Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Wunden

  1. #1
    Black Hunter
    Black Hunter ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    111

    Wunden

    Guten Abend,

    die Foren-Suche half mir nicht weiter. Falls es bereits einen Theard gibt, stellt doch einfach bitte nur den Link rein.

    Ich möchte für meinen Untoten Wunden basteln (wahrscheinlich Latex). Hat jmd. eine Anleitung für mich? Oder ist es allgemein verschwendete Liebe und es klüger, fertige zu kaufen?

    Die Grundlagen für meine Schminkung soll der UF-Schminkquide (für alle die ihn kennen) sein.

    Von dieser unganauen Anleitung bin ich nicht überzeugt: http://www.traumzwirn.de/wordpress/2...exapplikation/

    auch das larp wiki hilft mir nicht weiter.
    ----------------------------------------------------------

  2. #2
    substanz
    substanz ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von substanz

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    825
    Hab gerade bemerkt, dass hier ja noch gar keiner geantwortet hat.

    Was willst du denn am Ende genau haben? Wenn du quasi Charaktermäßig wiedererkennbar sein willst, also immer exakt die gleichen Wunden haben willst, ist die Anleitung mit dem Plastilin (dort "ölbasierter Ton" genannt) schon ganz gut. Allerdings glaube ich nicht, dass das bei zwei Kons im Jahr wirklich nötig ist. Wichtige NSC Rollen ausgeschlossen. Also: Was willst du genau haben, was stört dich an der Anleitung?

    lg
    sub
    Elfen haben spitze Zungen.

  3. #3
    Daddy
    Daddy ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    6
    Hey Mahlzeit!
    Vielleicht kann dir die seite helfen: http://vanrotten.cornum.de/
    Hab ich in ner Community gefunden!

  4. #4
    Black Hunter
    Black Hunter ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    111
    Mich stört an der Anleitung, dass sie nicht detalliert ein Beispiel dabei hat, da ich wenig Erfahrung im Schminken habe. Sprich ich werde im voraus Wunden bauen und schon ein paar mal schminken vor dem CON mit einem Freund zusammen üben.

    Ich spiele auf dem ConQuest einen Proclamatoren (untoten Prediger). Damit stehe ich vor vielen NSCs und möchte ein schönes Ambiente liefern und den Spielern im Gedächtnis bleiben. Daher bin ich auch bereit, viel Arbeit in den Charakter zu stecken.


    Es soll eine Wunde sein, an der ich gestorben bin. Die Wunde verheilte nie- Untot.

    Zum einen soll das eine Wunde auf der Brust sein, welche durch einen Schlitz im Gewand zu sehen ist. Etwas im Gesicht (bei mir schwierig, da ich sehr starke Mimik habe).
    Bei der Wunde in der Brust, dachte ich an eine Pfeilwunde, aus der ein Widerhakenpfeil gerissen wurde oder ähnliches. Bei der Gesichtswunde etwas kleines, damit es auch hält.

    Toll währen Applikationen, welche nicht jedes Mal neu geschminkt werden müssen.

    Zu guter letzt möchte ich mir eine Bundhaube in der eine Kopfwunde eingearbeitet ist bauen (z.B. Axthieb).

    Wer Ideen hat, Anleitungen, Vorschläge zu Umsetzung, ich bin über alles Dankbar.


    Danke für den Link, der ist wunderbar.
    ----------------------------------------------------------

  5. #5
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Ich hab jetzt keine Anleitungen für dich aber eine gute Idee: Ich sehe immer wieder Untote, die Mehlweiß aussehen und mit schwarzen und weißen Fetzen umherlaufen, mit reinrotem Blut drin. Sieht mir irgendwie oft zu gekünstelt aus. Dein Charakter wird doch bestimmt nicht erst am Vortag verstorben sein, oder? Daher macht sich eine eklige blassgelbe Hautfarbe oftmals besser als weiß (das sieht meist einfach nur nach Staub aus). Außerdem sollte das Blut nicht frisch rot sein, sondern eher dunkel, vll. auch ins Lila gehend (lecker...). Verschorftes Blut in der Kleidung soll sich gut mit Kakao machen lassen
    Ich find es aber schonmal sehr lobenswert, dass du dir viele Gedanken um deine Darstellung machst

  6. #6
    Lyris
    Lyris ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Lyris

    Beiträge
    234
    Ein wichtiger Tipp von mir als Untote vom CoM: Melde dich im NSC-Forum an! Da gibt es jede Menge Tipps und erfahrene Leute, die dir bei dem Thema helfen können.

  7. #7
    Black Hunter
    Black Hunter ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    111
    Danke für den Ratschlag. Bin auch dort aktive.

    Bei InLarp gibt es bei Bastel fragen nur viele sehr sehr kompetente Leute.
    ----------------------------------------------------------

  8. #8
    Lyris
    Lyris ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Lyris

    Beiträge
    234
    Und die Leute, die schon jahrlang Untote spielen sind das nicht?

    Nein, natürlich bekommst du auch hier super Tipps, wollte dir das nur ans Herz gelegt haben weil viel zu wenige NSCs sich da anmelden. Da bekommst du eben auch noch Vorschläge zum Thema Outfit und Details wie Siegel, Heiligenkärtchen, Gebete für Proclamatoren und was weiß ich.

  9. #9
    Black Hunter
    Black Hunter ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    111
    Ah. Erleuchtung.

    Für die Verständlichkeit meiner Anfrage. Ich möchte Wunden haben wie hier http://vanrotten.cornum.de/ beschrieben, ohne sie jedes mal schminkne zu müssen. Also als Halbmaske oder mit Applikationen. Eine Anleitung für die Version mit der Maske habe ich. Nur stellt sich jetzt hier die Frage, wie kann ich diese Wunden als Apllkation bauen? Beim Schminken kommen da ja Dinge wie Taschtücher vor. Das ist für dauerhafte Dinge sicherlich eher schelcht geeigenet. Wie lassen sich Untote-Wunden Halbmasken bzw. Applikationen bauen?
    ----------------------------------------------------------

  10. #10
    Ushapti
    Ushapti ist offline
    Grünschnabel Avatar von Ushapti

    Beiträge
    8
    Also zum Schninken von Wunden gibt es idr. mehrere möglichkeiten...
    1.Masken/Applikationen
    Die ganzen varianten lass ich mal weg, dich interessiert ja nur das widerverwendbare
    Hierbei bietet sich natürlich Latex an, so z.B Latexmilch (für unerfahrene nur etwas knifflig in der Anwendung) welches dann schlussendlich mit speziellem Klebstoff aufgeklebt wird... das zeug hält gescheit und richtig gemacht sieht das auch hervorragend aus
    Dabei gibt es dann auch massig Wege um ans Ziel zu kommen...
    Direktes aufbringen, nutzen einer Armature, Abguss etc. pp

    Benötigt natürlich doch etwas Handwerkliches Geschick.

    2.Kollodium(Rigid Collodium - Ami Produkt)
    Hierbei wirds jetzt tricky, vertiefungen wie Narben o.ä. werden hiermit am realistischten dargestellt, muss natürlich immer wieder aufs neue aufgetragen werden. Kommt ursprünglich aus der Medizin zum verschließen kleinerer Wunden, indem es die haut zusammen zieht, bei unbeschädigter Haut entsteht hierdurch eine Falte (je mehr schichten desto tiefere furchung) die bis zur entfernung des Kollodiums bestehen bleibt und mit Schminke ausdeffiniert werden kann

    usw.

    daher wäre die aller erste Frage, wie gut soll dein MakeUp aussehen?
    Möchtest du ein "scheiße nein, kommst du ausm Hollywood streifen" oder ein "Schön von weit und weit von schön" Ergebnis...?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wunden Basteln
    Von Bändigerin im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 22:20
  2. Pattex offene Wunden
    Von ro'gosh im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 17:05
  3. Ausbrennen von Wunden
    Von Kelmon im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 18:44
  4. Wie lange spielt ihr Behandlungen von Wunden aus?
    Von Luthor Kaaen im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 06:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de