Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    BlutKeks02
    BlutKeks02 ist offline
    Grünschnabel Avatar von BlutKeks02

    Beiträge
    30

    Fragen zum Thema: Ringe nieten!

    Ja ich habe die Sufu benutzt, aber irgendwie bekomme in darin nur die ersten 20 Themen im Bereich Bauanleitungen und Selbstgemachtes, Larp - Allgemein und der Marktschreier. Ich glaub ich bin zu doof für die Sufu

    Aber erstmal ein Hallo an alle
    Nach langer Inaktivität, die wohl keiner mitbekommen hat, schreibe ich auch mal wieder und belagere gleich mal das Forum mit Fragen

    Zur Vorgeschichte:
    Vor einem guten Jahr habe ich mit dem flechten von Kettenhemden begonnen, nicht spektakulär, sollte aber mal erwähnt werde. Da mit zwei Kettenhemden in dieser Zeit gelungen sind, hab ich nun vor, auch Ringe zu nieten. Habe mir auch paar Seiten durchgelesen, die sich damit befassen, in Deutsch, Englisch und sogar Russisch Faul war ich doch hoffentlich nicht

    Habe ich halt mal angefangen paar passende Ringe zu knipsen, die zu glühen und zu plätten. Knappe 70% Ausschuss nur bis hier Die Ringe habe ich halt geglüht mit dem Brenner meines Vater (jetzt ist kein Gas mehr da , da ist mit aber aufgefallen, dass die Ringe nach dem glühen bei mir eine gelbliche Schicht haben, man muss noch anmerken, dass sie verzinkt waren! Gut, stört halt nicht, frage mich aber, ob des daran liegen könnte, da paar Seiten im Internet verzinkte auch glühen und die danach net gelb sind
    Wieso wird eigentlich der Wurm net geglüht, sondern nur die einzelnen Ringe die mit einem Draht wieder provisorisch zusammengeflochten sind?
    Wie lange glüht ihr eure und bis zur welcher Farbe?

    Wäre echt spitze wenn ihr paar tolle Tipps geben könntet


    Onkel Edit sagt:
    Sorry, falls es im falschen Bereich ist, könnt ihr gerne verschieben. Bin ich heute mal wieder unverständlich >.<
    Diesmal meint Tante Edit:
    Irgendwie hat es mir nach dem Editieren alle Smileys rausgehauen...

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Das Anlassen dient ja dazu, den Stahl weich zu machen - eben dafür, daß man ihm einen Nietkanal einhauen kann. Da ist es also egal, ob Du das am Stück oder Ring für Ring tust.
    (Harald darf mir hier widersprechen, falls ich Unsinn rede...aber nur Harald. Sonst niemand. Ihr seid vorgewarnt. )

    Das Zink sollte nach längerer Wärmebehandlung eigentlich weg sein. Und "weg" bedeutet in diesem Fall: In der Luft. Ich würde sowas eher nur im Freien tun.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    BlutKeks02
    BlutKeks02 ist offline
    Grünschnabel Avatar von BlutKeks02

    Beiträge
    30
    Natürlich wird des in einem Durchlüftetem Keller gemacht, da momentan Regenwetter herrscht und des wohl des glühen erschwert

    Dann werde ich mal auch auf Haralds post warten, mal sehen was sich da noch interessantes ergeben könnte

  4. #4
    substanz
    substanz ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von substanz

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    825
    Kelmon redet Unsinn!
    Es stimmt zwar nicht, dass er Unsinn redet, aber ich will jetzt die Reaktion wissen.

    Zum Glühen von Verzinktem: Das solltest du draußen machen. Zinkdämpfe sind sehr giftig und können einem so richtig den Tag versauen. Aber davon mal ab: Wenn du den gesamten Wurm glühst (was ich auf jeden Fall so machen würde) dann sollte der Zink mindestens gut angelöst sein und der Rest sich mit ner (Stahl-)Drahtbürste entfernen lassen. Oder willst du ein verzinktes vernietetes Kettenhemd haben?

    Ich komm nochmal auf den Wurm zurück: In welcher Form sollen denn die Ringe einzeln geglüht werden, bzw. wie sollen die aufgefädelt werden? An sich ist eine lange Gerade eine schlechte Form um sie gleichmäßig zu erhitzen. Drähte werden deshalb beim Weichglühen aufgewickelt. Kurze Geraden sollten aber eigentlich gut funktionieren. Ich denke dabei gerade so an handbriete Stückchen.

    Die Ringe einzeln zu erhitzen ergibt nur Sinn, wenn man eine Flamme hat, die so klein ist, dass man nur die Stelle erhitzt, die weich werden soll. In meinen Augen ist das also nur bei einem vernieteten Rundringkettenhemd erstrebenswert. Wenn die Ringe eh geplättet werden sollte das gesamte Erhitzen okay sein.

    lg
    sub
    Elfen haben spitze Zungen.

  5. #5
    BlutKeks02
    BlutKeks02 ist offline
    Grünschnabel Avatar von BlutKeks02

    Beiträge
    30
    ok, danke!

    Der gelbe restdreck, lässt sich eigentlich leicht mit dem Fingernagel abkratzen, also ist des der Zinkrestdreck? Da bleibt eigentlich nichts Zinkfarbenes übrig, sondern nur bisschen Ruß und des gelbe Zeug (Zinkrest?) Handbreite Würmchen sollten also gut klappen... okay!

    Irgendein Anzeichen, dass sie genug geglüht wurden? Ich habe bisjetzt sie halt rotgelb geglüht und sie paar Sekunden in dem Zustand gelassen und dann langsam abkühlen lassen.

  6. #6
    substanz
    substanz ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von substanz

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    825
    Mit Eisenverbindungen mach ich nu nicht so viel rum, aber auch da sollte kirschrot eigentlich reichen. Mit gelbrot bist du jedenfalls auf der sicheren Seite. Soweit ich weiß reguliert sich das martensische Gefüge flott. Lange musst du die also nicht glühen, nur eben langsam abkühlen lassen.

    Die gelben Reste sind mit ziemlicher Sicherheit Zinkreste (Oxide). Insbesondere wenn sie leicht abgehen. Anlauffarben sind recht hartnäckig.
    FYI: Zinkoxid ist wichtig.

    lg
    sub
    Elfen haben spitze Zungen.

  7. #7
    BlutKeks02
    BlutKeks02 ist offline
    Grünschnabel Avatar von BlutKeks02

    Beiträge
    30
    Des Video gefällt mir

    Habe mal einen Ring noch heißer geglüht und der hat dann funken gesprüht, irgendwo hab ich mal gelesen, dass ist der Kohlenstoff der da verbrennt

    Wieso fehlt eigentlich im Wegweißer für Bastelkram ein BEreich für vernietete Ringe? Vielleicht hätte der mir meine suche erleichtert ...falls die Sufu überhaupt funktioniert...

Ähnliche Themen

  1. [Suche]Wildleder Gambeson mit Nieten
    Von Flowyerg im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.10.2013, 17:12
  2. Suche Haken-Nieten für Bogenschützen-Armschutz
    Von Bero im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 14:36
  3. Geeigneter Stoff um Lederplatten darauf zu nieten.
    Von Amrod im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 16:51
  4. Woher Nieten bekommen?
    Von AlrikAusDemNorden im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 23:26
  5. nieten am gambeson
    Von ro'gosh im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 11:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de