Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Nadine
    Nadine ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    2

    Eine bestimmte Lederkette...

    Hallo alle miteinander,

    ich bin ganz verzweifelt auf der Suche nach einem Forum in dem man mir mit meinem Problem helfen kann. Leider sind die meisten Foren die sich mit Leder und Co. beschäftigen eher.... grenzwertig deshalb dachte ich eventuell könnt Ihr mir hier weiterhelfen, dafür wäre ich echt dankbar, oder eine Seite empfehlen wo ich besser aufgehoben bin etc...

    In meinem letzten Urlaub in Berlin habe ich auf einem Trödelmarkt eine unglaublich tolle Kette gekauft die ich immer gern getragen habe. Nun die Zeit hinterließ ihre Spuren und das edle Teil ging kaputt. Die Kette war allem Anschein nach sehr einfach gearbeitet und ich würde gern versuchen eine neue für mich zu "basteln". Die Kette bestand einfach nur aus einem etwa 1 cm breiten und 3mm dicken Lederstreifen mit einem eingearbeiteten Kringel (Ein Foto davon findet sich hier: http://hoschie.deviantart.com/art/Cr...tmas-106673308 ). Für den Kringel wurde allem Anschein nach ein 2mm dicker Streifen von dem 1cm Riemen bis zur Hälfte geschnitten und daraus ein formstabiler Kringel geformt. Also nun zu meiner Frage: Wie bekomme ich ein dünnes Stück Leder so in Form? Also dass die Form auch nach langem Tragen etc. stabil bleibt...
    Würde mich über Antworten SEHR freuen, denn ich hing wirklich an dem Ding (das war so einfach gemacht, sah aber so cool aus *sigh*)

    Wünsche Euch eine sonnige Woche
    Nadine

  2. #2
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Also ich würd ja sagen:

    Die "Kette" aus gutem Leder ausschneiden, das ganze mit Nägeln "in Form" auf einem Holzbrett fixieren (nicht durchnageln, links und rechts davon) und das ganze dann kochen.

    Ich bin mir aber ziemlich sicher - wenn du nicht selbst die Möglichkeit hast:

    Mal eben Lederjoe kontaktieren (Lederjoe.de), ihm evtl. das Bild zeigen und/oder die kaputte Kette schicken und er macht dir so ein Ding.
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

  3. #3
    Holger
    Holger ist offline
    Neuling

    Beiträge
    56

    Re: Eine bestimmte Lederkette...

    Zitat Zitat von Nadine
    Hallo alle miteinander,

    ich bin ganz verzweifelt auf der Suche nach einem Forum in dem man mir mit meinem Problem helfen kann. Leider sind die meisten Foren die sich mit Leder und Co. beschäftigen eher.... grenzwertig deshalb dachte ich eventuell könnt Ihr mir hier weiterhelfen, dafür wäre ich echt dankbar, oder eine Seite empfehlen wo ich besser aufgehoben bin etc...

    Wünsche Euch eine sonnige Woche
    Nadine
    Das Leder muss erst in Form gebracht und dann gehärtet werden. Dazu
    den Lederstreifen zuschneiden, entgraten (Tragekomfort)
    das Leder in Wasser legen uns vollsaugen lassen
    das ganze in Form bringen und fixieren (die Idee mit dem Holzbrett ist gut),
    Backofen auf 60 Grad,
    Holzbrett mit Leder da rein und trocknen lassen. Wenn noch zu weich nach dem auskühlen, das ganze mit etwas höherer Temperatur versuchen.
    Das Leder muss nicht unbedingt hart wie ein Brett werden, Du willst das auf der Haut tragen...
    Anschliessend eventuell färben, Verschluss anbringen, fertig.

    Unser Schmuck

    http://www.marketender.de/Lederdesig...ck/Ohrstecker/

    wird so gefertigt.

  4. #4
    Nadine
    Nadine ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    2
    Wow, vielen Dank für Eure schnellen und hilfreichen Beiträge Das mit dem Backofen werde ich mal ausprobieren und wer weiß, vielleicht habe ich schon bald wieder eine Kette im Burton Style *freu* Wo bekommt man denn 3mm starkes Leder her? Und welches eignet sich am besten für meinen Zweck und ist nicht ZU teuer und was versteht man unter entgraten? Ist das so etwas wie anschleifen? (ich sehe schon, Fragen über Fragen...)

  5. #5
    Fooboo1980
    Fooboo1980 ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    139
    Das war der Flohmarkt am Mauerpark stimmts? Ich kann dir son Ding schicken, wenn du es nicht selbst hinbekommst der Flohmarkt ist gleich bei mir um die Ecke und ich bin sowieso fast jeden Sonntag da.

    Grüße

  6. #6
    Holger
    Holger ist offline
    Neuling

    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Nadine
    Wow, vielen Dank für Eure schnellen und hilfreichen Beiträge Das mit dem Backofen werde ich mal ausprobieren und wer weiß, vielleicht habe ich schon bald wieder eine Kette im Burton Style *freu* Wo bekommt man denn 3mm starkes Leder her? Und welches eignet sich am besten für meinen Zweck und ist nicht ZU teuer und was versteht man unter entgraten? Ist das so etwas wie anschleifen? (ich sehe schon, Fragen über Fragen...)
    Leder für eine Kette? Da brauchst Du ja nicht wirklich viel... Am Besten bei einem Sattler oder Schuster in Deiner Nähe. Bestellen ist da unverhältnismässig teuer durch die Versandkosten...
    mit entgraten meine ich das Abrunden der Kanten nach dem Zuschnitt. Die sind nach dem Schnitt Rechteckig und schubbern auf der Haut. Deswegen abrunden. geht mit einem Kantenentgrater http://www.marketender.de/Material-u...entgrater.html oder wenn des Leder sowieso geformt wird mit einem Lappen und viel Reiben unter Druck.

Ähnliche Themen

  1. Die Eine Gewandung...
    Von Adolfo im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 12:47
  2. ... und noch eine
    Von Linwë Tasartir im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 09:33
  3. Suche bestimmte Form der Plastazote - Elektrisch Leitfähig
    Von Alex im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 00:34
  4. Mal eine Neue
    Von Blackstill im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 16:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de