Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Aras
    Aras ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    3

    Kampfstab mit vierkant Kernstab

    Da ich vorhabe mir in nächster Zeit einen Kampfstab zu bauen der so wie so geschnitzt aussehen soll, habe ich mich gefragt, ob es nicht einfacher ist einen vierkant Kernstab zu verwenden.

    Bei Trollfelsen gibt es einen 2 m langen und 10*12mm starken Kernstab, den ich dann in Sandwichbauweise bekleben würde. Danach würde ich den Stab rund schnitzen.

    Meine Frage ist ob der Kernstab zu dünn ist und der Kampfstab dann zu "wabbelig" wird, oder ob diese Bauweise in irgendeiner anderen Art und Weise ungeeignet ist.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,

    Aras

  2. #2
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Die dürften schon sehr wabbelig sein, ich hab hier einen 2m*16mm Rundstab und der neigt ja schon ein wenig zum Wabbeln. Außerdem haben Rechteckstäbe gewisse Hauptachsen im Querschnitt (Ingenieure etc. wissen, was das ist, sonst mal im Wikipedia gucken), wodurch sich der Stab nur in 4 Richtungen relativ stabil biegen kann, alle anderen würde er sich in eine der stabilen Richtungen drehen. Heißt also, dass sich der Stab unvorhersehbar biegt oder schwingt, da man ja auch nicht wirklich erkennen kann, wie der nun gedreht ist (es sei denn der Griff ist nicht rund). Zusätzlich noch die Kanten...
    Wieso willst du denn keinen Rundstab nehmen? Hast du den anderen noch liegen oder wie?

  3. #3
    Aras
    Aras ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    3
    Hui, das ging schnell.

    Ich wollte den eckigen nehmen weil der 1. billiger ist und mir 2. die Bauweise einfacher erschien.

    Aber da die Bauweise ja scheinbar zu unsicher ist hat sich das ja erledigt, dann muss ich halt wickeln.

    Danke für die schnelle Hilfe.

  4. #4
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Da frag ich mich aber echt, was an Wickeln schwierig ist? Ich hab bei meinem Speer erst ne 5er und dann ne 10er Matte rumgeklebt (je 1 Schicht) und die dann zurechtgeschnitzt. Sandwichbauweise erscheint mir da komplizierter.

  5. #5
    Aras
    Aras ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    3
    Wie schwierig oder einfach das Wickeln ist weis ich nicht, da der Stab meine erste Waffe sein wird, die ich baue.
    Für mich als Laie hat sich die Sandwichbausweise einfacher angehört.

  6. #6
    Hineya
    Hineya ist offline
    Grünschnabel Avatar von Hineya

    Ort
    Essen
    Beiträge
    42
    ich würde dir auch einen Rundstab empfehlen um den du den Schaumstoff dann wickelst. Das geht bedeutend einfacher. Bei meiner Schwertlanze habe ich die Griffstange auch so gemacht.

Ähnliche Themen

  1. Kampfstab basteln
    Von Xardas im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.11.2015, 18:58
  2. kampfstab
    Von bertram im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 14:46
  3. Kampfstab
    Von Sisyphos im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 19:10
  4. Mit dem Kampfstab umgehen?
    Von Xardas im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 14:19
  5. Kampfstab
    Von Typhorion (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 22:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de