Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291

    Entzündlichkeit von Leinöl


    Aus dem Thread "An alle Bauwütigen" ausgelagert.

    --------------

    Wo ich da gerade ein wenig zu lese (Bin ja auch neugierig), hattest Du irgendwelche Probleme in Richtung Selbstentzündung? Man liest da so Dinge wie:
    Mit Leinöl getränkte Textilien unbedingt auf nicht brennbarer Fläche flach zum Trocknen auslegen oder in Wasser tränken oder in einem luftdichten Behälter (Schraubglas, Metalldose) aufbewahren bzw. kontrolliert verbrennen.
    Wie realistisch ist das, bzw. was hast Du als Vorsichtsmaßnahme getan?

    Grüße,
    Alex

  2. #2
    Jonas
    Jonas ist offline
    Erfahrener User Avatar von Jonas

    Beiträge
    389
    Ich wäre da sehr vorsichtig seit bei unserem damaligen Tochterunternehmen eine halbe Halle ausgebrannt ist weil sich Leinöl in der Maschine selbst entzündet hat. Und das obwohl es Vorsichtsmaßnahmen gab ...

    Ich würde es im Freien trocknen lassen, da sollte die Gefahr der Selbstentzündung deutlich geringer sein (?)

    gruß
    Jonas

  3. #3
    Sonadorexis
    Sonadorexis ist offline
    Alter Hase Avatar von Sonadorexis

    Beiträge
    1.054
    Da kann ich Jonas nur zustimmen. Unser Firmenbus ist wegen einem Lappen von vielleicht 10X20cm komplett ausgebrannt. zum Glück konnte verhindert werden, dass das Feuer auf unsere Firma übergeht...

    Also auf jeden Fall Ernst nehmen!
    Ordentlich auswaschen und komplett ausgebreitet ausdünsten lassen.
    An der freien Luft denke ich würde auch ein zusammengeknüllter Lappen brennen können... Es geht ja letztendlich um die aufgestauten Gase im Lappen selber, die sich irgendwann entzünden. Einziger Vorteil wäre Wind dabei .


    Normaler weise passiert da nichts, aber im Fall der Fälle ist es nunmal scheiße

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Die Selbstentzündung von Leinölgetränken Stoffen tritt ein, wenn diese in geschlossenen, isolierten Gefäßen aufbewahrt werden, und das in großen Mengen. Mag also sein, daß das Funktioniert wenn man ein ganzes Lagerhaus voller aufeinandergestapelter Leinöllappen besitzt, aber diese Panikmache wegen jedem kleinen Lappen ist lächerlich.

    Und nein, da ist kein "Gas" beteiligt, das sich entzünden kann.

    Egal, was für Erfahrungen da Privatleute gemacht haben, egal, was in Wikipedia steht: Nein, der kleine Fitzel Leinöllappen wird nie und nimmer anfangen zu brennen, wenn man es nicht gezielt darauf anlegt. Ich vermute eher, daß Brände von kleinen Lappen eher immer so beginnen, daß da eine externe Zündquelle im Spiel ist - Klar, wenn da in einer Werkstatt Feuer und Funken sind ist es kein Wunder, wenn da Öl brennt. Klar auch, daß da was brennen kann, wenn man den Öllappen im Hochsommer in die schwarze Mülltonne steckt, die den ganzen Tag in der Sonne steht.

    Überlegen wir mal: Das Polymerisieren von Leinöl ist eine sehr, sehr langsame, leicht exotherme Reaktion. Sie zieht sich über 2 Wochen+ hin. Leinöl hat einen Flammpunkt von 315°C. Zum Vergleich: Zinn schmilzt bei etwa 230°C.

    Nehmen wir mal den Lappen von 10x20cm. Sowas kann etwa sein Eigengewicht in Leinöl aufnehmen. Nehmen wir mal 300g/m2 Stoff, dann wiegt der Lappen 6 Gramm, und wir haben 6g Leinöl. Leinöl hat einen Brennwert von 37 MJ/kg = 222 Kilojoule für 6g = Die Energie von 2 Scheiben Knäckebrot.

    Diese Energie wird nun gleichmäßig über 2 Wochen verteilt abgegeben. Macht ca. 16 kJ pro Tag. Das wiederum ist die Energie, die ohne Verluste dafür ausreicht, um 1 1/2 Liter kaltes Wasser um etwa 0,25°C zu erwärmen.

    Soviel zum Mathematischen.

    Rein empirisch: Ich habe all das Leinölzeug stundenlang in einen Backofen mit freiliegenden Heizstäben gestopft, um das Öl schneller zum eindicken zu bekommen. Und wenn es nicht im Backofen war, lag es auf der Heizung, die heiß genug ist, um mir fast die Finger zu verbrennen.

    Soviel von mir zur wunderbaren Welt der "Selbst"entzündung

    @Sonadorexis: Auswaschen? Wohl kaum. Das Öl soll ja schließlich drinbleiben.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Danke. Ich denke zur Sicherheit kann ein raushängen (Im Schatten) nicht schaden...

    Grüße,
    Alex

  6. #6
    Sonadorexis
    Sonadorexis ist offline
    Alter Hase Avatar von Sonadorexis

    Beiträge
    1.054
    Mag sein, dass du von der Theorie mehr AHnung hast als ich Kelmon... Da nehm ich mich im Zweifelsfall gerne zurück. Aber du kannst mir hundert oder von mir aus auch tausend mal in der Theorie beweisen, dass sich der eine Lappen niemals hätte entzünden können, der ausgebrannte Firmenbus spricht nunmal leider dagegen! Und ein weißer Bus im Herbst um 1 Uhr nachts ist auch nicht mit ner schwarzen Mülltonne im Hochsommer vergleichbar.

    Soviel von mir zum Thema "Selbstentzündung"

    "Normaler Weise passiert da nichts, aber im Fall der Fälle ist es nunmal scheiße"

  7. #7
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.200
    Wie waren denn die genauen Umstände, Sonadorexis?
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  8. #8
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    @ Sona
    Äh, er hat das ja selber praktisch gemacht, nicht theoretisch...

    Grüße,
    Alex

  9. #9
    Ozzimandias
    Ozzimandias ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ozzimandias

    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    750
    Ich finde es in diesem Falle nicht gut sich unbedingt aufs Wiki zu berufen.. da wird gerade in Wissenschaftlichen Beiträgen viel geschlunzt.
    Lieber auf nummer doppeltvorsichtig gehen!

  10. #10
    Sonadorexis
    Sonadorexis ist offline
    Alter Hase Avatar von Sonadorexis

    Beiträge
    1.054
    @Hana: an nem Mittwoch abend wurde der lappen zusammengeknüllt in ne vordere Ecke des Busses geschmissen und versehentlich liegen gelassen... in den Nacht vom Freitag auf Samstag wollte Chefs sohn seinen Bruder nochmal nachts um 1 von der Disko abholen und hat nur gesehen, dass es im Bus lichterloh brannte...
    Der lappen lag im Bus aufm Akkukoffer in der Nähe von einigen Spaxpackungen, die das Feuer vermutlich ziemlich schnell vergrößert haben... Der Lappen selbst war meine ich aus Stoff. Was für einer... keine Ahnung...
    Alle Kleinigkeiten weiß ich auch nicht mehr, ist halt knapp ein halbes Jahr her.
    Fakt ist nur für mich, dass ein theoretisches "kann überhaupt nicht funktionieren" einem auch nichts bringt, wenn es eben doch passieren kann. Aus welchen Gründen auch immer. Und ihr könnt davon ausgehen, dass keiner von uns da extra was angekokelt hat...!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leinöl und Lederbalsam
    Von Amrod im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 20:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de