün.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #6
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Danke Kelmon,

    was ist in Oxy Action drinn? Ich würde vermuten was mit Ozon oder so???

    Also Leinen wird echt nciht mürbe und brüchig, wenn man es mit Domestos behandelt???? RESPEKT!

    Ich erinnere mich gerade, wie mein Vater mal vor unendlich vielen Jahren zufällig rausfand, daß es TOTAL chick ist Stoff (BW??) in Kaliumpermangant-Lauge zu hängen. Das wäre DIE perfekte Farbe für ein Modellsegelschiff mit braunen Segeln.

    Naja, die Farbe war in der Tat sehr überzeugend, aber man konnte dafür auch dann Löcher in den scheinbar intakten Stoff pusten... ;-)

    Wie wascht ihr eingentlich Eure Gewandungen nach einer Con???

    Wolle nur mit der Hand? Und Leinen bei 40° Buntwäsche ???

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    was ist in Oxy Action drinn? Ich würde vermuten was mit Ozon oder so???
    Da es wohl bei Dir rumsteht - warum schaust Du nciht auf die Verpackung?

    Wolle: Gar nicht, von Extremschmutzfällen oder vor dem Nähen mal abgesehen (dann Handwäsche).
    Leinen: Einfach zu meiner OT-Wäsche hinzugeben.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #8
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    ich hab das Turmzimmer... Die Wäscherei ist noch vor dem Burggraben... naguuuuttt... ich schau mal bei Gelegenheit...

    Leinen färbt also nicht ab? Dann könnte ich die neuen Stoffe auch das erste mal zusammen waschen???

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Da mein Leinen ungefärbt ist, färbt es logischerweise auch nicht ab

    Das hat aber nichts mit dem Material zu tun, sondern mit dem Fabrstoff. Es ist also herzlich egal, ob es Leinen oder Baumwolle ist, wenn Du es in Rot zu einer Ladung Weißwäsche packst.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #10
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Du bist immer so überzeugend... LOL

    Ich dacht halt nur, es gibt doch stoffe, die Farbe besser halten als andere. Da geht dann eben ein Fleck nie wieder raus.

    Na ich werd die besser einzeln entfärben...

    Kriegt man Naturleinen mit Zwiebelschalen etwas braungelb? Oder geht das nur bei Ostereinern?

    Du hast mal was von BIKE ??? erwähnt??? Den Saft, das PEch oder was nimmt man da???

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einordnung eines (historischen) Bildes
    Von Gerwin im Forum Laberecke
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 17:20
  2. Böse Gewandungen. Wo ist die Grenze?
    Von Rufus im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 13:59
  3. Die schlimmsten IT Chars und Gewandungen
    Von victorio im Forum Laberecke
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 11:24
  4. Link Gewandungen/Schnittmuster
    Von Doggy77 (Archiv) im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 02:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de