Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. #1
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Blindheitszauber darstellen

    Ich suche für eine geplante Magierdarstellung zur Zeit nach Möglichkeiten, diverse Zauber darzustellen, da ich mich eben nicht auf Worte und Zauberstabfuchteln alleine verlassen will. Neben anderen (für die ich schon einige Ideen habe) bereitet mir die Darstellung eines Blindheitszaubers ein paar Probleme.

    Mein erster Gedanke war, ein Disco-Stroboskop für den Hausgebrauch per Batteriebetrieb am Unterarm zu tragen. Mein zweiter Gedanke war dann aber auch gleich, daß das für Epileptiker eher eine doppeltplusschlechte Idee sein könnte

    Also dachte ich, ich könnte einfach einen einzelnen, aber starken Blitz benutzen könnte - z.B. durch Kombination von mehreren Photoblitzen, die gleichzeitig ausgelöst werden. Durch das Tragen am Unterarm und in eine Art "Trichter" eingebaut wäre das dann vermutlich sogar halbwegs zielgerichtet. Hier gäbe es aber dennoch einige Fragen zu beantworten:

    1) Würde sowas am Tag überhaupt annähernd wahrgenommen? Aber es wären dann ja immerhin mehrere Blitze kombiniert.
    2) Wäre der Einsatz in der Nacht vertretbar? (Mal davon ausgehend, daß ich es logischerweise nicht einsetze, wenn jemand gerade auf einer Burgmauer balanciert.) Daß danach die Nachtsicht der Person gestört ist dürfte klar sein - ist aber irgendwie ja auch der Sinn der Sache. Zumal Photoapparate mit Blitz ja nun auch keine Seltenheit auf einer Con sind.
    3) Würde dies vom Effekt her passend/stimmig aussehen?

    Neben den Fragen wäre natürlich auch interessant, wie andere diesen Zauber darstellen, oder ob jemand eine Idee hat, wie man das könnte.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  2. #2
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Ich bin absolut gegen reales Blenden!

    Ich bin ziemlich blendempfindlich - und plötzliches helles Licht tut mir in den Augen weh. Es ist nur ein ganz kurzer Schmerz, aber es ist unangenehm. (Und die - im wahrsten Sinne des Wortes - Schmerzgrenze ist vermutlich bei jedem bei einer anderen Helligkeit erreicht ...)

    Und wenn man die Nachtsicht stört, erhöht man die Gefahr, dass derjenige über den nächsten Stein/Wurzel/Zweig/Schwert/Person stolpert und sich verletzt. Denn wenn ich geblendet werde, brauche ich wieder eine Weile, bis ich auf dunklem Boden Hindernisse erkenne.

    Tagsüber dürfte es blöd wirken, wie eine Sonnenreflektion, und nachts ist es, wie gesagt, schmerzhaft und riskant. Und schwaches Licht ist wiederum keine tolle Darstellung ...

    Meiner Meinung nach kann man Blindheitszauber ohne Telling vergessen.

    Mfg
    Stefanie

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Daß das zumindest kontrovers sein dürfte war mir ja klar - aus dem Grund würde ich sowas nicht auf einer Con einsetzen ohne mir vorher mal ein Bild über die Meinungen der "Betroffenen" zu machen.

    Aber die, die eben befürchten, daß eine solche Apparatur in unvertretbarer Weise blendet müssten dann schon die Frage beantworten, was sie denn machen, wenn jemand von einer dunklen Spielszene ein Photo mit Blitz schiesst.

    Nebenbei ist es ja kein Problem, das Ganze so zu bauen, daß eben tagsüber maximal 4 Blitze ausgelöst werden und Nachts eben je nach Umgebungsbeleuchtung einer - oder gar keiner, in offensichtlich OT-unsicheren Situationen. Aus Sicherheitsgründen auf reines Telling auszweichen (bzw. den Zauber sein zu lassen) ist schließlich immer eine Option.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Kelmon
    Aber die, die eben befürchten, daß eine solche Apparatur in unvertretbarer Weise blendet müssten dann schon die Frage beantworten, was sie denn machen, wenn jemand von einer dunklen Spielszene ein Photo mit Blitz schiesst.
    Das finde ich natürlich auch ziemlich blöd.
    Aber erkennst du ernsthaft nicht den Unterschied zwischen "Ich mache ein Foto und der unbeabsichtigte Nebeneffekt ist, dass ich jemanden blende" und "Ich blende jemanden mit voller Absicht"?

    Wenn es passiert, passiert es halt, aber man muss es ja nicht noch extra drauf anlegen.

    Mfg
    Stefanie

  5. #5
    substanz
    substanz ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von substanz

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    825
    Ein Kumpel von mir hat soetwas mit einem Blitz gebaut. Mich hat der eine Blitz durchaus überzeugt. Ob der das in der Gluthitze beispielsweise des Conquests auch tun würde kann ich nicht beantworten. Derjenige hat jedenfalls nicht vor das Ding nachts zu verwenden.

    Bei Fotos in der Dunkelheit beschweren sich die Leute schon genug. Dann würde ich auf einen Effekt, der zwar die gleiche Wirung (das Blenden), nicht aber das gleiche Resultat hat (das Foto) doch komplett verzichten.

    Zur Stimmigkeit kann ich nur sagen, dass ich diese Darstellung des Zaubers für eine der wenigen wirklich überzeugenden halte.

    lg
    sub
    Elfen haben spitze Zungen.

  6. #6
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    @Nount: Da ich sowas als Photograph wissen muß - nein, da sehe ich keinen Unterschied. Wenn ich in der Nacht ein solches Photo mache nehme ich bewußt in Kauf, Spieler einem Photoblitz auszusetzen.

    Das sagt natürlich nichts darüber aus, wie gut oder schlecht es ist, Spieler auf diese Art zu beeinträchtigen, aber da das offenbar zumindest in Form eines Photoapparates toleriert wird - warum nicht als Spielelement?

    @Substanz: Gibt es da Erfahrungswerte, wie der Blitz tagüber von anderen Spielern wahrgenommen wird?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #7
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.199
    Hat Substanz doch schon geschrieben: Beim Fotografieren nimmt man den Blitz in Kauf, um hinterher ein schönes Foto zu haben. Beim Blendzauber hab ich hinterher kein schönes Foto, also keinen Grund für mich, der das Blenden rechtfertigt.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  8. #8
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Auf welche Entfernung soll den der Deliquent geblendet werden?

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    @Hana: Gründe, die mir da einfallen wären z.B. "Ich muß mir das Geblendet sein nicht komplett vorstellen, ich habe einen optischen Fingerzeig" oder "es ist schöner dargestellt als bloß 'Blindheit 20!' zu sagen".

    Eben der gleiche Mehrwert, den man hat, wenn man Latexwaffen einsetzt und dadurch auch hin und wieder Kopfschläge riskiert, obwohl man genausogut auch Treffer auswürfeln könnte.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #10
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    @Kelmon:
    Nein, der Vergleich passt nicht. Nach der Argumentation müsste man sich mit Waffen so fest schlagen, dass es wehtut, damit man sich den Schmerz nicht vorstellen muss. Ab und zu ist ein Polsterwaffenschlag ja ohnehin schmerzhaft ...

    Wie der Zauber dargestellt wird, ist das Problem des Zaubernden, nicht der Mitspieler. Aber man kann eben nichtnal jeden Zauber durch DKWDDK darstellen - bei "Blindheit" finde ich "DKWDK" eben definitiv nicht erstrebenswert!

    Mfg
    Stefanie

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heiltränke brauen - wie darstellen?
    Von Konrad im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 15:25
  2. Söldner darstellen
    Von Schwarzherz89 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 21:09
  3. nun was bin ich und was kann ich glaubhaft darstellen???
    Von Dharwiin im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:31
  4. Bogenschütze aber wie darstellen?!
    Von Firunian im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 20:17
  5. Slayer wie darstellen?
    Von Der mit dem Schwert (Archiv) im Forum Krieger/Zwerge/Söldner
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de