Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
  1. #21
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zur Stoffausrichtung: Quer (45*) zum Fadenverlauf ist zwar wichtig, wenn man die Beinlinge hauteng haben will, das heißt aber nicht, daß alle Beinlinge eben so geschnitten waren - der einfache Mann dürfte es sich idR nicht leisten, mit Stoff so verschwenderisch umzugehen.

    Entsprechend kann man auf manchen Abbildungen einen deutlichen Unterschied bei Volk und Adel im guten Sitz der Beinlinge erkennen.

    Je nachdem was Du darstellst (und an welcher Zeit Du Dich orientierst) wäre also ein Schnitt entlang des Stoffverlaufes also auch vollkommen in Ordnung.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  2. #22
    Bregon
    Bregon ist offline
    Alter Hase Avatar von Bregon

    Beiträge
    1.491
    Ich denke mal, das geht richtung frühes 15.Jh.

    Edit: Sollten die Beinlinge mit einem Bund (wie die heutigen Hosen) getragen werden, oder wie früher an der Brouche befestigt werden?

  3. #23
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Beinlinge werden an der Bruche getragen...was danach kommt nennt man schon Hose - und die werden erstmal ans Doublet angenestelt, bevor die dann ganz separat wurden.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #24
    Bregon
    Bregon ist offline
    Alter Hase Avatar von Bregon

    Beiträge
    1.491
    Naja, die Beinlinge an sich waren ja schon richtige Hosen (man achte auf den Plural!) denn es waren 2 Beinlinge, die die Hosen bildeten.

  5. #25
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Und damit willst Du mir was genau sagen...?

    Da nach Beinlingen gefragt wurde, kann es nicht um eine Hose gehen, da man Beinlinge vielleicht als Hosen bezeichnet (wäre mir aber im Hobby noch nie so untergekommen), nicht aber Hosen als Beinlinge.

    Was meinst Du also? Beinlinge? Eine frühe Hose mit oder ohne Schamlatz? Eine noch spätere, geknöpfte Hose?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #26
    Bregon
    Bregon ist offline
    Alter Hase Avatar von Bregon

    Beiträge
    1.491
    Ich meine Beinlinge, die an der Bruche befestigt werden.
    Sie sind die Vorläufer der Hosen. und man sagt Hosen, weil die Beinlinge aus zwei teilen bestanden.
    Also verdanken unsere heutigen Hosen ihren Namen den Beinlingen...

    Grüße, Bregon

  7. #27
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    @Bregon: All das ist unerheblich (und freilich ein bisschen unnötig, mir das einmal, geschweige denn zweimal, auf die Nase zu binden). "Beinling" ist ein modernes Kunstwort, um die im damaligen Sprachegebrauch "Hosen" genannten Strümpfe von dem zu unterscheiden, was wir heute unter Hosen verstehen.
    Von daher sehe ich nicht Dein Problem, die Dinge zur Ermöglichung einer Kommunikation in der Gegenwart beim modernen Namen zu nennen.

    Man vergleiche die vielen, tollen, modernen Wörter für die verschiedenen Schwerttypen, die damals zu ihrer jeweiligen Zeit einfach "Schwert" heißen würden.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #28
    Bregon
    Bregon ist offline
    Alter Hase Avatar von Bregon

    Beiträge
    1.491
    Ich verstehe das Problem im ganzen überhaupt nicht.
    Welches Problem denn?
    ich sehe keines...

  9. #29
    Ultor
    Ultor ist offline
    Alter Hase Avatar von Ultor

    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    1.820
    Ah! Kelmon ist wieder da!

    Hose stammt aus dem Englische von "Hose", bedeutet Röhre.
    Kelmons Einwurf mit dem Verschnitt klingt gut, das hab ich mir noch gar nicht so überlegt...
    Ich dachte an einen Spießknecht. Kann sich der Verschnitt-Verlust leisten?
    Grüße, Ultor

    Ps.: Danke Leander, du hast ja so Recht
    אם תלך מי יחבק אותי ככה
    מי ישמע אותי בסוף היום
    מי ינחם וירגיע
    רק אתה יודע

  10. #30
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Ultor
    Hose stammt aus dem Englische von "Hose", bedeutet Röhre.
    Nein, tut es nicht. Hose ist ein altes, germanisches Wort. Das englische Wort für "Röhre" stammt ganz im Gegenteil natürlich von der Form des Bekleidungsstückes ab.

    Ansonsten müßtest Du schon erklären, wie die ältere Sprache von der jüngeren abgeschaut hat...
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Händler für Beinlinge/Wams
    Von EB im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.09.2012, 08:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de