Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Haplo
    Haplo ist offline
    Grünschnabel Avatar von Haplo

    Ort
    Stuttgart | Freiburg
    Beiträge
    17

    Bau einiger Stäbe

    Ein weiters "Hallo" an alle Waffenbauer,
    einige haben ja schon von meinem ersten Waffenbau gelesen.
    Nun gehen die nächsten Planungen zu weiteren Waffen los, da ich die finalen Schritte (Schleifen, Latexen, Färben etc.), zeitgleich machen möchte.
    Hier wird es diesmal nicht soo ausgefallen, da ich „nur“ einige Stäbe bauen werde.
    Sie werden relativ unterschiedlich im Aussehen, doch dies werden wir ja dann sehen.
    :idea: Mit den Stäben möchte ich zudem einige unterschiedliche Bauweisen testen.
    Abgesehen von der
    • :arrow: Wickelbauweise werde ich es mit den
      :arrow: hochwertigeren Rohrisolierungen versuchen. : Doch wie bekomme ich den tollen Pattex da hinein?? Mir bleibt da nur das aufschneiden, oder? : Und wie lang macht Ihr die Spitzensicherung (mit nem Gartenschlauch)


    Ich werde hier den Bau dokumentieren (mit Fotos uns den Skizzen). Ideen und Rathschläge sind immer willkommen.
    Zudem bin ich mir sicher mir fallen von Zeit zu Zeit wieder Fragen ein. :lol:

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431

    Re: Bau einiger Stäbe

    Zitat Zitat von Haplo
    hochwertigeren Rohrisolierungen
    Sowas gibts? X)

    Wickeln ist eigntlich recht einfach, man sollte nur zu zweit sein und breites Tape/Band griffbereit haben. Einen streifen Pattex auf Kernstab und Matte, antrocknen lassen wie gewohnt, ankleben. Rest der Matte mit Pattex fluten (schnell arbeiten, sonst trocknet dir das Zeug ein) und aufrollen. Dann hält einer entweder Mattenrolle oder KLernstab fest, während der andere nochmal richtig nachdreht, als würde man eine feder aufziehen. Dann schnell das Tape drum und trocknen lassen.

    Das einzige "tricky" an der Sache ist, dass man die nächste Matte nicht "auf Stoß" kleben sollte, sondern mit etwas Versatz. Also schneidest du bei der ersten Matte einen schmalen Keil heraus vom Anfang, so dass die Matte leicht schief aufgewickelt wird. Schneidest du den gleichen Keil aus der nächsten Matte, musst du nur etwas vorsichtig rollen, dann kriegst du einen sauberen Übergang.

    Für Spitzensicherung bei Stäben kann ich nur die Wickelsicherung empfehlen - einfach zu bauen (weitaus einfacher als die Gartenschlauch-Methode) und man kann sich wirklich draufstützen, ohne dass was biegt. Trotzdem absolut kampftauglich, ich will nix anderes mehr


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  3. #3
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252

    Re: Bau einiger Stäbe

    Zitat Zitat von Haplo
    [...]werde ich es mit den hochwertigeren Rohrisolierungen versuchen. : Doch wie bekomme ich den tollen Pattex da hinein?? Mir bleibt da nur das aufschneiden, oder?
    Die mir bekannten Rohrisolierungen sind bereits aufgeschnitten. Zum Teil haben sie zum Wiederverschließen eine Art Ziplock-Verschluss an der Schnittkante.
    Egal, ob billig oder teurer, halte ich Rohrisolation eher für einen Dritte-Wahl Baustoff für LARP-Waffen.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  4. #4
    Haplo
    Haplo ist offline
    Grünschnabel Avatar von Haplo

    Ort
    Stuttgart | Freiburg
    Beiträge
    17

    Re: Bau einiger Stäbe

    Also bei den Rohrisolierungen die ich besorgt hab' war ein "Anschnitt" aber kein "Durchschnitt". Ich hab' spekuliert das ohne ein völliges Auftrennen zu schaffen - geht wohl dann eher nicht
    Zitat Zitat von luthien368
    (...) Das einzige "tricky" an der Sache ist, dass man die nächste Matte nicht "auf Stoß" kleben sollte, sondern mit etwas Versatz. Also schneidest du bei der ersten Matte einen schmalen Keil heraus vom Anfang, so dass die Matte leicht schief aufgewickelt wird. Schneidest du den gleichen Keil aus der nächsten Matte, musst du nur etwas vorsichtig rollen, dann kriegst du einen sauberen Übergang.
    : Bin mir nicht sicher ob mir klar ist was genau du damit meinst? Kannst du mir / uns was skizzieren? Bitteeee
    - Also im 1. Schritt parallel zum Stab wickeln und
    - im 2. Schritt etwas schräg (in etwa wie ne Schultüte?) ... oder wie?

    - Und wievielt Material denkst du verbraucht diese Bauweise?
    - Welche Polsterstärke einer Schicht würdest du eher nehmen?

    Zur Spitzensicherung (Wickelsicherung): ... deine Info
    Zitat Zitat von luthien368
    und man kann sich wirklich draufstützen, ohne dass was biegt. Trotzdem absolut kampftauglich, ...
    ist klasse da anwendungsnah . aber ist das genug gesichert? Sehe da ja kaum noch Polsterung am Ende. Ist wohl nur für das Untere Staubende mit dem eher nicht gehauen wird, oder?

  5. #5
    Haplo
    Haplo ist offline
    Grünschnabel Avatar von Haplo

    Ort
    Stuttgart | Freiburg
    Beiträge
    17
    : Hat schon mal jemand eine Figur, z.B. um diese auf den Stab zu setzen, aus Schaumstoff geschnitzt, so dass es nach (grober) Holzschnitzerei aussieht : :haha:

  6. #6
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Haplo
    Bin mir nicht sicher ob mir klar ist was genau du damit meinst? Kannst du mir / uns was skizzieren?
    Scannen0006.jpg (78.73 KB)

    - Also im 1. Schritt parallel zum Stab wickeln und
    - im 2. Schritt etwas schräg (in etwa wie ne Schultüte?) ... oder wie?
    Die erste Matte wickelst du gerade dru, richtig. Diese verbindet dann auch gleich die Spitzensicherung. Das Ende, welches noch zum nackten Kernstab zeigt, schneidest du schräg ab. Der nächsten Matte schneidest du einen schmalen Keil ab, damit sie schräg aufgewickelt wird. Die Kante, die zum abgeschrägten stück der bereits aufgewickelten Matte zeigt, muss natürlich ebenfalls abgeschrägt werden.
    Scannen0008.jpg (50.01 KB)

    Ist keine Patentlösung, ICH persönlich baue so

    - Und wievielt Material denkst du verbraucht diese Bauweise?
    3-4 5er-Matten bei mir.

    - Welche Polsterstärke einer Schicht würdest du eher nehmen?
    Insgesamt? Da streiten sich die Geister, ich würd 3cm einplanen, mehr, wenn du noch schnitzen willst, wie im Beispiel ganz unten...

    Hat schon mal jemand eine Figur, z.B. um diese auf den Stab zu setzen, aus Schaumstoff geschnitzt, so dass es nach (grober) Holzschnitzerei aussieht : :haha:
    Jein, Figuren sehen so lange grob aus, wenn du immer einzelne Flocken abschneidest, am besten mit einer U-Bewegung der Cutter-Klinge. Um daraus dann eine richtige Holzstruktur zu machen, musst du natürlich das ganze in einer Holz-Optik anmalen

    http://api.ning.com/files/dTZTRZF7Y5...a/IMG_0033.JPG

    http://api.ning.com/files/z4iT-fTa9z...Z/IMG_0001.JPG

    http://img688.imageshack.us/img688/4...kopiekopie.jpg


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  7. #7
    Haplo
    Haplo ist offline
    Grünschnabel Avatar von Haplo

    Ort
    Stuttgart | Freiburg
    Beiträge
    17
    Vielen vielen Dank luthien368 jetzt versteh ich was du meinst! Habe diese Stelle voll vergessen. Danke für die Skizzen!

    Die kleinen Dachen sind ja echt klasse!
    Und der Stab sieht so auch schon echt cool aus. Ist wohl auch noch in Arbeit, oder gibt schon Bilder vom fertigen Stab? :wink:

    4-5 Matten? 3cm Material? das wir dann ja n monsterdicker Stab!!
    Das muss doch nicht sein. oder?

  8. #8
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Haplo
    Die kleinen Dachen sind ja echt klasse!
    Ist nur einer

    Und der Stab sieht so auch schon echt cool aus. Ist wohl auch noch in Arbeit, oder gibt schon Bilder vom fertigen Stab? :wink:
    Meinst du den Drachenstab? Der ist in fröhlicher Verwendung:
    http://api.ning.com/files/xhqZm5Pp6H...m/IMG_0054.JPG

    Der andere, mit der schwarzen Matte gebaute Stab ist noch im Bau, ja.

    4-5 Matten? 3cm Material? das wir dann ja n monsterdicker Stab!!
    Das muss doch nicht sein. oder?
    ich sagte 3-4 5mm-Matten :P Aber sorry, bei der Dicke hab ich mich etwas vertan... Hab noch mal nachgemessen, mein UNGESCHNITZTER Stab ist insgesamt 4cm breit, mein geschnitzter Schamanenstab, dadurch, dass er tiefe Kerben hat, ca. 5cm.
    http://api.ning.com/files/ZkfhXbf5u5...7/IMG_0017.JPG

    Wichtig ist einfach, wenn du dem Stab eine geschnitzte Optik verpassen willst, 1-2 extra-Wickelungen einzuplanen - insbesondere der schwarze Stab wurde auf ca. 6cm gewickelt, weil die Schnitzstücke sehr groß sein sollten (ein Garant dafür, dass man sie später unter dem Latex noch erkennen könnte - mein Schamanenstab ist zwar auch geschnitzt, aber die Struktur ist fast gänzlich unter dem Latex verschollen

    NACHTRAG: Da du ja anscheinend bei LARPER.ning bist, können dir bzgl. plastischer Figuren vielleicht noch meine Blogs weiterhelfen:

    http://larper.ning.com/profiles/blog...er-plastischen
    http://larper.ning.com/profiles/blog...my-ochsenherde
    http://larper.ning.com/profiles/blog...chamanenstabes (auch Stabbau, wiei ch ihn dir erklärt habe *stirnklatsch*


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  9. #9
    Haplo
    Haplo ist offline
    Grünschnabel Avatar von Haplo

    Ort
    Stuttgart | Freiburg
    Beiträge
    17
    bin noch nicht bei LARPER.ning. (wie kommst du drauf?)
    Werde mich aber anmelden, viele hier benutzen ja links zu Beiträgen und Fotos dort.
    Bin gespannt drauf

    Achja und Danke für Diesen Beitrag von dir (von vor 2 Jahren)
    http://www.inlarp.de/larp-forum/kamp...s15.html#18170
    Habe endlich kapiert wofür dieser Zipfel ist bei der Wickelsicherung ist.


    : Wie auffällig / markant / tief sollten die "Schnitzereien" sein dass diese nicht durch das Latex verschwinden?

    :!: Gibt's eigendlich jemand in/aus Stuttgart (West /City). Könnte diese Woche noch ein Paar helfende Händer gebrauchen

Ähnliche Themen

  1. Löschung einiger Foren / Fusionierung mit InLarp
    Von Schneemann (Archiv) im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 12:23
  2. Fundstück: Leuchtende Stäbe bei Tedi
    Von substanz im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 18:16
  3. Glasfaser Stäbe verbinden
    Von Vergil im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 06:54
  4. Kurzer und einiger Maßen erträglicher Bericht über LARP
    Von Encanto (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 19:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de