Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Garon
    Garon ist offline
    Neuling Avatar von Garon

    Ort
    Zittau
    Beiträge
    83

    Ketten & Schaumstoff bei Rüstungsteilen

    Halle liebe Larp-Gemeinde!

    Zur Zeit mache ich mir Gedanken über meine erste selbstgebaute Rüstung (Plattenteile ausgeschlossen ).
    Dabei kamen mir unter anderem 3 Fragen:

    - Plattenrüstung mit Schaumstoff+Latex aufwerten = möglich?
    Das es Schaumstoffrüstungen mit Plattenteilen als Grund gibt weiß ich. Aber ich möchte dahin, dass nicht "Alles" mit Schaumstoff zugepappt wird (Bsp.: Arm- & Beinschienen / Schulterplatten / Helm)

    - kann man z.B. einen Brillenhelm
    http://shop.strato.de/epages/245791....E-WK01-GP-0000
    mit (ungefährlichen) Hörnern versehen, die dann auch stabil genug sind?

    Hornbeispiel:
    http://farm1.static.flickr.com/89/24...74ac19d701.jpg

    - wie verhält es sich mit Ketten an der Rüstung bzw an Teilen?

    Ketten aus Metall sind ja ein Sicherheitsrisiko, auch wenn die von mir entsinnte Version nicht gerade besonders lang ist und nicht unbedingt frei in der Gegend rumbaumeln soll.
    Gäbe es da ne schöne Alternative?
    (Plastikketten kamen mir schon ein ... aber ... is dann irgendwie blöd bei Plattenelementen ne Plastikkette zu nehmen )


    P.S.: Sollte ich schusseliger Weise (oder aus Blindheit) nen Beitrag im Forum übersehen haben ... drückt bitte mein Gesicht kräftig drauf! :wink:


    Grüße
    Garon
    "Wir sollten den Succubus nicht gleich verbrennen. Ich nehme ihn heute Nacht erst mal mit in mein Zelt - zur weiteren Untersuchung."

  2. #2
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Zum Helm, ja und nein.

    Machbar wär es, aber Hörnerhelme sehen kacke aus.


    Metallketten gehen aufjedenfall, sie sollten nur nicht zu weit rumbaumeln da man sonst damit jemanden treffen könnte.

    Prinzipiell ist es möglich Platte mit Schaumstoff zu kombinieren, das Hauptproblem ist halt dass man aus dem Schaumstoff wenns geht kein Metall simulieren sollte, da gefälschtes Metall neben echten, einfach nur unecht aussieht.

  3. #3
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    - Plattenrüstung mit Schaumstoff+Latex aufwerten = möglich?
    Das es Schaumstoffrüstungen mit Plattenteilen als Grund gibt weiß ich. Aber ich möchte dahin, dass nicht "Alles" mit Schaumstoff zugepappt wird (Bsp.: Arm- & Beinschienen / Schulterplatten / Helm)
    Wir ja häufig gemacht, nur weiß ich jetzt nicht, welcher Schaumstoff dazu verwendet wird.
    Plastazote scheint mir für sowas gut geeignet zu sein.
    Andererseits dachte ich auch schon daran, weichen Schuamstoff mit Kleber zu tränken, der dann eine gummiartige Konsistenz annimmt und so für Stabilität sorgt, denn ich plane in näherer Zukunft eine Chaos Rüstung aus normalen Plattenteilen zu bauen und da sollen natürlich auch DOrnen usw. ran, was aus Metall zu gefährlich wäre.
    Nur ist bei mir auch die Grundüberlegung, dass das ganze dann mehr oder weniger fest ist, sodass nicht alles rum schlabbert.
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  4. #4
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Zitat Zitat von Drogoth
    - Plattenrüstung mit Schaumstoff+Latex aufwerten = möglich?
    Das es Schaumstoffrüstungen mit Plattenteilen als Grund gibt weiß ich. Aber ich möchte dahin, dass nicht "Alles" mit Schaumstoff zugepappt wird (Bsp.: Arm- & Beinschienen / Schulterplatten / Helm)
    Wir ja häufig gemacht, nur weiß ich jetzt nicht, welcher Schaumstoff dazu verwendet wird.
    Plastazote scheint mir für sowas gut geeignet zu sein.
    Andererseits dachte ich auch schon daran, weichen Schuamstoff mit Kleber zu tränken, der dann eine gummiartige Konsistenz annimmt und so für Stabilität sorgt, denn ich plane in näherer Zukunft eine Chaos Rüstung aus normalen Plattenteilen zu bauen und da sollen natürlich auch DOrnen usw. ran, was aus Metall zu gefährlich wäre.
    Nur ist bei mir auch die Grundüberlegung, dass das ganze dann mehr oder weniger fest ist, sodass nicht alles rum schlabbert.

    Plastazote 45 reicht für die meisten Stacheln, bei extrem langen würd ich aber PZ 70 vorziehen. Ist zwar teuer, dafür aber sehr stabil.
    Ansonsten Plastazote mit Leder verstärken.

  5. #5
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    Nein, je Härter desto schneller reißts ab, da mehr Kraft auf die Klebestellen wirkt! Je länger desto weicherer Schaum!
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  6. #6
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Naja, kommt aber auf die Länge/Dicke an?

    Natürlich hält weicherer Schaumstoff länger, dafür wabbelt der aber unverstärkt aber auch mehr rum.

  7. #7
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Wäre es denn erlaubt in sowas kleine Kernstäbe einzubauen?
    bei den doch recht breiten Spikes, die aus den Armschienen gucken wäre das ja nicht schlimm nichts als Kernstück zu haben, da die nicht rumwabbeln.
    Aber Größere Dornen auf den Schultern z.b. sind da ja schon was anderes.
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  8. #8
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    Also generell muss man natürlich immer das Optimum aus Steife und Haltbarkeit finden.
    Grundsätzlich hast du einfach bei hartem Schaum das Problem das wenig Energie durch die Bewegung des Schaumes aufgenommen wird. Dann hast du auf die Klebestelle (die schwächste Stelle) einfach nen super Hebel, und dan reißt das früher oder später ab.

    Bei ganz kurzen Stacheln Ist der Schaum dann einfach so hart, das sich der Schaum der Kraft nicht genug wegbiegen kann, und dann ists ebenso ratzfatz ab.

    Ich hab schon 100 Verschiedene Varianten probiert, die mit weichem Schaum war immer die bessere. Bei kleineren Spitzen geht das eher gut, aber je länger/dünner desto weicher sollte die Matte sein. Wenns zuviel Wabbelt muss es natürlich ausgesteift werden, aber dann muss das Horn oder whatever mit der Basis direkt verankert werden.

    Kernstäbe sind Quatsch, es gibt zig einfachere und sicherere Methoden die Hörner steif zu bekommen.
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  9. #9
    Garon
    Garon ist offline
    Neuling Avatar von Garon

    Ort
    Zittau
    Beiträge
    83
    Danke für die sehr zahlreichen und aussagekräftigen Antworten in kurzer Zeit! :-)

    @ ro'gosh:
    Is mir klar das Hörnerhelme in den meisten Fällen nicht passen.
    (Bsp Wikinger: Die hatten ja historisch gesehen auch keine Hörner dran.)

    Aber würde mich schon interessieren wie man Hörner machen bzw anbringen könnte. (Hab da sone Idee im Kopp rumsausen)
    Beispielsweise einen Chaoskrieger ohne Hörner/Stacheln an Helm und dergleichen kann ich mir irgendwie net vorstellen~
    Und nein, mein Char soll (noch) kein Chaosvieh werden. :wink:


    Nun kam mir allerdings noch 2 Frage in den Sinn.

    - Schaumstoff, zum Teil, auf Metall klappt -> find ich schön (Ideen vorhanden)
    Aber wie muss man da jetzt heran gehn? Verhält sich das anders als bei "Voll-Schaumstoff-Platte"?
    Bsp: Man nehme einen normalen Topfhelm und möchte da jetzt goldene Verzierung und/oder ein paar lange gebogene Hörner dranknallen. Wie könnte es funktionieren, ohne den ganzen Helm zu schäumen?
    (Verzierung mit Moosgummi?)

    - Ein Freund will vielleicht auch mit Larp anfangen. Hat wie ich durch diverse Mittelalteraktivitäten auch schon paar Rüstteile.
    Hab Sie auch im Netz gefunden und wollte gern eure Meinung wissen, ob das ganze larptauglich wäre (hab so meine Zweifel wegen der "Stacheln")
    und wenn nicht, ob mans irgendwie (außer wegflexen!) entschärfen könnte.

    1: http://www.drachenhort.com/catalog/p...oducts_id=1771
    2: http://www.battlemerchant.com/Platte...aar::1524.html


    Grüße
    Garon
    "Wir sollten den Succubus nicht gleich verbrennen. Ich nehme ihn heute Nacht erst mal mit in mein Zelt - zur weiteren Untersuchung."

  10. #10
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Beispielsweise einen Chaoskrieger ohne Hörner/Stacheln an Helm und dergleichen kann ich mir irgendwie net vorstellen~
    Gibts aber auch
    Einen hab ich mal in einem Vid vom Chaoslager gesehen. Sah an sich nicht schlecht aus aber hatte noch etwas zu viel vom schwarzen Ritter.
    Einige Chaos-Space Marines haben auch keine Hörner.
    Allgemein würde ich sagen die Grundform ausscheiden, zusammenkleben, bis mal einen Rohling hat und das ganze dann zurecht schnitzen.
    Zumindest bei schlichten Hörnern denke ich geht das oder auch solche Kopf-Verzierungen, wie sie die Champions des Khorne an ihren Helmen tragen.
    Imposante Hörner, wie z.b. die die häufig die Auserkorenen des Tzeentch tragen sind da aufgrund ihrer Oberflächenbeschaffenheit schon sehr viel schwerer glaube ich.

    Wie könnte es funktionieren, ohne den ganzen Helm zu schäumen?
    (Verzierung mit Moosgummi?)
    Moosgummi oder dünner schaumstoff geht schätze ich.
    Hörner wie oben genannt und dann mit einem sehr starken Kleber befestigen würde ich vorschlagen
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schaumstoff
    Von Pirat_fred im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 19:21
  2. Schaumstoff
    Von frodofroehlich im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 12:35
  3. Schaumstoff Plastazote 45
    Von Werresheim im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 15:31
  4. Was ist das fürn Schaumstoff??
    Von ich im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 12:11
  5. Assoziations-Ketten-Geschichte
    Von Tukky (Archiv) im Forum Fun Forum
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 18:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de