Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    ehb
    ehb ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    27

    Lederarbeiten ( Malbrenn-Kolben) und "Barbaren"-Sc

    Ich habe mich ein wenig in der Lederbearbeitung probiert;
    mit Hilfe eines Malbrenn-Kolben.

    Motive aus dem Netz abgemalt (hab keinen Drucker)
    und dann mit Hilfe von Pauspapier
    (ja sowas benutzt man heutzutage noch) auf Blank/Naturleder übertragen.

    Bitte entschuldigt die Qualität (Händykamera).

    "Trauriger" Wolf (erstlings Werk)



    "Wolf- Pass- Auf" Wolf (2. Werk)



    Heulender Wolf 3. ...



    JA, das Meisterwerk, noch nicht ganz fertig, aber auch so schon bombastisch 4.


    Nun meine Barbaren Arbeiten:

    Kieferknochen Applikationen/Kopfschmuck (zum Tragen am Unterkiefer)






    Hier Unterkiefer zum befestigen an Rüstung, Helm, o.ä. .
    Mit Hilfe einen Dremels eingefräst und dann hereingemalt :



  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Die Knochenarbeiten sind sehr schön, aber die abgemalten Wolfsköpfe finde ich im Stil sehr modern. Einfach zu realistisch aussehend für die Zeichenkünste einer barbarischen Stammesgesellschaft.

    Selbst im ausgehenden Hochmittelalter war die Darstellungskunst ja noch sehr abstrahierend und simplistisch: (Hier mal ein Beispiel von Tierdarstellungen).
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    ehb
    ehb ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    27
    Habe sehr lange versucht etwas passendes zu finden,
    google auch mit englischen Begriffen gefüttert, allerdings auf nichts das mir zusagte gestoßen.
    Nun ja, zeitgemäß ist wohl wirklich etwas anderes , aber für mich ist das passend, es reicht aus um meinen Charakter zu "verschönern", bzw die (Aus)Rüstung.
    Ich gehöre zu den Spielern, die sich nicht wirklich an die zeitlichen Vorgaben halten, ich finde es sollte zu meinen Charakter passen, und ich gebe mir gerne Mühe bei solchen Sachen .
    Warum einen Wolf Erarbeiten, der nicht wirklich "schön" ist, wenn ich auch was wunderschönes z.B. einbrennen kann, allerdings gebe ich dir recht, Zeitgeschichtlich Nichtmal ansatzweise Passend

    lg julius

  4. #4
    ehb
    ehb ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    27
    P.S. : wenn mir einer Links, zu guten Wolfsköpfen aus dem Mittelalter schicken könnte, bin ich natürlich auch offen dafür !
    Ich bin ein kleiner Perfektionist, deshalb habe ich bis jetzt nur noch nichts zutreffendes gefunden.
    Bisweilen gefielen mir einige Fenris-Wolf Köpfe, allerdings bin ich noch auf der Suche nach weiteren, und vor allem welche ohne Fisch( was doch schwerer ist als gedacht ) !

  5. #5
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    An sich solltest Du da in zahlreichen Buchillustrationen fündig werden, Tiere waren ja durchweg sehr beliebt als kleine "Randfüller". Schau Dir z.B. mal den Wandteppich von Bayeux an. oder möglicherweise den Luttrell Psalter. Ich meine mich auch zu erinnern, daß das Book of Kells mit einigen stilisierten Tierköpfen aufwarten kann.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #6
    ehb
    ehb ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    27
    In den 3 genannten habe ich bis jetzt noch keine Wölfe, Wolfköpfe Gefunden...(Google Bilder).Für andere Tiere allerdings Ganz gut, z.B. Pferde, Hunde, Drachen usw.

  7. #7
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    Ich kann mir nicht wirklich voirstellen, wie diese Knochendinger getragen werden, aber sie sehen nett aus.

    Zu den Wölfen: Ich finde den Stil auch ein wenig modern, aber das hat nichts mit Realistik o.ä. zu tun; ist vielleicht auch kaum anders zu haben, immerhin ist der Künstler ein Produkt der Moderne...

    Eine starke Stilisierung finde ich nicht unbedingt wünschenswert, ebenso halte ich eine Anlehnung an das europäische MIttelalter für "Barbaren" n icht für wünschenswert.

    Die Menschen der ausgehenden Altsteinzeit konnten „schon perspektivisch zeichnen, kannten verschiedene Maltechniken und vermochten das Verhalten von Tieren naturgetreu wiederzugeben“.
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hlenmalerei

    Zitiert wird hier (kursiv): Jean Clottes: Kunst im Morgenlicht der Menschheit. In: Reinhard Breuer u.a.: Moderne Archäologie. (Spektrum der Wissenschaft Spezial, Jg. 12, H. 2). Spektrum der Wissenschaft VG, Heidelberg 2003, S. 6–9

    Auch andere kunstverständigere Personen als meine Wenigkeit sind überrascht, wie real und lebensnah die Höhlenzeichnung aus der Altsteinzeit sind; und im LARP-Kontext waren das sicher "Barbaren"...

  8. #8
    ehb
    ehb ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    27
    -Hmm, Kein problem, Bild kommt gleich

    - Tja was soll ich dazu noch sagen... So ist es

    -Stimmt auch, und naja es ist ja nicht Reenactment... . Von da aus; außerdem ist es mir anders nicht wirklich möglich.


    lg julius

  9. #9
    ehb
    ehb ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    27
    So:
    So soll das "Teil" getragen werden:


    Angelegt :



    lg julius

  10. #10
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    Nette Sache, das; auch wenn der Kurzhaarschnitt etwas unbarbarisch wirkt... :P

    Ist natürlich Geschmackssache, aber bei einem solchen "Knochen-Look" würde ich mir meine Inspirationen tatsächlich v.a. von sogenannten "Naturvölkern" holen, vom Cro-Magnon-Mensch bis zum Lederstrumpf o.a. Indianerstories. Kann ein sehr schönes Ambiente ergeben, was Gewandung & Assecoires angeht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Geistkrieger" bzw. "Schamanenpaladin"
    Von Yendor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 16:10
  2. Mein Genre heißt "Fantasy" und nicht "histori
    Von Ralf Hüls im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 18:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 17:24
  4. "Andracor" und "Das tapfere Schneiderlein&
    Von Flowyerg im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 15:44
  5. "Soldat" ohne "Söldner"
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de