Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Lunte herstellen

    Ich dachte mal, ich teile mein neu entdecktes Rezept (es ist nicht von mir) zum herstellen von Lunte mit euch - auch wenn es wohl nicht allzuviele Leute hier mit Luntenschlosswaffen gibt.

    Und zwar nimmt man Asche (etwa 2 Handvoll pro Meter Seil), gibt die mit Wasser und Seil in einen Topf, und kocht das für eine Stunde. Danach spült man das Seil mit Wasser aus, bis kein Dreck mehr rauskommt, und spült nochmal etwas mit etwas Essig in Wasser nach, um das zu neutralisieren. Das breitet man dann flach zum trocknen aus.

    Das Hanfseil, das ich verwende, ist nebenbei 6mm dick. Für höhere Dicken muß man wohl mehr Asche nehmen.

    Mein Teststück brennt etwa 2cm / 10 Minuten und macht keine Anstalten, zu erlöschen. Ich werde beim nächstenmal die doppelte Menge Asche nehmen, um mal zu sehen, ob das Seil damit in irgendeiner Weise "besser" brennt. Bislang bin ich aber zufrieden damit.

    Achja, ein unbehandeltes Stück Seil gleicher Art erlöscht recht schnell. Am Seil liegt es also nicht.

    Das interessante daran ist natürlich auch, das man das genau wie das Giessen von Kugeln schön am Lagerfeuer veranstalten kann - und im Sommer trocknet so eine Lunte auch recht flott.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Ist es wichtig, was für eine Asche es ist (Holzkohle, Steinkohle, Holz, Räucherstäbchen, Räucherkohle, ...)?


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Es muß Asche aus der Verbrennung von Eichenholz sein, das im 4. Vollmond des Jahres mit einer Bronzeaxt von blinden, tibetanischen Jungfrauen geschlagen wurde.

    ahem...

    Es muß vermutlich ein Holzfeuer gewesen sein, da der wichtige Stoff darin die Pottasche (K2CO3) ist. Zumindest sagt Wikipedia, daß sie aus einem Holzfeuer gewonnen wird - also keine Garantie, gerade bei einem Steinkohlefeuer. Holzkohle - aus Holz gewonnen - mag auch funktionieren. Aber keine Ahnung. Da die meisten LARP-Lagerfeuer aber mit Holz entfacht werden wird wohl niemand ein Problem haben, geeignete Asche zu finden.

    Natürlich kann man einfach die Pottasche aus dem Backbedarf nehmen, was die Menge angeht kann man die Asche bei etwa 10% Pottaschengehalt ansetzen, während die Backzutat natürlich rein ist.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Oh toll. Ich brauch sowas zwar nicht für eine Luntenschloßwaffe, aber als Anzündlunte für Pfeifen auch sehr schön. Erst Lunte mit Feuerstein und Eisen zum glühen bringen und dann sich damit sehr stimmig und ambientig die Pfeife anzünden. Von daher, vielen dank schonmal.

    Grüße,
    Alex

  5. #5
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    Sowas ist immer gut zu wissen... Vielen Dank!
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  6. #6
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Kleiner Tip: Lunte kann man auch zum ambientigen Zeitmessen einsetzen

    Beispiel: Man macht Lunten á 2m. Man weiß, daß die z.B. 5 Stunden brauchen, um abzubrennen. will man jemanden auf eine 2-Stündige Patrouille schicken, legt man die Lunge in 5 Stüke, schneidet zwei ab, und sagt ihm, daß er solange patroullieren soll, wie die Lunte brennt.

    (sinnvoll ist sowas natürlich vor allem, wenn die Lunte dann auch in einer Waffe brennt)
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #7
    Ozzimandias
    Ozzimandias ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ozzimandias

    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    750
    Vielen Dank... jetzt hab ich was zu tun auf dem Grenzwacht.. neben meinen anderen IT-Bauprojekten von meinem Erfinder... mal schauen, wie viel zeit da noch bleibt! Aber der Tip ist auf jeden fall vermerkt!

  8. #8
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Und bei starkem Wind "vergeht die Zeit wie im Flüge".... :wink:

    Edit:

    Pottasche Herstellung: http://books.google.de/books?id=WBtA...tasche&f=false Altes totes Holz, das ohne Rauch verbrennt oder verglimmt, liefert die meiste Asche...

    Edit2:
    @Kelmon, Ich bin über Zunderschwamm noch auf Bleiacetat (das Salz der Essigsäure) oder Kaliumbichromat als Imprägniermittel gestoßen. Es war auch noch die Rede von Salpeterzusätzen. Bzgl. Lunte war von mehrmaligem Kochen in Pottaschelauge die Rede... ZUnderschwamm wurde 3-4 Wochen in Fässern mit Pottasche gelagert... Hast Du da ähnliche Angaben gefunden? Würde dafür sprechen, daß die Menge an Pottasche doch recht erheblich sein mußte. Immerhin sollte die Lunte ja auch Pulver entzünden können. Und Schwarzpulver ist garnicht so leicht anzuzünden wie man meinen möchte....

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ja, das sind mögliche Zusätze, aber ich hatte eher wenig Lust, mit Bleisalzen rumzuhantieren.

    Und natürlich entzündet die Lunte Schwarzpulver - wäre auch seltsam, wenn ein historisches Rezept da nicht funktionieren würde Nunja, es zündet Kinderfeuerwerk, das Schwarzpulver enthält. Von daher...
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #10
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    entzündet sie wirklich das Schwarzpulver (so wie es zB. in silvesterknallern drinn ist) oder die kleine kurze Lunte an den Feuerwerken?

    Soweit ich mich erinnern kann, gab es für die Zündpfanne eine extra Pulverflasche. In den Banderolen war hingegen das Pulver für den Lauf. So dunkel erinnere ich mich, daß selbstverständlich für das Abbrandverhalten (und damit die Schußbalistik) die Körnchengröße und Form des Schießpulvers ausschlaggebend ist /war.

    Das Zündpulver ist sehr fein gemalen, das weiß ich noch. Aber es kann gut sein, daß es außerdem noch spezielle Zusätze enthält, um eben durch eine Lunte bzw. einen Feuerstein auch gezündet werden zu können.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Latexmaske für Nosferatu herstellen
    Von Francis im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 10:07
  2. Biete an: 2 Bücher über Lederarbeiten herstellen
    Von Neja (Archiv) im Forum Angebote
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 08:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de