Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 102
  1. #1
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094

    Akustische Explosion - Wie es ungefährlich knallt

    ein Pyro-Knall oder ein mechanisches Geräusch?


    Von hier ausgelagert:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/pyro...ung-t2408.html

    Grüße,
    Alex

  2. #2
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Es sollte schon etwas sein, dass an eine Explosion erinnert. Wobei dann immer noch irgendwas fehlt, was wie eine Explosion aussieht oder zumindest wie Feuer. Deswegen favorisiere ich ja die Brandsätze.

    Grüße,
    Alex

  3. #3
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    Mich würde grundlegend mal interessieren ob es eine billige Möglichkeit gäbe einen lauten Knall zu erzeugen ohne Feuer und Pyro einzusetzen.

    Hast du da was im Trickkasten Harald?

    Etwas das man auch wirklich am Larpsicherheitststandart angepasst auf Leute werfen kann.

    Über Granaten usw. hab ich schon oft anchgedacht und auch der Knall von Musketen. Ich finde einfach diese Zündkracher zu leise.
    Es ist eine Sache, uns kommen zu sehen - und eine andere, etwas dagegen zu tun.

  4. #4
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    ich dachte schonmal an sowas wie einen Ballon oder gar eine Art zerlegbaren kleinen Druckbehälter, der dann bei Erschütterung oder mit einer Art Zeitzünder platzen kann, meinetwegen mit Mehl oder sowas drin, damits schön staubt. Natürlich Schaumstoff drum herum, damit niemand sich weh tut

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Zum Thema "Knall" habe ich neulich was fesches gefunden, sogenannte "Bomb Bags". Das sind Kinderspielzeuge, kleine verschweißte Plastiuktüten mit Backpulver und einem Tütchen mit Wasser innendrin.

    Man zerknickt das Tütchen, dadurch wird das Backpulver feucht und es entsteht Kohlendioxid, was den Folienbeutel erst aufbläst und dann zum Platzen bringt. Das ist dann etwa so laut wie ein platzender Ballon, also gerade in Innenräumen gar nicht schlecht, und es gibt keine Splitter oder Partikel, die herumfliegen könnten, maximal ein paar Spritzer Backpulverpampe.

    Nachteil: Es dauert ca. 20-30 Sekunden bis zur Explosion.
    http://www.youtube.com/watch?v=uHZpkMVKzVs

  6. #6
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Hmm, dann könnte man sowas theoretisch auch nachbauen
    Muss wohl nur ne Tüte sein, da ein Ballon aus Gummi zu viel nachgeben würde...
    Aber wenn man den Spaß noch ein wenig größer realisiert und in eine hübsche Hülle steckt bestimmt toll
    Und wegen der Verzögerung: dann nimmt man sowas halt zum beseitigen von Hindernissen oder für Briefbomben
    Ich finds witzig, so kann man mit den Dingern noch ein wenig spielen "Hey, ich hab da sone brennende Kugel....oh, oh.... hier, halt mal *wegrenn*"

  7. #7
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    Das wiederrum ist sehr cool...

    Und wäre ne Möglichkeit eine gute Effektgranate zu baun. Ich mein dann fehlt zwar nach wie vor der Feuerball der alle außenstehenden wegreist. Aber es wäre zumindest ein Anfang im Gegensatz zu den elendigen "hier ne Schaumstoffbombe, 3 direkt "

    Und ich mein die 30 Sek sind ja auch net das Problem. Musst als Grenadier dann einfach mitzählen.

    Wenn du dich verzählst, tja Pech gehabt. Wenn du nicht lange genug wartest, läuft das Ziel vielleicht schon weg

    So far,

    Arthy
    Es ist eine Sache, uns kommen zu sehen - und eine andere, etwas dagegen zu tun.

  8. #8
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Also ich hab in die Richtung schonmal mit einer kleinen runden Tupperdose mit Deckel, einem kleinen Schaumsoffball und einem Papprohr experimentiert. Also Backpulver in Tupperdose, Wasser rein, Deckel druff. Irgendwann springt der Deckel durch den Druck Effektvoll runter. Abgedichtet das Papprohr drüber mit Ball drin war ganz nett. Das "ploppen" hat mich aber nicht überzeugt, könnte aber bei einem Plastikbeutel besser sein.

    Grüße,
    Alex

  9. #9
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.452
    Ok, ihr tüftelt das aus und ich nutze das dann, ok? :P Die Backpulvertütchen sind schon ne gute Idee. ich finde es macht nix wenn es länger braucht zum ploppen, da man damit eine längere Zündschnur darstellt.

    Und ja ich wollt die Dinger wenn schon dann auch werfen können, also fällt da eine echte Tongranate weg. Obwohl ich vielleicht eine größere Bombe in Ton, z.b. zum Eingraben bei Belagerungen auch vorstellen könnte.

    Annika, hau doch mal den Ric Sattler an er soll die HP aktualisieren. Auf dich hört er bestimmt. Der bastelt so schöne Sachen.
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  10. #10
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    (Hehe - Akkustik - ... mein aktuelles Spezialgebiet...) :cool:

    Ein Knall is eine plötzliche Druckschwankung, auch Stoßwelle genannt. Wodurch die hervorgerufen wird, ist letzlich unerheblich.
    Für die Lautstärke ist der Peak entscheidend, für den Klang aber vor allem die Überlagerung aus allen möglichen Oberwellen - sprich das Frequenzspektrum.
    Beides zusammen bestimmt den Energiegehalt des Knalls. Ein lauter, schön satter Knall hat logo mehr Energie als ein Kinderzündplätzchen. Da diese Energie VORHER logo in irgend einer Form bereitgestellt werden muss (je nach Wirkungsgrad sogar oft ein Vielfaches davon) ist jeder großere lautere Knall per se erstmal nicht ganz ungefährlich.
    DAS MAL GENERELL VORWEG.

    Physikalische "Explosionen":
    - Bersten von Druckbehältern
    - Ruckartige Bewegung von Abstrahlflächen
    - schlagartiges Verdampfen (Aggregatszustandswechsel)
    - Implosion
    - Überschallknall (Peitsche)

    Chemische "Explosionen"
    --> Siehe Wikipedia. Sind aber für LARP eh nicht so prickelnd.

    Da ich persönlich reichlich lärmempfindlich bin, müßte so eine LARP-Granate für mich nicht unbedingt besonders laut sein, sondern eher einen hübschen Sound haben.

    Bei uns in der großen Werkhalle kommt es schon recht gut, wenn man mit voller Wucht auf diese Polsterfolien springt. Die haben pro Polster vielleicht 0,05 Liter Inhalt? Auf Betonboden macht das schon nen gescheiten Schlag.
    Wer Mythbusters kennt: --> Trockeneis + Wasser + PETflasche. Wäre mir aber schon zu gefährlich.
    Bei allen BERSTknall Geschichten muss man nämlich unbedingt aufpassen, daß keine Partikel durch die Luft fliegen. Blöderweise ist aber der Knall um so spektakulärer, je fester und unelastischer die Hülle ist. Was aber leider wiederum die Partikelbildung begünstigt.

    Wer ganz einfach nen hübschen Knall haben will --> nen dickeren Elko falsch gepolt in die Steckdose (Kid's, don't try this at home!!!) Schutzbrille empfohlen!!!


    Mehl halte ich für sehr unglücklich als Staubersatz.

    Wenn die Granate nicht zu klein ist, würd ich einfach nen Lautsprecher einbauen und nen lustigen Soundgenerator-chip. Lieber ne "Bombe", die sich lustig selber anzählt ... als ne uncoole Sauerei, die letztlich alle nur nervt.

    Mit nem kleinen Minilautsprecher kriegt man leider keine Bässe rüber... also ne echte Explosion wirds wohl nicht. Aber das hat uns doch früher auch nicht gestört, als noch die PC Quäke die einzige Soundausgabe war...

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de